Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Börse Stuttgart AG

Bundes- /Staatsanleihen




01.09.18 07:22
Börse Stuttgart AG

Euwax bonds

Die robusten Konjunkturdaten aus Deutschland belasteten die Kurse deutscher Staatsanleihen zum Wochenstart. Der Euro-Bund-Future startete deutlich über 163 Punkte, fiel bis zum späten Nachmittag jedoch um 0,32 Prozent auf 162,61 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe stieg kurzzeitig auf 0,38 Prozent. Auch in den meisten übrigen Ländern der Eurozone legten die Renditen zu.

Am Dienstag rutschte der Euro-Bund-Future bis auf 162,37 Punkte ab, die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kletterte auf 0,39 Prozent. Grund dafür war die allgemein wieder risikofreudigere Stimmung an den Finanzmärkten, nachdem sich die USA und Mexiko auf das neue Handelsabkommen einigten. Am Mittwochnachmittag gerieten die Kurse deutscher Staatsanleihen erneut unter Druck: Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe kletterte in der Spitze auf 0,41 Prozent, der Euro-Bund-Future fiel bis auf 162,12 Punkte. Unterhalb der 163-Punkte-Marke blieb er auch am Donnerstag.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.





powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...