Kolumnist: Walter Kozubek

DAX-Discount-Puts mit 16%-Chance unterhalb von 14.000 Punkten




06.12.17 09:59
Walter Kozubek

Der DAX-Index (ISIN: DE0008469008) schloss sich am 6.12. der schwachen Tendenz der US-Börsen und der asiatischen Märkte mit einem Kursrutsch von mehr als einem Prozent an. Somit befindet sich der Index wieder unterhalb der Marke von 13.000 Punkten, um die er schon seit einiger Zeit pendelt.


Für Anleger mit der Marktmeinung, dass das Steigerungspotenzial des DAX-Index nach dem starken Start in das Jahr 2017, das dem Index Anfang November ein Allzeithoch bei 13.525 Punkten beschert hatte, nunmehr begrenzt sein sollte, könnte die Veranlagung in Discount-Put-Optionsscheine interessant sein, die auch bei stagnierenden oder leicht steigenden indexständen positive Rendite abwerfen.


Discount-Put-Optionsschein mit Basispreis bei 15.000 Punkten


Vorsichtige Anleger mit der Markteinschätzung, dass der DAX-Index in den nächsten sechs Monaten nicht massiv sehr stark zulegen wird, könnten einen Blick auf den DZ Bank-Discount-Put auf den DAX-Index mit Basispreis bei 15.000 Punkten, Cap bei 14.500 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 15.6.18, ISIN: DE000DD2MJT3, werfen. Beim DAX-Stand von 12.909 Punkten wurde der Discount-Put mit 4,73 – 4,74 Euro gehandelt. Wenn der DAX-Index am Bewertungstag unterhalb des Caps von 14.500 Punkten notiert, dann wird der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses, im konkreten Fall mit (15.000-14.500)x0,01=5 Euro zurückbezahlt.


In diesem Fall wird der Schein im nächsten halben Jahr einen Ertrag in Höhe von 5,49 Prozent abwerfen. Notiert der DAX am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte DAX-Stand vom Basispreis subtrahiert wird. Befindet sich der DAX an diesem Tag beispielsweise bei 14.600 Punkten, dann wird der Schein mit 4,00 Euro zurückbezahlt. Oberhalb von 10.000 Punkten wird der Discount-Put wertlos verfallen.


Discount-Put-Optionsschein mit Basispreis bei 14.500 Punkten


Wählt man hingegen einen Discount-Put mit geringerem Basispreis, dann erhöhen sich – im Falle des Eintritts der Markterwartung – naturgemäß die Renditechancen. Der BNP-Discount-Put auf den DAX-Index mit Basispreis bei 14.500 Punkten, Cap bei 14.000 Punkten, BV 0,01, Bewertungstag 15.6.18, ISIN: DE000PB1NM74, wurde beim DAX-Stand von 12.909 Punkten mit 4,28 – 4,29 Euro taxiert. Auch dieser Schein wird am Laufzeitende mit 5 Euro zurückbezahlt, wenn der DAX am Bewertungstag unterhalb des Caps notiert. Somit ermöglicht dieser Discount-Put eine Renditechance von 16,55 Prozent, wenn der DAX nicht um 8,45 Prozent auf 14.000 Punkte oder darüber ansteigt.


Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX-Index oder von Hebelprodukten auf den DAX-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


Walter Kozubek



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
4,18 € 4,10 € 0,08 € +1,95% 14.12./19:57
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000PB1NM74 PB1NM7 4,77 € 3,48 €
Werte im Artikel
4,18 plus
+1,95%
13.068 minus
-0,44%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
4,18 € +1,95%  19:50
EUWAX 4,18 € +1,70%  19:38
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...