Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Finanztrends.info

CureVac Aktie: Jetzt auf die Überholspur?




07.01.21 09:13
Finanztrends.info

Im Rennen um die Versorgung mit Corona-Impfstoffen haben andere Player im Moment klar die Nase vorn. Dabei hatte das Tübinger Unternehmen CureVac schon früh mit der Forschung begonnen, schien sogar die Nase ganz weit vorn zu haben. Zugelassen wurden aber erst die Impfstoffe der Konkurrenten BionTech/Pfizer und Moderna.


Große Hoffnung für den Nachzügler!

CureVac wurde also zum Nachzügler im Impfstoff-Rennen. Das könnte sich jetzt ändern. Und dabei hat sich das Unternehmen offenbar einen starken Partner an die Seite geholt. Wie „Bild“, dpa und das Nachrichtenportal “ThePioneer” berichten, plant CureVac eine Impfstoff-Kooperation mit dem Pharmakonzern Bayer.


Demnach wollen beide Unternehmen bei Weiterentwicklung, Produktion und Vertrieb eines Impfstoffes kooperieren. Das Ziel ist klar: Möglichst schnell und in großen Mengen soll ein eigenes Vakzin auf den Markt gebracht werden. Tatsächlich könnte eine deutsche Impfstoff-Allianz helfen, die Engpässe bei der Corona-Vorsorge zu beseitigen.


In den vergangenen Tagen war die Kritik an der Impfstoffbeschaffung Deutschlands immer lauter geworden. Die Lieferungen von BioNTech/Pfizer fallen bislang eher spärlich aus, durch die gestrige Zulassung des Moderna-Serums gibt es etwas Hoffnung.


Durchbruch in Sicht

Möglicherweise könnte die Kooperation zwischen CureVac und Bayer jetzt den Durchbruch bringen. Schließlich kann der Pharma- und Chemieriese auf Erfahrung und eine riesige Logistik setzen. Denkbar ist dem Vernehmen nach, den CureVac-Impfstoff auch in der US-amerikanischen Bayer-Fabrik herstellen zu lassen.


Seit Dezember läuft die dritte Testphase für das Vakzin, diese ist für die Zulassung maßgeblich. Erste Ergebnisse werden im Frühjahr erwartet. Bis zur Zulassung also ist es noch ein weiter Weg, doch mit einer Mega-Allianz könnten schon mal Voraussetzungen für den Marktdurchbruch geschaffen werden. Klarer Vorteil: Für die Lagerung des CureVac-Impfstoffs reicht ein Kühlschrank, hohe Minustemperaturen sind hier nicht nötig.


Die CureVac-Aktie kletterte an der Nasdaq bereits gestern Abend — im Zuge der EU-Zulassung für Moderna — um knapp 1 Prozent, setzte damit den sehr guten Jahresstart fort. Ein Lichtblick nach den Gewinnmitnahmen der vergangenen Wochen!





Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!


Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.


Dieses Unternehmen steckt dahinter …



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...