Kolumnist: Timo Emden

Bitcoin steigt als gäbe es keinen Morgen mehr – Cyberwährungsmarkt erreicht 400 Milliarden- Dollar- Schwelle




07.12.17 08:39
Timo Emden

Die Leitdevise Bitcoin steigt als gäbe es keinen Morgen mehr. Innerhalb von nur 24 übertrifft die digitale Währung die Marken von 12.000- und 14.000 Dollar und legt um ganze 17,50 Prozent im Vortag zu.


Die Vorfreude auf die Eröffnung des Bitcoin- Terminhandels in den USA ist und bleibt ungebremst. Die förmliche Preisexplosion vernebelt auch dem letzten Anleger endgültig die Sinne. Bitcoin ist in aller Munde und scheint ein Selbstläufer geworden zu sein. Die Cyberdevise profitiert zudem von einer sprichwörtlichen Mund-zu- Mund- Propaganda. Die Palette an digitalen Talern ist dabei riesig. Mittlerweile zählt Coinmarketcap über 1334 verschiedene Währungen.


Der gesamte Cyberwährungsmarkt ist mittlerweile nach Coinmarketcap über 400 Milliarden Dollar schwer.


Bitcoin steht kurz davor den ersten Schritt Richtung Mainstream in die Praxis umzusetzen. Durch die Offerte der Terminkontrakte werden Großspekulanten angelockt werden, um im Cyberwährungsmarkt mitmischen zu können.


Die Plattform Bitstamp taxiert den Kurs aktuell auf 14.058 Dollar. Die Nähe zur Marke von 15.000 Dollar weckt nun weitere Preisfantasien. Der Risikoappetit der Anleger ist und bleibt derzeit nicht zu stillen.




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...