Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: RuMaS

DAX: Verrückte Börsenwelt! Zinsängste machen nervös!




15.02.18 13:16
RuMaS

Wenn man den Börsentag verfolgt hat und den DAX. MDAX und TecDAX heute Vormittag beobachtet hat, war man guter Dinge und traute seinen Augen nicht, als der DAX etwa um 14.30 Uhr mit einem Schlag von 12.272 Punkte auf bis zu 12.078 Punkte nach unten knallte. Ähnlich sah es im vorbörslichen Handel im Dow Jones und im Nasdaq 100 aus. Bis um die gleiche Zeit lagen fast alle Werte „im grünen Bereich“ und innerhalb von Sekunden war der vorbörsliche Handel bis auf wenige Positionen knallrot.

Der Grund dafür war die überraschend hohe Inflationsrate in den USA im Januar und bei den Börsianern war das „Zinsgespenst“ auf einmal erneut aufgetaucht. Die bisher moderat angehobenen Zinsen in den USA werden sicher nicht in wenigen Monaten dort angekommen sein, wo wir sie vor einigen Jahren hatten und es nahezu unverständlich mit welcher Wucht die Zinsängste die Anleger nervös machen. Wir hatten im Express-Service ja bereits geschrieben, dass wir davon ausgehen, dass uns die hohe Volatilität in diesem Jahr höchstwahrscheinlich begleiten wird.

Man muss die eine oder andere Situation vielleicht mal aussitzen, aber das ist leichter gesagt, als getan. Am Montag hatten wir u.a. im Express-Service geschrieben: „Die Chancen zu nutzen, wie sie sich ergeben, ist im Trading notwendig und wer am Montagfrüh mit starken Hebeln dabei war, konnte auch schöne Tagesgewinne machen. Trotzdem sollte man nicht übermütig werden und die Lage ständig im Blick haben, denn es ist noch nicht sicher ob wir es mit einer nachhaltigen Erholung oder mit einem Fehlausbruch zu tun haben.

Wir haben unsere Trading-Strategie etwas angepasst und lassen beispielsweise in vielen Fällen bei den im Express-Service vorgeschlagenen Knockout-Hebel-Zertifikaten etwas mehr Luft nach unten. Damit reagieren wir auf die höhere Volatilität und gestalten das Risiko für angstbefreite Trader etwas geringer.“ Diese Maßnahme scheint angesichts der heute wieder aktuell aufgetretenen hohen Volatilität richtig gewesen zu sein.  Der DAX hat heute eine Volatilität von gut 300 Punkten gezeigt. Mehr erfahren Sie immer im Express-Service.

Disclaimer


Die in dieser Information zur Verfügung gestellten Hinweise dienen ausschließlich zur Information und stellen keine Aufforderung oder Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf eines Wertpapiers oder eines anderen Finanzinstruments dar. Es handelt sich nicht um eine Anlageberatung oder Anlageempfehlung, sondern beschreibt lediglich die Meinung der Redaktion. Jeder Trader, Anleger oder Investor entscheidet grundsätzlich nur selbst über den Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments und muss sich klar darüber sein, dass jederzeit Verluste, bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals möglich sind. Jeder Haftung wird daher ausgeschlossen.


powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.561,42 - 12.686,29 - -124,87 - -0,98% 20.07./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 11.727 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.561,42 - -0,98%  20.07.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
296872 QV ultimate (unlimited) 21:05
14035 2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 20:16
21339 Der Crash (Original bei Geldma. 19:47
11181 2017 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 21.07.18
277275 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 21.07.18
RSS Feeds




Bitte warten...