Kolumnist: Feingold-Research

DAX liefert neue Renditeoption




04.10.17 07:57
Feingold-Research

Discount-Calls waren für spekulative Anleger bisher meist mit dem Prädikat “fünf Euro Auszahlung – 500 Punkte Range” versehen. Profis kennen die Logik, der DAX notiert beispielsweise bei einem DAX-Discount Call mit Basis 12.000 und Cap von 12.500 auf Laufzeitende mindestens bei 12.500 und es gibt fünf Euro. Für jeden Punkt darunter gibt es einen Cent weniger, unter 12.000 gar nichts. Sehr interessant ist im Moment der Schein DGR62X. Nun hat mit UniCredit der erste Anbieter die Palette interessant erweitert. Dazu gehören nämlich Discount-Calls mit weitaus engeren Spannen – bis hin zu 100 Punkten beispielsweise bei der WKN HW4MR3

Der Basispreis beim Papier HW4MR3 liegt wie bereits beschrieben bei knackigen 100 Punkten. Basispreis liegt bei 12.300, der Cap bei 12.400 Punkten. Nicht viel Spielraum also, dennoch in der aktuellen Marktsituation sicherlich interessante Barrieren. Der Preis des Papiers liegt aktuell bei 0,86 Cent und stellt damit eine Rendite von etwas über 16 Prozent in Aussicht bis zum Bewertungstag am 16. Januar 2018. Gerade in einem Markt, der Volatilität offenbar verweigert und seit Mai mehr oder weniger auf der Stelle tritt, kann ein solcher Schein spannend sein.


Börse_Frankfurt_SkylineEtwas konventioneller, sprich mit einer “klassischen” 500-Punkte Spanne, ist das Papier DGR62X aus unserer Produktauswahl. Die Basis liegt bei 12.000 Punkten, der Cap bei 12.500, der Bewertungstag ist der 16.03.2018. Bis dahin bietet das Papier eine Rendite von knapp 29 Prozent, was einer maximalen Rendite von 70 Prozent (!) p.a. entspricht. Unserer Meinung nach ein ziemlich attraktives Produkt bei den aktuellen Aussichten im DAX.


FinanzblogAward: Im vergangenen Jahr durften wir uns über den zweiten Platz beim Publikumspreis des FinanzblogAwards freuen – in diesem Jahr würden wir uns freuen wenn ihre Stimme an dieser Stelle noch einen Platz weiter trägt. 


Doch auch auf Einzeltitel gibt es interessante Möglichkeiten im Discount-Call-Bereich. Sehr attraktiv finden wir auch das Zertifikat PR1Q00 auf VW. Das Papier kostet aktuell knapp über 4 Euro bei ordentlich Abstand des Aktenkurses von Cap und Basis (Basispreis 120 Euro, Cap 125 Euro). Bis zum Bewertungstag im Juni 2018 kann natürlich noch eine Menge passieren, dennoch sind knapp 23 Prozent Rendite unserer Meinung nach sehr verlockend.


dialogEtwas spekulativ, dafür mit einer sehr hohen Renditechance bis Dezember 2017, ist das Zertifikat PR1M6Z auf Dialog. Beim aktuellen Kurs von knapp unter 38 Euro befindet sich das Papier aus dem Geld (Barriere 38 – Cap 40), schafft der Aktienkurs bis zum Bewertungstag den Sprung über die 40 Euro Marke, winkt allerdings eine Rendite von knapp 73 Prozent.


Wer auf der Suche nach einer passenden Anlagestrategie ist, denen empfehlen wir auch bei ETORO vorbeizuschauen. Hier können Sie ihr Trading verbessern, indem Sie die besten Anleger der Community kopieren oder aber selber kopiert werden (wodurch Sie ein zweites Einkommen erzielen können). Weitere Informationen wie Sie von erfolgreichen Tradern lernen können finden Sie hier



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,001 € 0,001 € -   € 0,00% 11.12./19:23
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PR1M6Z5 PR1M6Z 1,98 € 0,0010 €
Werte im Artikel
13.124 minus
-0,23%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
0,001 € 0,00%  19:23
EUWAX 0,001 € 0,00%  18:24
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...