Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: RuMaS

DAX: Die Nervosität ist noch nicht vorbei!




09.04.18 08:38
RuMaS

Am vorigen Wochenende hatten wir getitelt: „DAX, Dow Jones & Co.: Bisher kein Crash, aber die Lage ist nicht entspannt!“ Genau das ist das Ergebnis der letzten Handelswoche. Die in unserem Beitrag genannte Handelsspanne wurde fast exakt eingehalten, denn wir hatten u.a. geschrieben: „Der Bereich um 11.800 Punkte im DAX hat sich bisher allerdings als ziemlich stabil gezeigt. Bevor der DAX aber den Bereich um 12.180 Punkte nicht nach oben verlassen hat, geben wir noch keine Entwarnung und erst ab 12.350 Punkten sähe es so aus, als ob der Spuk vorbei sein könnte.“


 


Wenn Sie sich den Wochenchart anschauen, finden Sie das Tief bei 11.793,36 Punkten und das Hoch lag bei 12.321,98 Punkten. Diejenigen, die das Tief bei knapp 11.800 Punkten für einen Long-Trade mit einem starken Hebel genutzt haben, konnten zum Wochenausklang einen schönen Gewinn verbuchen. Am Ende schaffte der DAX ein Wochenplus von etwa 200 Punkten. Auch die Einschätzung für den TecDAX hat etwa gestimmt, denn wir hatten auf die Unterstützung bei 2.450 Punkten hingewiesen, die nur am 04. April im Tagesverkauf um 50 Punkte unterschritten wurde und es gab eine Gegenreaktion, die den Technologieindex wieder auf rund 2.500 Punkte beförderte. Dadurch schloss der TecDAX die Handelswoche unverändert. Der nahezu unveränderte Wochenausklang im Dow Jones ist Donald Trump zuzuschreiben, denn nachdem es im amerikanisch-chinesischen Handelskrieg zunächst nach Entspannung aussah, legt der US-Präsident noch einmal nach und kündigte an, dass er zusätzliche Strafzölle auf chinesische Warenimporte im Volumen von 100 Mrd. USD prüfen lassen will.


 


China konterte sofort und kündigte in diesem Fall umfassende Gegenmaßnahmen an. Der wieder drohende Handelskrieg kostete dem Nasdaq 100 – Index am Ende rund 100 Punkte. Die Lage hatte sich zur Vorwoche zunächst etwas stabilisiert, aber der Optimismus verpuffte im Donnerhagel des unberechenbaren US-Präsidenten Trump. Diese Gemengelage macht eine Prognose nicht einfacher, denn die Nervosität ist noch nicht vom Tisch. Die negativen Vorgaben aus den USA könnten dem DAX die mühsam erkämpften 200 Punkte der Vorwoche kosten und die alten Unterstützungen kämen wieder in den Fokus. Ähnlich sieht es im TecDAX aus, der erneut die alte Unterstützung testen könnte. Es bleibt also weiterhin spannend und wie in der vorigen Woche auch, kann es auch in der nächsten Handelswoche zu interessanten Kursbewegungen kommen, die man mit starken Hebeln auf die Indizes sehr gut nutzen kann.


 


Wir lassen uns von der Situation in den Indizes nicht verunsichern und setzen weiter auf unsere erfolgreiche Trading-Strategie, mit der wir unsere Abonnenten täglich im RuMaS Express-Service und an jedem Sonntag in den RuMaS Trading-Tipps überzeugen. Die Verlängerungen der Abos und die ständig steigende Zahl der Nutzer unserer Premiumangebote zeigen uns, dass unsere Börsentipps angenommen werden, die Leser uns ihr Vertrauen schenken und die Abonnenten mit unseren Tipps Geld verdienen.


 


Der RuMaS Express-Service bietet übrigens auch für Anleger mit einem kleinen Anteil „Zockerblut“ täglich interessante Trading-Ideen mit Knockout-Hebel-Zertifikaten. Unsere Trading-Chancen enthalten konkrete Einstiegskurse, sie enthalten die WKN der Aktie und auch die WKN und alle Daten für ein eventuell alternativ vorgeschlagenes Hebel-Produkt, mit dem man den Gewinn so richtig aufpeppen kann. Börsengewinne machen ist eine Frage des Erkennens von Chancen und des richtigen Einstiegskurses. Wie gut unsere Einschätzungen sind, können unsere Leser und vor allem die Abonnenten in jeder Woche an einigen Treffern und Volltreffern erkennen. Mit dem RuMaS Express-Service können auch Anfänger zu Börsengewinnern werden. Probieren Sie es einfach mal aus!



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
12.430,88 - 12.326,48 - 104,40 - +0,85% 21.09./17:45
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.597 - 11.727 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 12.430,88 - +0,85%  21.09.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
18634 2018 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 10:51
21597 Der Crash (Original bei Geldma. 10:50
298612 QV ultimate (unlimited) 10:00
38635 DAX trade 21.09.18
278232 COMMERZBANK kaufen Kz. 2. 21.09.18
RSS Feeds




Bitte warten...