Weitere Suchergebnisse zu "DAX":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS      Futures    


Kolumnist: Frank Szillat

DAX-Korrektur: War es das schon? Nein!




08.07.13 07:29
Frank Szillat

Wenngleich sich die Märkte langsam mit den Problemen in China arrangiert zu haben scheinen, ist Vorsicht angebracht: So beginnt am kommenden Montag mit Alcoa die US-Quartalssaison. Eine echte Nagelprobe für die Bullen, denn von der Qualität der Ergebnisse lassen sich weitere Rückschlüsse auf den Zustand der US-Wirtschaft und auf das weitere Verhalten der Fed ziehen.


Und auch der kommende US-Arbeitsmarktbericht für Juni dürfte für die US-Notenbanker ein wichtiger Fingerzeig sein. Börsianer werden auch dem Mittwoch entgegen fiebern: Dann spricht Ben Bernanke vor dem National Bureau of Economic Research. Dann heißt es abermals: Quo vadis Fed?


dax

Vor diesem Hintergrund kann das aktuelle DAX-Chartbild nicht verwundern. Nach einem ersten Rutsch von 8.500 auf 7.600 Punkte fehlt es Erholungen an Anschlusskäufern. Heraus kommt eine bärische Flagge. Kurzum: Der Index hat weiteren Korrekturbedarf!  


Rückblick / Ausblick

Wie letzte Woche befürchtet, hat sich die Talfahrt bei Mologen (Deutschland: MGN) fortgesetzt. Einzig finale Studienergebnisse des Blockbuster-verdächtigen Darmkrebsmedikamentes MGN1703 konnten kurzzeitig für Entlastung sorgen. Das Präparat aktiviert das körpereigene Immunsystem gegen Krebszellen und verlängert so die Überlebenszeiten der Betroffenen. Im Gegensatz zu anderen immuntherapeutischen Ansätzen wurden bei besagter Studie keinerlei ernste Auto-Immunreaktionen beobachtet - auch nicht bei Patienten, die länger als ein Jahr mit MGN1703 behandelt wurden, hieß es. Es ist somit aus unserer Sicht weiterhin nur eine Frage der Zeit bis ein hochrentables Lizenzabkommen mit Big Pharma zustande kommt und Mologen deutlich aufwertet. Die Verhandlungen hierfür dürften hinter den Kulissen längst laufen. Vielleicht geben die Herren von Mologen auf der kommenden Hauptversammlung am 16. Juli in Berlin weitere Einblicke. Wir bleiben vorerst mit einem Stopp von 11 Euro (Tagesschluss) an Bord.


molo

In der aktuellen Premium-Ausgabe erfahren unsere Leser unter anderem:


•    …für welchen ausgebombten DAX-Wert wir nun ein Abstauberlimit platzieren.
•    …wie sich unser jüngster Zukauf in Asien schlägt.
•    …und welche historischen Chancen sich aktuell am Devisenmarkt ergeben:


ad

Übrigens: Sie möchten den kostenfreien CAPITAL-MANAGER Basic bereits am Sonntag, einen Tag vor allen anderen Portalbesuchern lesen? Unser Newsletter-Service beliefert Sie gern vorab und völlig kostenlos mit dem CAPITAL-MANAGER Basic: Hier geht’s zur kostenfreien Anmeldung!


Weitere profitable Investment- und Tradingideen erwarten Sie in jeder Premium-Ausgabe!


Handeln Sie deshalb jetzt mit dem CAPITAL-MANAGER Premium: Jetzt zur Anmeldung


Ihr Frank Szillat und die Redaktion von www.capital-manager.at




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
13.028,87 - 13.068,08 - -39,21 - -0,30% 15.12./09:21
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0008469008 846900 13.526 - 11.267 -
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Xetra 13.025,2 - -0,33%  09:21
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2965 Die Links zu den Sternenkinder. 09:33
27481 DAX trade 09:16
288947 QV ultimate (unlimited) 09:12
10928 2017 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EUR. 08:59
277 DAX & Co. / Kurz-, Mittel- un. 08:29
RSS Feeds




Bitte warten...