Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Björn Junker

Chemesis International: Entscheidende Fortschritte in Kolumbien




13.03.19 09:38
Björn Junker

Lateinamerika ist für die Cannabisbranche einer der Märkte mit dem größten Wachstumspotenzial überhaupt. Zahlreiche Firmen des Sektors drängen in die Region, um einen Fuß in die Tür zu bekommen. Die von GOLDINVEST.de schon seit Längerem beobachtete Chemesis International (CSE: CSI / FRA: CWAA) hat diesen Schritt mit der Übernahme von La Finca Interacviva-Arachna Med in Kolumbien schon vor einer Weile vollzogen. Und man macht große Fortschritte in Richtung großflächigem Anbau!


 


La Finca nämlich hatte im Januar die Seed Producer Licence, d.h. die Lizenz zur Saatgutherstellung, erhalten und kann damit nun ihr Saatgut mit hoher CBD-Konzentration sowie Destillate und andere Fertigprodukte auch exportieren.


 


Schon im zweiten Quartal 2019, also in wenigen Monaten, will La Finca die erste Ernte einfahren, womit man für die Ausweitung der Kommerzialisierung im großen Maßstab bereit wäre, die bereits bis zum vierten Quartal des Kalenderjahres 2019 erfolgen soll! La Finca arbeitet mit einer Landwirtschaftsgenossenschaft zusammen, mit deren Hilfe man bislang bereits mehr als 1.060 Acres (!) an Anbauflächen zur Verfügung hat. Mit Erhalt der Lizenz zur Saatgutherstellung darf La Finca eigenes Saatgut entwickeln – und das ist entscheidend für die schnelle Ausweitung des Anbaus.


 


Gleichzeitig wird La Finca wird agronomische Bewertungen fortsetzen, wie sie vom kolumbianischen Landwirtschaftsministerium verlangt werden. Damit will man die Anzahl der für den Anbau verfügbaren Sorten erhöhen, um so eine landesweite Kommerzialisierung in allen Regionen und Klimazonen Kolumbiens gewährleisten zu können. Bislang hat La Finca fünf Sorten lizenziert, die für den inländischen und internationalen Vertrieb geerntet werden. Das Unternehmen arbeitet dabei mit der Universidad Nacional de Colombia zusammen, um sicherzustellen, dass jede Pflanzensorte bestmöglich an das kolumbianische Klima angepasst wurde und so bei jeder Ernte höchste Qualität und größtmögliche Erträge liefert.


 


Wie Chemesis-CEO Edgar Montero sehen wir in dieser Entwicklung einen entscheidenden Fortschritt für Chemesis und deren Kolumbien-Team. Denn man kann nun nicht nur mit Anbau und Ernte voranschreiten, sondern hat auch die Erlaubnis für den Import- und Export von Cannabisderivaten und Samen. Was bedeutet, dass La Finca / Chemesis nun über die Möglichkeit zur globalen Kommerzialisierung ihrer Produkte verfügt, wobei wie eingangs angedeutet der Fokus zunächst auf dem dynamisch wachsenden lateinamerikanischen Markt liegen dürfte.


 


Wir warten nun gespannt auf weitere Neuigkeiten für Chemesis und Kolumbien und werden unsere Leser natürlich auf dem Laufenden halten!


 


 


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


 


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Chemesis International halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (Chemesis International) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von Chemesis International profitieren. GOLDINVEST Consulting wird von dieser dritten Partei für die Erstellung von Artikeln zu Chemesis International entgeltlich entlohnt, was einen weiteren Interessenkonflikt darstellt.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...