Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: IG Markets

DAX: Quartalsberichte schmecken den Anlegern gar nicht




04.08.17 07:49
IG Markets

Ein wahrer Reigen an Quartalsberichten prasselte gestern auf die Marktteilnehmer nieder. Bei den Bilanzausweisen gab es mehr Schatten als Licht. Zudem ging es beim Euro wieder aufwärts. Den Handel schloss der deutsche Leitindex mit einem Minus von 0,2% auf 12.157 Punkten. Somit geht die Sommerkorrektur weiter.

Termine des Tages


·        D            : Auftragseingang Industrie Juni (08:00 Uhr)


·        USA       : Arbeitsmarktbericht (14:30 Uhr)


·        Quartalsberichte (AUT): Erste Group Bank


·        Quartalsberichte (D): Allianz


Charttechnik


Am ersten Handelstag im August musste sich die waagerechte Trendlinie bei 12.068/12.082 Punkten einem Test unterziehen, der mit Bravour bestanden wurde. Von dieser Unterstützung konnte sich der DAX nach oben entfernen und schloss oberhalb des 50,0%-Fibonacci-Retracements bei 12.208 Zählern. Allerdings blieb ein Vorstoß in Richtung der Widerstandszone bei 12.385/12.400 Punkten aus. Und plötzlich kehrten die heimischen Anleger dem Frankfurter Börsenparkett den Rücken zu. Das eingangs erwähnte Fibonacci-Niveau fiel erneut in die Hände der Angebotsseite. Die charttechnische Verteidigungslinie bei 12.068/12.082 Zählern ist wieder in den Fokus der Bären geraten. Diese Unterstützung sollte nach Möglichkeit verteidigt werden. Ansonsten könnte es abwärts bis zum 61,8%-Fibonacci-Retracement bei 12.032 Punkten und anschließend bis zur alt bekannten psychologischen Marke bei 12.000 Zählern gehen.


Der Euro zum US-Dollar konnte in den zurückliegenden Wochen deutlich zulegen und einige wichtige Widerstände hinter sich lassen. Eine dieser Chartmarken war die „runde“ Zahl bei 1,15 USD, die auf allen Zeitebenen vorkommt. Aber auch die Zwischenhochs bei 1,1616 USD von Anfang Mai 2016 sowie bei 1,1715 USD von Ende August 2015 fielen in die Hände der Euro-Optimisten. Die horizontale Trendlinie bei 1,1870 USD wurde auf Intraday-Basis ebenfalls erreicht, aber noch nicht auf Schlusskursbasis. Darüber könnte die Reise weiter gehen bis zur nächsten psychologischen Preisregion bei 1,20 USD. Allerdings ist die Gemeinschaftswährung reif für eine kurze Verschnaufpause. Unterhalb des sehr steilen Aufwärtstrends bei aktuell 1,1776 USD bestünde Korrekturpotenzial bis zu den erwähnten überwundenen Verlaufshochs.


Zur Stunde sehen wir den DAX mit 12.149 Punkten kaum verändert. Der Euro nähert sich mit aktuell 1,1880 USD der Marke bei 1,19 USD. Leicht abwärts geht es beim Ölpreis der Sorte WTI. Das Barrel wird momentan bei 48,98 USD gehandelt.


 


Tagesaktuelle Analysen und Kommentare zum aktuellen Marktgeschehen sowie zu den einzelnen Anlageklassen finden sich unter https://www.ig.com/de/markt-news-und-analysen.


Der Inhalt dieses Artikels stellt keine Finanzanalyse dar. Es handelt sich um eine Werbemitteilung, welche nicht allen gesetzlichen Vorschriften zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen genügt und keinem Handelsverbot vor der Veröffentlichung der Analysen unterliegen. Diese Werbemitteilung wird Ihnen von IG Markets Limited (IG) zur Verfügung gestellt. Hierbei handelt es sich um die unverbindliche Meinung und Markteinschätzung, welche eine individuelle Anlageberatung nicht ersetzen kann. Die Inhalte werden von IG nach erforderlicher Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit erstellt. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information und stellen weder ein Angebot zum Verkauf, Kauf oder sonstigem Handel von Contracts for Difference (CFDs) der genannten Investmenttitel dar. Der Inhalt dieser Werbemitteilung stellt keine Anlageberatung bzw. -empfehlung dar. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Bevor Sie aufgrund von Informationen dieser Publikation handeln, sollten Sie weiteren Rat bei einem Finanzberater oder Finanzfachmann einholen. IG besitzt gem. WpHG §34 weder Long noch Short Positionen in den erwähnten Titeln oder dergleichen Finanzinstrumente auf die besprochenen Titel. Mitwirkende Personen können im Besitz der besprochenen Finanzinstrumente sein. Dadurch entsteht grundsätzlich die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Die Informationen und Daten in den besprochenen Finanzinstrumenten stammen aus zuverlässigen Quellen, jedoch übernimmt IG keine Gewähr bezüglich der Korrektheit und Vollständigkeit der wiedergegebenen Informationen und Daten.


 


Risikohinweis: Wertpapiere unterliegen Kursschwankungen. CFDs sind Finanzprodukte mit Hebelwirkung. Der Handel mit CFDs birgt ein hohes Risiko und kann nicht für jeden Anleger angemessen sein. Der Handel mit CFDs kann nicht nur zum Totalverlust Ihres eingesetzten Kapitals führen, sondern auch darüber hinausgehende Verluste nach sich ziehen. Vergewissern Sie sich, dass Sie alle damit verbundenen Risiken vollständig verstanden haben und lassen Sie sich ggfs. von unabhängiger Seite beraten.





powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.991,28 - 12.990,1 - 1,18 - +0,01% 20.10./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.095 - 10.175 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.991,28 - +0,01%  20.10.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...