Kolumnist: S. Feuerstein

Commerzbank: Allzeittief?




03.12.18 08:34
S. Feuerstein

Folgt die Aktie der Commerzbank nun dem Papier der Deutschen Bank? Jenes erreichte in der vergangenen Woche ein neues Allzeittief. Mit einem Open End Turbo Short auf eine fallende Commerzbank-Aktie könnte sich jetzt eine Trading-Chance von 125 Prozent ergeben.

Die Commerzbank nahm zuletzt laut einem Zeitungsbericht Abstand von einer Beteiligung an der Nord-LB. Das Frankfurter Institut wollte kein verbindliches Angebot mehr für die Hannoveraner Landesbank abgeben, berichtete das Handelsblatt in der letzten Woche. Mehrere Teile der Nord-LB seien nicht attraktiv genug. Deshalb kam die Commerzbank in der Summe zum Ergebnis, den laufenden Umbauprozess der Bank weiter voranzutreiben und diesen nicht durch eine Übernahme der Nord-LB zu verkomplizieren.


Keine Nord-LB-Expansion

Seit mehr als zwei Jahren befindet sich die Commerzbank im eigenen Umbau. Die Bank möchte mit ihren Produkten mehr auf die Bedürfnisse der Kunden eingehen. Für die ausgegebene Expansionsstrategie könnte der Rückzug beim Bieten um die Nord-LB als Rückschlag gewertet werden, denn ihre ehrgeizigen Ziele bei Neukunden, Umsatz und Gewinn muss die Bank nun selbst erreichen. Die Aktie erreichte in der letzten Woche den tiefsten Stand seit März 2017 und befindet sich auf dem erneuten Weg zurück zum Allzeittief.


Die Hoffnung der Bank, die auf Sparer setzt und zur Eröffnung eines Girokontos eine Prämie von 100 Euro offeriert: Wenn sich die Zinszeiten wieder ändern und die Margen in diesem Bereich steigen, könnte sie davon umso stärker als andere profitieren. Problem nur: Derzeit lässt sich hier kaum ein Geld verdienen. Und im Euroraum steigende Zinsen sind angesichts der Konjunktursorgen nicht in Sicht. Die Ankündigung, dass auch die US-Zinsen nicht so stark wie erwartet steigen könnten, belastete die Aktie, da sie das Konzept in Frage stellt.


Unterstützung gebrochen

Aus technischer Sicht hat die Aktie der Commerzbank ihre zwischen Mai bis November verfolgte Seitwärtsphase mit dem Unterschreiten von 8,00 Euro nachhaltig nach unten verlassen. In der Folge setzten die Notierungen ihre seit Anfang Oktober bestehende Abwärtstendenz, die aktuell zwischen 7,30 und 8,60 Euro beschrieben werden kann, fort. Ziel einer fallenden Commerzbank-Aktie könnte das Tief von Mitte 2016 um 5,00 Euro sein. Um ihre Richtung zu ändern, müsste sie zunächst einmal wieder über 8,00 Euro ansteigen.


Commerzbank (Wochenchart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 7,92 // 7,99 // 8,60 // 8,94 // 9,66
Unterstützungen: 7,54 // 7,30 // 6,96 // 6,21 // 5,16

Mit einem Open End Turbo Short (WKN HX299W) können risikobereite Anleger, die von einer fallenden Commerzbank-Aktie ausgehen, überproportional davon profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt dabei 27,1 Prozent. Der Einstieg in die spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Der könnte im Basiswert bei 8,10 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Short ergibt sich ein Stoppkurs bei 1,60 Euro. Ein Trading-Ziel nach unten könnte sich um 5,00 Euro befinden. Für die spekulative Idee beträgt das Chance-Risiko-Verhältnis 5,3 zu 1.


Strategie für fallende Kurse
WKN: HX299W
Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 2,08 - 2,09 Euro
Emittent: UniCredit
Basispreis: 9,733 Euro
Basiswert: Commerzbank
KO-Schwelle: 9,733 Euro
akt. Kurs Basiswert: 7,615 Euro
Laufzeit: Open end
Kursziel: 4,70 Euro
Hebel: 3,6
Kurschance: + 125 Prozent
Quelle: UniCredit


Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,86 € 2,73 € 0,13 € +4,76% 13.12./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000HX299W7 HX299W 3,28 € 0,18 €
Werte im Artikel
2,86 plus
+4,76%
6,85 minus
-1,41%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
2,86 € +4,76%  13.12.18
EUWAX 2,86 € +5,15%  13.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...