Weitere Suchergebnisse zu "Rallye":
 Aktien      Zertifikate    


Kolumnist: Stephan Heibel

Börsen Ausblick: Rallye an den Aktienmärkten ohne Netz und doppelten Boden




09.06.21 10:28
Stephan Heibel

Börsen
        Ausblick - Rallye an den Aktienmärkten ohne Netz und doppelten
        Boden



Mein neuer Ausblick betrachtet unser Portfolio und stellt die DAX-Rallye unserem diversifizierten Portfolio gegenüber. Trotz geringerer Aktienquote, wie in einem Index, gibt es Methoden, die Rallye dennoch voll mitzunehmen.


Der DAX ist letzte Woche nach oben ausgebrochen, hat eine neue Richtung eingeschlagen und könnte nun locker bis 16.200 Punkte laufen. Wir sind mit einer hohen Investitionsquote dabei, allerdings läuft der DAX derzeit schneller als unser Portfolio, weil wir natürlich mit einem differenzierten Portfolio niemals mit einem Index im Rallye-Modus (=100% investiert, ohne Absicherung) mithalten können.

Um so wichtiger ist es, Übertreibungen nach oben zu erkennen, Gewinne einzustreichen und dann tiefer wieder einzusteigen. Damit ist es uns bislang meist gelungen, die guten Zeiten verhältnismäßig gut mitzumachen. Klar, durch die Diversifizierung profitieren wir insbesondere in schlechten Zeiten, da unser Portfolio da deutlich weniger einbricht als die Aktienindizes. So ist unser Heibel-Ticker Portfolio über die vergangenen 13 Jahre deutlich besser gelaufen (durchschnittlich 11% p.a.) als der DAX (durchschnittlich 7% p.a.).

Aber im Moment droht der DAX, uns davon zu laufen. FOMO kommt mir in den Sinn: Fear of missing out; Angst, nicht dabei zu sein. Aber wir haben uns vor Jahren dafür entschieden, ein besonderes Augenmerk auf die Absicherung zu legen, daher können wir eigentlich den Spurt des DAX nun entspannt beobachten und abwarten, bis sich Gelegenheiten zu Gewinnmitnahmen, und anschließend zu tieferen Einstiegen ergeben.

Eines zeigt sich jedoch immer wieder: Wer voll auf Corona-Gewinner setzt, durchlebt extrem heftige Schwankungen und bleibt seit einigen Monaten deutlicher hinter dem Aktienmarkt zurück. Wer jedoch ausschließlich auf Nach-Corona-Gewinner setzt, erlebt ebenfalls heftige Schwankungen ... wenngleich dann die Kurssprünge größer sind als bei den Corona-Gewinnern.

In meinen Augen lohnt sich nach wie vor die diversifizierte Herangehensweise, denn es gibt genügend Pulverfässer auf der Erde:


  • Der US-Präsident Joe Biden hat letzte Woche die Liste der 59 Unternehmen, mit denen US-Unternehmen kein Geschäft machen dürfen, bestätigt. Das ist eine Liste, auf der Huawei und China Mobile stehen. Sie wurde von Ex-Präsident Donald Trump zusammen gestellt. Biden ist also alles andere als das erwartete Weichei, wenngleich er deutlich diplomatischer vorgeht.
  • Russland hat angekündigt, keine Devisen mehr in US-Dollar zu halten. Auch hier schwelt eine Krise, die noch nicht zum Ausbruch gekommen ist. Doch die Unterstützung Russlands für Weißrussland (Belarus) in der aktuellen Auseinandersetzung um den Blogger, der aus einem überfliegenden Flieger geholt wurde, zeigt, dass auch hier die Spannungen derzeit eher zunehmen.
  • In Deutschland treten wir nun in den Wahlkampf ein. Armin, Olaf oder Annalena wird's wohl werden. Meine Meinung zur ökonomischen Vernunft der Politik habe ich mehrfach im Rahmen meiner Ausführungen zur Modern Monetary Theory dargelegt, da müssen wir wohl zwischen Übel, Katastrophe und Weltuntergang wählen. Aber zum Glück ist die Wirtschaft nur ein Standbein unter vielen in unserer Gesellschaft. Doch die Schwerpunkte, die von den drei Kandidaten in den kommenden Monaten gesetzt werden, dürfte immer wieder zu Verwerfungen in einzelnen Branchen führen.

Ich erwarte also nicht, dass wir bis 16.200 Punkte im DAX ungebremst weiterlaufen, um dann zum Jahresende auf zu neuen Höhen zu sprinten. Im Gegenteil, jederzeit sind Verwerfungen möglich, die den DAX eine Ehrenrunde drehen lassen und die wir dann für Rotationen in unserem Portfolio nutzen sollten.

Es bleibt also spannend.


Unser aktuelles Heibel-Ticker Portfolio finden Sie im PLUS Kapitel 07 meiner aktuellen sowie allen meinen Börsenbrief Ausgaben. Die PLUS Inhalte können Sie in der einfachsten Variante im Schnupperabo über 6 Wochen für 20 Euro testen. Dazu können Sie im Schnupperabo die aktuellen PLUS Updates und Empfehlungen auf der Heibel-Ticker Webseite einsehen.


In meinem Börsenbrief veröffentliche ich jeden Freitag Hintergründe zur Börse und Blicke hinter die Kulissen der Finanzwelt. Meine Leser treffen dadurch noch bessere eigene Entscheidungen zur Entwicklung ihres Portfolio und Vermögens. Zusätzlich gebe ich Empfehlungen, an denen sich meine Leser orientieren.



powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Rallye


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
7,39 € 7,28 € 0,11 € +1,51% 11.06./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
FR0000060618 878000 8,62 € 3,15 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
7,39 € +1,51%  11.06.21
Frankfurt 7,29 € +1,53%  11.06.21
Stuttgart 7,33 € 0,00%  11.06.21
Berlin 7,31 € 0,00%  11.06.21
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
4 rallye - eine perle 26.05.19
RSS Feeds




Bitte warten...