Kolumnist: Feingold-Research

Bitcoin – Schockmeldung aus Russland




11.10.17 09:06
Feingold-Research

Plus ein Prozent – am Dienstag der Woche scheint beim Bitcoin alles in Ordnung. Tagsüber geht es diese Woche aber wie so häufig volatil zu, das sehen auch Broker wie E*Toro oder Ayondo an ihren Umsätzen und der Vorliebe für Bitcoin. Denn Vola ist am Markt ansonsten eher seltener Gast momentan. Am Samstag beim Börsentag in Nürnberg werden wir einen Vortrag zu Krypto halten und auf die Vola eingehen. Die Russen schlagen derweil harte Töne an. Russland will den Zugang zur Digitalwährung Bitcoin künftig beschränken. Internetseiten, die Krypto-Währungen wie Bitcoin anbieten, würden in Zukunft blockiert, sagte der stellvertretende Zentralbankchef Sergej Schwezow. “Wir können Kleinanlegern keinen direkten und einfachen Zugang zu solchen dubiosen Instrumenten bieten”, erklärte er.

Klassische Anlage- und Hebelprodukte finden Sie in unserer Übersicht… 


E*Toros Experten glauben, dass sich in Saudi-Arabien ein Zentrum des Bitcoin etablieren könnte. Die Hauptstadt der VAE hat kürzlich Richtlinien für die Durchführung von Initial Coin Offerings (ICOs) im Land herausgegeben. In dem veröffentlichten Dokument wurde Bitcoin als eine Ware wie Gold oder Öl bezeichnet, was darauf hinweist, dass das Land ernsthaft in seinen Absichten ist, ein weltweites Zentrum für Kryptowährungen zu werden. In der Folge schnellten Bitcoin-Preise nach oben, überschritten die Marke von $4.800 und erreichten eine gesamte Marktkapitalisierung von mehr als 80 Mrd. US-Dollar.


Wer den Bitcoin offensiver traden möchte, oder sogar shorten, kann sich das Angebot bei etoro ansehen - hier


Quelle: eigene Recherche,etoro



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...