Kolumnist: Timo Emden

Bitcoin rauscht in den Keller




10.11.17 15:15
Timo Emden

Der Kurs der Cyberdevise Bitcoin befindet sich nach dem Platzen des Updates um "SegWit2x“ weiterhin auf Talfahrt. Die psychologisch wichtige Marke von 7.000 US- Dollar wurde in der letzten Stunde nach unten durchbrochen, was vermehrt zu Anschlussverkäufen führt. Der Schock über das geplatzte Update sitzt weiterhin tief und muss erst verdaut werden. Das Vertrauen in Bitcoin wurde auf die Probe gestellt und ist am Bröckeln. Die dringend benötigte Lösung welche auf den Namen „SegWit2x“ hört, entpuppt sich als böse Überraschung. Nach der gestrigen Verbraucherwarnung vor dem Investment in Initial Coin Offerings (ICO's) durch die Bundesaufsicht für Finanzen (BaFin), dürfte die Schlammschlacht um Bitcoin erst so richtig losgehen.


Die Krypto- Taler Bitcoin Cash welcher aus dem Split vom 1. August datiert kann hingegen um rund 30 Prozent hinzugewinnen und verteuerte sich auf der Plattform Bitfinex kurzzeitig bis auf 890 US- Dollar. Bitcoin Cash könnte nun vermehrt in den Fokus der Anleger rücken und Bitcoin technisch somit auskontern.




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
31417 Bitcoins der nächste Monsterhy. 19.11.17
349 Erster Bitcoin ETF - Kinderleic. 18.11.17
1 Löschung 03.08.17
2 Löschung 25.07.17
27 Bitcoins - Second Biggest Ponz. 21.05.17
RSS Feeds




Bitte warten...