Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Sabine Traub

Das Beben in Washington bestimmt immer noch die Märkte




20.05.17 08:21
Sabine Traub

Euwax bonds      

Direkt vom Aufatmen nach der Frankreichwahl zum Dauerbrenner Donald Trump. Als wäre der überraschende Rauswurf des FBI-Chefs Comey letzte Woche noch nicht genug gewesen, spricht man nun auch noch von Geheimnisverrat. Die Weitergabe von geheimen Informationen an Russland lässt Washington erneut erbeben. Buchmacher sehen  mittlerweile die Chance auf eine vorzeitige Beendigung der Präsidentschaft Trump bei 60:40. Anleger flüchteten nach dem neusten Russlandskandal auf breiter Front aus dem USD. So konnte die Gemeinschaftswährung mit dem Rückenwind nach der Frankreichwahl weiter aufwerten. Aktuell notiert der Euro stabil über der Marke von 1,11 USD. Dabei hatten viele Analysten eigentlich eine weitere Aufwertung des US-Dollars in Richtung Parität erwartet. Auch gegenüber den Emerging-Markets konnte der EUR deutlich zulegen. Die Aufwertung findet damit auf einer breiten Basis statt.

Seitens der EZB bleibt es auch ohne einen starken Euro weiterhin spannend. Zwar wurden nochmals mehr Anleihen aufgekauft als vom Kapitalmarkt erwartet und die Inflation von 1,9% und das stärkere Wirtschaftswachstum in der Eurozone würden aber für ein zügigeres Ende des Anleihenankaufprogramms sprechen. Ob dies jedoch so schnell passieren wird, bleibt fraglich. Die jüngsten EZB-Protokolle aus dem April sprechen eine andere Sprache. Ein Ende des Programmes müsste frühzeitig und schonend kommuniziert werden. Die Mitglieder seien sich zudem, zumindest im April noch, einig gewesen, dass das derzeit laufenden Programm angemessen sei.

Von dieser Datenlage getrieben konnte der Bund-Future profitieren. Die Korrektur von 164 auf 160 Zähler wurde vorerst gestoppt, aktuell steuert der Bund-Future wieder die Marke von 162 Zählern an.








powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...