Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Christoph Geyer

DAX: Technische Marktanalyse vom 08.11.17




08.11.17 09:16
Christoph Geyer

Gerade bei kleinen Kindern kommt es häufiger vor, dass sie vom Spielen kommen und schnell an den Kühlschrank stürzen um ihren Durst mit kaltem Wasser oder Limonade zu stillen. Sie nehmen die Flüssigkeit sehr schnell zu sich, weil der Durst so groß ist und der Körper danach verlangt. Dabei setzt natürlich der Verstand aus, weil nur das Bedürfnis gestillt werden soll. Die Folge ist, das kennen wir sicher alle, meist kurze Zeit später, Bauchschmerzen.

Der Magen kann es nicht so schnell verarbeiten und die kalte Flüssigkeit muss erst einmal auf Körpertemperatur erwärmt werden.  Dies soll jetzt kein medizinischer Kommentar zu Trinkgewohnheiten unserer Kinder werden. Manchmal hat man aber den Eindruck, dass auch am Aktienmarkt der Verstand auf der Strecke bleibt. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn Kurseinbrüche die Runde machen. Die Massenpanik, die dann entsteht, hat objektiv betrachtet mit Verstand nur wenig zu tun. Bei Kursanstiegen kennt man dieses Phänomen seltener. Ob dies in den letzten Tagen der Fall war, soll hier nicht besprochen werden.

Fakt ist aber, dass der Aktienmarkt innerhalb von 4 Tagen über 500 Punkte zugelegt hat. Eine solche Entwicklung ist kurzfristig natürlich erfreulich, sollte aber auch zur Vorsicht mahnen. Die Erfahrung zeigt nämlich, dass Kursavancen, die zu schnell entstanden sind, auch schnell korrigiert werden können. Im Fall von Ende September, als der DAX ebenfalls innerhalb von 6 Tagen rund 500 Punkte gewann, mündete die Aufwärtsbewegung lediglich in eine Seitwärtskonsolidierung. Der gestrige Tag deutete aber bereits an, dass es dieses Mal zu einer deutlicheren Korrektur kommen könnte. Vom Tagestop bis zum Schluss verlor der Leitindex immerhin fast 150 Punkte. Der MACD-Indikator ist nach unten gekippt und steht vor einem Verkaufssignal. Vielleicht haben die Marktteilnehmer dieses Mal zu schnell aus der Pulle getrunken. Aber auch die Bauchschmerzen gehen mit der Zeit wieder vorüber. Das muss man dann einfach aushalten können.





powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.008,55 - 13.015,04 - -6,49 - -0,05% 23.11./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.526 - 10.403 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 13.008,55 - -0,05%  23.11.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
25798 DAX trade 23.11.17
274072 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 23.11.17
287944 QV ultimate (unlimited) 23.11.17
6756 Banken in der Eurozone 23.11.17
30276 QuoVadisDax - das Original - . 23.11.17
RSS Feeds




Bitte warten...