Kolumnist: Feingold-Research

Bitcoin, Gold und Währungen – Versuch einer Einordnung




13.11.17 07:29
Feingold-Research

Bernie Madoff als Finanzjongleur und Erfinder des Schneeballsystems kennen noch die Meisten der Investoren im Jahr 2017 am Finanzmarkt. Zu frisch ist die Erinnerung an den Betrüger aus New York. Zu hoch waren die Summen, um die er Anleger prellte, um es zu vergessen. Adele Spitzeder dürften jedoch die wenigstens kennen. Im 19. Jahrhunderts schon,  gelang es der Münchenerin praktisch von Null ein Schneeballsystem aufzubauen, dass seines gleichen suchte. Tausende Menschen verloren alles was sie zuvor besaßen und auch vermeintlich clevere Anleger vertrauten der sehr smarten Dame ihr Vermögen an.

Am Ende blieb das, was bei Schneeballsystemen meistens bleibt, fast nichts. Gehört der Bitcoin in diese Riege? Nein ! Denn beim Bitcoin gibt es kein Zinsversprechen. Es gibt keine Zusage, dass nach Monaten oder Jahren X oder Y Prozent an Rendite hängen bleiben. Der Bitcoin ist eine reine Spekulation und der Glaube an weitere Kurssteigerung. Denn warum sollte man ihn sonst erwerben? Dividenden locken ebenso wenig wie bei Gold, insofern ist bei Bitcoin mit dem Edelmetall am ehesten zu Vergleichen.


Wer den Bitcoin offensiver traden möchte kann sich das Angebot bei etoro ansehen. Ebenso können Sie dort ihr Trading verbessern, indem Sie die besten Anleger der Community kopieren oder aber selber kopiert werden (wodurch Sie ein zweites Einkommen erzielen können). Weitere Informationen wie Sie von erfolgreichen Tradern lernen können finden Sie hier


Gold als Vergleich

Der Haken: Gold ist physisch greifbar und über die letzten Jahrhunderte und Jahrtausende hat man sich darüber verständigt, dass Gold einen Tausch oder Gegenwert haben soll wenngleich dieser schwankt. Eine Währung ist der Bitcoin ebenfalls nicht, jedenfalls keine Hartwährung. Dies zeigt sich schon daran, was in der ersten Novemberwoche passierte. Der Bitcoin schwankt innerhalb weniger Wochen um tausend Dollar. Man stelle sich vor, der Euro schwanke um 1,00 und 1,25 binnen weniger Tage. Kein Mensch würde dieses Währungspaar ernst nehmen – gleiches gilt für Dollar/Yen oder Cable – Dollar/Pfund.


Weiterlesen auf Bitcoin-Krypto.de…
powered by stock-world.de


 

 
hier klicken zur Chartansicht

Werte im Artikel
6.723 plus
+5,61%
1.208 plus
+0,10%
-    plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...