Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Christian Zoller

Blick auf die Märkte




18.10.20 13:01
Christian Zoller

Liebe
        Leserinnen und Leser,

die bestimmenden oder vielmehr lähmenden Faktoren an den Börsen lauten weiterhin US-Präsidentschaftswahl, steigende Corona-Zahlen und letztendlich auch noch der näher rückende Brexit. Während hier die Zeit wie Sand in den Fingern zerrinnt und Großbritannien offensichtlich auch weiterhin auf einen ungeordneten Austritt zusteuert, gibt es im Hinblick auf die am 3. November anstehende US-Wahl ebenso wenig Klarheit.


Eigentlich sollte sich an diesem Tag der Wahlsieger ergeben, der in Zukunft das höchste Amt im Staat einnimmt. Da aber der amtierende US-Präsident Trump bereits angekündigt hat, eine Niederlage nicht zu akzeptieren, könnte sich das Schauspiel bis weit ins kommende Jahr ziehen, und für einen weiteren Anstieg der Unsicherheit an den Märkten sorgen. Im Prinzip befindet sich der DAX seit Juni in einer seitwärts gerichteten Phase.


Nach unten hin sollten 12300 Zähler nicht unterschritten werden, da es sonst zu einem Verkaufssignal kommt. Doch selbst wenn der Index über 13500 Punkte klettern kann, steht bei rund 13700 Punkten das bisherige Allzeithoch im Weg. Wie der Blick auf den mittel- bis langfristigen Chart offenbart, befindet sich der DAX seit Jahren in einer Seitwärtsphase, so dass ein Ausbruch nach oben ein langfristiges Kaufsignal mit sich bringen sollte.


Es versteht sich von selbst, dass es hierfür eines sehr kräftigen Impulses bedarf, der möglicherweise durch eine eindeutige US Wahl erfolgen könnte. Fazit: Im Moment pendelt der DAX seitwärts. Brexit, US-Wahl und Corona-Entwicklung zeigen sich aktuell immer mehr als Belastungsfaktoren und könnten beim DAX zu einer weiteren Trendwende nach unten führen. Noch gibt es aber ebenso keine Signale wie für eine Fortsetzung des Trends.



Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



Es gelten die AGB und die Datenschutzrechtlichen Hinweise auf www.boerse-daily.de
powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...