Kolumnist: Stock-World Redaktion

Bitcoin-Konsolidierung, Ethereum-Deflation, Fantom- und Celo-Rallyes: buntes Treiben auf dem Krypto-Markt




02.09.21 12:01
Stock-World Redaktion

Von Eliézer Ndinga, Research Lead bei 21Shares

 


Bitcoin und Ethereum haben im Laufe der letzten Woche Marktwerte erreicht, die man als Punkte des psychologischen Widerstands bezeichnen könnte – im Falle von Bitcoin 50.000, im Falle von Ethereum 3.400 Dollar. Damit sind beide Assets in Bereiche vorgedrungen, in denen sie sich zu ihren Höchstständen im Februar bzw. Mai befanden – und zugleich konsolidierte sich die Marktkapitalisierung des gesamten Kryptomarktes bei 2.1 Billionen Dollar. Neben dieser Entwicklung sorgte auch der friedvolle Ton, den die US-Notenbank FED auf dem virtuellen Wirtschaftssymposium in Jackson Hole anschlug, für eine gewisse Erleichterung auf dem Markt, und trug dazu bei, den Investitionsanreiz für risikoreiche Anlagen wie Kryptowährungen zu erhöhen.


 


Sogenannte „On-Chain“-Data auf der Blockchain sind ein weiteres Indiz für eine anhaltende, langfristige Überzeugung, dass Bitcoin seinen Schwung beibehält und dabei noch höhere Preise erreichen wird, da „Börsenwale“, die zwischen 100 und 10.000 BTC halten, fast 20.000 BTC zu ihren Beständen hinzugefügt haben.[1] Zudem ist die Bitcoin-Aufstockung des Unternehmens MicroStrategy als weiterer Faktor zu nennen[2] – wenngleich auch eine Anomalie zu beobachten ist: Eine Reihe älterer Wallets verkauften ihre Bestände, als sich der Bitcoin der 50.000 Dollar-Schwelle näherte.[3]


 


Im Gegensatz dazu hat Ethereum seit der Aktivierung des EIP 1559-Updates Anfang August 147.759 ETH im Wert von über einer halben Milliarde Dollar verbrannt.[4] Zudem hat das Kryptoasset Bitcoin längst überholt, wenn es um die Einnahmen durch Gebühren geht – allein in den letzten sieben Tagen nahm Ethereum pro Tag durchschnittlich fast 40 Millionen Dollar an Gebühren ein – Bitcoin im Vergleich dazu nur rund 570.000.[5] Sicherlich war es die anschwellende Nachfrage von Ethereum – das Asset wird zum Bezahlen der „Gas-Gebühren“ im NFT-Sektor benutzt – die dazu geführt hat, dass zum ersten Mal überhaupt weniger ETH als BTC ausgegeben wurden.[6]


 


1.PNG


 


Zur gleichen Zeit hat eine regelrechte NFT-Manie – mitangetrieben durch Projekte wie CryptoPunks, Art Blocks und Axie Infinity – dazu geführt, dass der NFT-Marktplatz OpenSea allein in den letzten 24 Stunden über 7 Millionen Dollar an Gas-Gebühren (3-mal so viel die Uniswap V2) generiert hat, was fast 20 Prozent aller jemals erzeugten Gebühren darstellt.[7] Diese beispiellose Nachfrage führte erneut zu einer Überlastung des Netzwerks, wie es bereits im zweiten Quartal 2021 der Fall war. Der Markt reagiert bereits darauf und lenkt seinen Fokus weg von Ethereum und prüft alternative Layer-1-Netzwerke, die den Zustrom von DeFi-Nutzern mit vernachlässigbaren Gas-Gebühren und höherem Durchsatz besser bedienen können.


 


Hier zeigt sich erneut der am Markt zu beobachtende Stimmungsumschwung zugunsten der sogenannten „ETH-Killer“: Konkurrierende Layer-1-Blockchains wie Fantom (FTH) und Celo (CELO) konnten in den letzten zwei Wochen beeindruckende Gewinne von 102 Prozent und 103 Prozent erzielen – und reihen sich damit in den Erfolgskurs von Solana und Terra ein, über den wir in unserer letzten Aussendung berichtet haben.


 


Die Fantom und Celo-Rallyes wurden durch die Ankündigung von Anreizprogrammen beflügelt, die darauf abzielen, die Nutzerakquise für das wachsende DeFi-Ökosystem zu beschleunigen, während wir die Einführung von Mainnets (voll funktionstüchtige, zugehörige Netzwerke) beobachten können. Vor allem Fantom will damit Systementwickler, deren Fähigkeiten über DeFi hinausgehen, anziehen.[8] Celo hingegen zielt darauf ab, eine vor allem für mobile Nutzer ausgerichtete, bessere DeFi-Zugänglichkeit zu entwickeln.[9]


 


Ein wichtiger Teil der Entwicklung dieser Programme ist die Einbindung von Liquiditäts-Mining-Systemen, die Nutzern ermöglichen sollen, Rendite zu erzielen, während sie mit den Smart Contracts in den florierenden Ökosystemen interagieren – ganz nach dem Vorbild eines ähnlichen, 180 Millionen Dollar schweren Systems in der Avalanche-Blockchain.[10] Das ist ein Trend, der – so glaubt das Research Team von 21Shares – auch zur gängigen Praxis bei den konkurrierenden L1-Blockchains werden wird. Denn diese werden damit versuchen, ETH-Nutzer zur Migration und zur Nutzung der neuen DeFi-Protokolle zu bewegen – damit diese den Wert der zugrunde liegenden System-Token erhöhen.


 


Zuletzt bleibt zu erwähnen, dass auch Layer-0-Lösungen wie Polkadot und Cosmos nach der jüngsten Rallye ebenfalls ein Stück vom Ethereum-Kuchen abhaben wollen. Für das Polkadot-Ökosystem wird heute, am 1. September eine neue Runde der sogenannten Parachain-Auktionen starten[11], während bei Cosmos der Hauptfokus auf der Erweiterung die DeFi-Fähigkeiten der Blockchain liegen soll – zu diesem Zweck wurde jüngst eine Cross-Chain-Brücke zu Bitcoin in die Blockchain eingeführt[12], sowie die erste DEX (Decentralized exchange)-Plattform mit Cross-Chain-Funktion eingeführt und mit dem Ethereum-Netzwerk verlinkt.[13]


 


 

[1] https://cointelegraph.com/news/bitcoin-whales-join-small-fish-in-buying-btc-as-price-holds-above-47k


[2] https://news.bitcoin.com/microstrategy-buys-3907-more-bitcoins-company-now-hodls-108992-btc/


[3] https://markets.businessinsider.com/news/stocks/bitcoin-sees-increased-selling-from-old-hands-as-it-trades-near-50-000-level-1030754184


[4] https://watchtheburn.com/


[5] https://cryptofees.info/


[6] https://www.coindesk.com/markets/2021/08/27/ethers-daily-issuance-drops-below-bitcoin-intotheblock-says/


[7] https://etherscan.io/gastracker


[8] https://finance.yahoo.com/news/fantom-foundation-unveils-370m-ftm-191658455.html


[9] https://www.prnewswire.com/news-releases/aave-curve-pooltogether-and-sushi-among-leading-ethereum-defi-projects-joining-celo-on-defi-for-the-people-collaboration-301365452.html


[10] https://www.coindesk.com/business/2021/08/26/can-avalanche-keep-it-up-defi-users-rush-in-as-incentives-roll-out/


[11] https://medium.com/paradigm-fund/polkadot-the-next-round-of-auctions-is-scheduled-to-begin-on-sept-1-interlay-revealed-kintsugi-1dea2c310fb2


[12] https://cointelegraph.com/news/cosmos-atom-rallies-after-launching-a-cross-chain-bridge-and-wrapped-bitcoin


[13] https://medium.com/sifchain-finance/welcome-to-sifchain-ibc-813519d1fc41


 


 


 


 


 


Über 21Shares  


Die 2018 gegründete 21Shares AG (früher AMUN) ist der führende Krypto-Asset Manager in der Schweiz. Vom Hauptsitz im Kanton Zug aus agiert 21Shares mit Niederlassungen in Zürich sowie New York City und verwaltet derzeit Assets in der Höhe von mehr als 1,7 Milliarden US-Dollar. Um immer auf dem neusten Stand zu sein, hat 21Shares AG ein hauseigenes Research-Team gegründet. Die ETP-Suite von 21Shares mit 15 börsengehandelten Produkten in allen wichtigen europäischen Währungen ist heute das weltweit umfassendste Krypto-Portfolio, das in einem regulierten Rahmen am offiziellen Markt der Deutschen Börse, SIX Swiss Exchange, BX Swiss, der Wiener Börse und MTF an der Börse Stuttgart in CHF, USD, GBP und EUR erhältlich ist. Es handelt sich um physisch besicherte ETPs mit Exposure in Bitcoin, Bitcoin Cash, Binance BNB, Bitwise 10, Ethereum, Polkadot, Ripple XRP, Sygnum Plattform Winners. Tezos, Stellar,  Cardano und Solana. Zudem bietet 21Shares mit dem HODL Krypto Basket Index das erste ETP, das einen Index auf die fünf größten Kryptowährungen nachbildet und auf dem regulierten Markt der DACH-Region gehandelt werden kann. Als Spezialist für Krypto-Investments sieht sich 21Shares daneben in der Rolle eines Wissensvermittlers zwischen der zukunftsweisenden Blockchain-Technologie und der klassischen Finanzwelt. So engagiert sich das Unternehmen als Informationsplattform inmitten zahlreicher Initiativen für den Ausbau der Bildung im Bereich digitaler Assets.




Rechtliche Hinweise:

Das in dieser Pressemitteilung enthaltene Material dient ausschließlich Informationszwecken. Die 21Shares AG und ihre verbundenen Unternehmen empfehlen keine Maßnahmen auf der Grundlage dieser Informationen. Das Material ist nicht als Angebot oder Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Wertpapiers, noch als Anlageberatung auszulegen. Darüber hinaus stellen diese Informationen keine Zusicherung dar, dass die hier beschriebenen Anlagen für eine Person geeignet oder sinnvoll sind. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist kein Indikator für künftige Kursentwicklungen


Disclaimer 


This document and the information contained herein are not for distribution in or into (directly or indirectly) the United States, Canada, Australia or Japan or any other jurisdiction in which the distribution or release would be unlawful. This document does not constitute an offer of securities for sale in or into the United States, Canada, Australia or Japan. This document does not constitute an offer to sell, or a solicitation of an offer to purchase, any securities in the United States. The securities of 21Shares AG to which these materials relate have not been and will not be registered under the United States Securities Act of 1933, as amended (the "Securities Act"), and may not be offered or sold in the United States absent registration or an applicable exemption from, or in a transaction not subject to, the registration requirements of the Securities Act. There will not be a public offering of securities in the United States.This document is only being distributed to and is only directed at: (i) to investment professionals falling within Article 19(5) of the Financial Services and Markets Act 2000 (Financial Promotion) Order 2005 (the "Order"); or (ii) high net worth entities, and other persons to whom it may lawfully be communicated, falling within Article 49(2)(a) to (d) of the Order (all such persons together being referred to as "relevant persons"); or (iv) persons who fall within Article 43(2) of the Order, including existing members and creditors of the Company or (v) any other persons to whom this document can be lawfully distributed in circumstances where section 21(1) of the FSMA does not apply. The Securities are only available to, and any invitation, offer or agreement to subscribe, purchase or otherwise acquire such securities will be engaged in only with, relevant persons. Any person who is not a relevant person should not act or rely on this document or any of its contents. In any EEA Member State (other than the Austria, Belgium, Denmark, Finland, France, Germany, Great Britain, Ireland, Italy, Luxembourg, Malta, the Netherlands, Norway, Spain and Sweden) that has implemented the Prospectus Regulation (EU) 2017/1129, together with any applicable implementing measures in any Member State, the "Prospectus Regulation") this communication is only addressed to and is only directed at qualified investors in that Member State within the meaning of the Prospectus Regulation. Exclusively for potential investors in Austria, Belgium, Denmark, Finland, France, Germany, Great Britain, Ireland, Italy, Luxembourg, Malta, the Netherlands, Norway, Spain and Sweden the 2019 Base Prospectus (EU) is made available on the Issuer’s website under www 21shares com. The approval of the 2019 Base Prospectus (EU) should not be understood as an endorsement by the SFSA of the securities offered or admitted to trading on a regulated market. Eligible potential investors should read the 2019 Base Prospectus (EU) and the relevant Final Terms before making an investment decision in order to understand the potential risks associated with the decision to invest in the securities. You are about to purchase a product that is not simple and may be difficult to understand. This document is not an offer to sell or a solicitation of an offer to buy or subscribe for securities of 21Shares AG. Neither this document nor anything contained herein shall form the basis of, or be relied upon in connection with, any offer or commitment whatsoever in any jurisdiction. This document constitutes advertisement within the meaning of the Swiss Financial Services Act and not a prospectus. Copies of the current Base Prospectus dated 13 November 2020 are available free of charge from the website of the Issuer. Subject to applicable securities laws, the Base Prospectus and the final terms of any product mentioned herein can be obtained from 21Shares AG on the website. Copies of this document may not be sent to jurisdictions, or distributed in or sent from jurisdictions, in which this is barred or prohibited by law. The information contained herein does not constitute an offer to sell or the solicitation of an offer to buy, in any jurisdiction in which such offer or solicitation would be unlawful prior to registration, exemption from registration or qualification under the securities laws of any jurisdiction.



____________________________________________________________________________


Der Autor stellt hier lediglich Informationen zur Verfügung, es erfolgt keine Anlageberatung, Empfehlung oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Vermögensanlagen. Anlagegeschäfte beinhalten Risiken, so dass die Konsultierung professioneller Anlagenberater empfohlen wird. Wir möchten in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass ein Engagement in Aktien (auch Hot Stocks oder Penny Stocks), Zertifikate, Fonds oder Optionsscheine zum Teil mit erheblichen Risiko verbunden. Ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden.





powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu BTC/EUR (Bitcoin / Euro)


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
43.786,5 42.911,5 875,00 +2,04% 27.09./09:58
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
64.814 10.389
Werte im Artikel
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
FXCM
43.786,5 +2,04%  09:58
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...