Weitere Suchergebnisse zu "Continental":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Carsten Müller

Continental: Es rollt wieder




29.04.16 10:43
Carsten Müller

Der Autozulieferer Continental hat seine Hauptversammlung genutzt, um schon einmal erste Zahlen für das abgeschlossene erste Quartal zu präsentieren. Die waren so gut, dass der Reifenproduzent sogar seine Jahresprognose für die EBIT-Marge anhob.


Insgesamt konnte Continental im Auftaktquartal nach vorläufigen Zahlen den Umsatz um 3% auf 9,85 Mrd. Euro steigern. Ohne Währungseffekte wären es sogar leicht mehr als 2 Prozentpunkte mehr gewesen, so blieb das Unternehmen aber etwas unter den Erwartungen.


Beim operativen Gewinn auf EBIT-Ebene blieben am Ende 1,1 Mrd. Euro hängen, ein Plus von rund 10% zum Vorjahresergebnis. Damit traf man die Analystenerwartungen. Die EBIT-Marge wurde von 10,6% im Vorjahr auf 11,3% verbessert. Insgesamt führte Continental die guten Zahlen auf ein Volumenwachstum bei Reifen und der Stabilisierung im Industriegeschäft von ContiTech zurück.


Continental bessert beim Ausblick nach


Im Ausblick bleibt Conti deshalb auch optimistisch. Sowohl für die Reifensparte als auch für das Automotive-Geschäft erwartet das Unternehmen eine positive Entwicklung und sogar Dynamisierung. Deshalb hat man auch die eigene Prognose für die EBIT-Marge von bislang 10,5% auf 11% angehoben.


Die bisherige Prognose hatte man auf der Bilanzpressekonferenz zum Jahresergebnis 2015 abgeben. Diese umfasst auch eine prognostizierte Umsatzsteigerung um 5% auf rund 41 Mrd. Euro im Gesamtjahr. Dass Continental nun bei der anvisierten Marge nachbessert, dürfte auch der Aktie helfen.


Neue Chancen für die Aktie?


Denn diese war im Zuge der jüngsten Ereignisse rund um die Automobilindustrie und der eigenen Prognosen unter Druck geraten und wies zuletzt eine erhebliche Volatilität aus. Was im letzteren Fall damit zu tun hatte, dass in 2015 die EBIT-Marge noch 11,8% betragen hatte, die bisherige Prognose des Konzerns also als deutlicher Rückschritt empfunden wurde.


Nun bessert Continental nach und das dürfte auch für die Aktie einen positiven Impuls bedeuten können. So konnte sie zum Wochenschluss vorerst Spitzengewinner im DAX sein, wenngleich mit nur rund einem Prozent Aufschlag. Was zeigt, wie schwierig es werden dürfte, hier in der Charttechnik einen echten Umschwung zu erreichen. Vor allem der Widerstand der 100-Tage-Linie bei rund 197,70 Euro muss hierbei beachtet werden. Erst, wenn hier ein Break gelänge, kämen neue Käufe in Frage





powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
130,95 € 137,75 € -6,80 € -4,94% 19.10./11:40
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005439004 543900 257,40 € 130,35 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
130,65 € -4,07%  11:54
Nasdaq OTC Other 155,1505 $ -2,74%  18.10.18
Hannover 134,65 € -2,88%  09:02
Hamburg 131,75 € -2,98%  10:57
Berlin 134,65 € -3,23%  09:03
Stuttgart 131,15 € -3,35%  11:35
München 131,60 € -3,80%  11:05
Frankfurt 131,00 € -3,96%  11:35
Xetra 130,9999 € -4,90%  11:40
Düsseldorf 130,80 € -5,53%  11:30
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
316 Continental - Kursziele 18.10.18
  Winterreifen Investment 06.10.18
2577 Continental 04.10.18
22 Dringend continental Aktie 28.09.18
267 Continental wann sehen wir den. 10.09.18
RSS Feeds




Bitte warten...