Weitere Suchergebnisse zu "BMW Vz":
 Aktien      Zertifikate    


Kolumnist: Feingold-Research

BMW – erst Rally, dann Gegenwind?




05.12.18 08:05
Feingold-Research

Die deutsche Automobilbranche kann auch für 2019 noch nicht erleichtert aufatmen. Neben hohen Kosten für die Elektrifizierung der Fahrzeuge und das Autonome Fahren, sind die möglichen Strafzölle seitens der USA ein weiteres großes Thema. Am Dienstag trafen sich die Verantwortlichen von VW, BMW und Daimler mit US-Präsident Trump. Die Analysten der Societe Generale belassen das Kursziel von BMW bei 82 Euro, sehen das Unternehmen jedoch im kommenden Jahr zusätzlich durch Rohstoffkosten, Wechselkurse, Zinsen, und den Brexit belastet. Wer bis dahin partizipieren möchte, greift zum Capped-Bonus CP2CAK mit einer Barriere bei 57,50 Euro.


Ergänzend stellen wir Ihnen eine Einschätzung der Commerzbank-Analysten zu G20 vor:


USA_NewYork_Börse


Das Ergebnis von Buenos Aires war im Hinblick auf den sino-amerikanischen Handelskrieg wahrscheinlich das Beste, welches möglich war. Es ähnelt dem, was im Konflikt mit Europa erzielt wurde: Die Drohung der USA mit Importzöllen bleibt bestehen, aber es finden – unter dem Eindruck dieser Drohung – Verhandlungen statt. Natürlich können die scheitern. Doch fragt sich, ob ein Scheitern im Interesse der US-Seite läge. Letztendlich geht es darum, ob der US-Präsident als „Dealmaker“ oder als „Handelskrieger“ erscheinen möchte.


Günstig handeln können Sie übrigens bei der Online-Börse der Börse München: gettex. Hier finden Anleger mit ca. 100.000 Wertpapieren aus aller Welt das breite Produktspektrum einer echten Börse – ohne Entgelte und ohne Courtage. 


Amerikas Gegner im Handelskonflikt werden darauf hoffen, dass er zu einer ähnlichen Lösung wie im NAFTA-Rahmen bereit ist: minimale Zugeständnisse der Gegenseite, die er seiner Anhängerschaft als Erfolg verkaufen kann. Darauf deutet die kurze Verhandlungsperiode hin, die nach US-Interpretation Teil der US-chinesischen Vereinbarung vom Wochenende ist: 90 Tage. In dieser Zeit sind solch grundsätzliche Fragen, um die es hier geht nicht verhandelbar. Es riecht also wieder nach oberflächlichem Kompromiss. Doch bleibt auch das Risiko bestehen, dass in 90 Tagen der Wind wieder anders weht und es doch auf Eskalation hinausläuft.


Über ActivTrades können Sie sowohl die Demo testen, als auch bei dem Online-Broker direkt ein Konto eröffnen. Schauen Sie dazu einfach mal auf deren Webseite vorbei…


Der Devisenmarkt reagiert daher mit nur relativ vorsichtiger „risk-on“-Stimmung. Ausnahme ist natürlich USD-CNY. Hier fiel die Reaktion heftiger aus. Dass der Dollar zum Handelsstart in die neue Woche auf breiter Front nachgibt, ist aber nach unserer Interpretation nicht nur mit „risk on“ zu erklären Ein eskalierender Handelsstreit könnte in den USA inflationär wirken und die Fed doch zu deutlicheren Zinsschritten zwingen. Dass es momentan nicht danach aussieht, heißt: Es besteht momentan für den Markt kein Anlass, den Rückgang der Fed-Erwartungen für 2019 und 2020, den wir im November gesehen hatten, signifikant zu korrigieren. Von dieser Seite drohen daher weniger USD-positive Impulse als bislang.


Quelle: Commerzbank, eigene Recherche


 



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
65,50 € 64,40 € 1,10 € +1,71% 13.12./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005190037 519003 82,95 € 61,55 €
Werte im Artikel
74,18 plus
+1,94%
65,50 plus
+1,71%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
65,55 € +1,24%  13.12.18
Hannover 64,30 € +1,98%  13.12.18
München 65,50 € +1,95%  13.12.18
Berlin 64,55 € +1,81%  13.12.18
Stuttgart 65,45 € +1,71%  13.12.18
Xetra 65,50 € +1,71%  13.12.18
Frankfurt 65,65 € +1,63%  13.12.18
Düsseldorf 65,30 € +1,32%  13.12.18
Nasdaq OTC Other 74,00 $ +1,22%  19.11.18
Hamburg 64,30 € +0,78%  13.12.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3 Warum ist die BMW Aktie 13.11.18
590 kann man diese Aktie kaufen ? 04.10.18
1 Absatzprobleme bei BMW 11.12.15
16 Pferde sind autos immer noch . 23.09.15
4 BMW 519003 06.01.05
RSS Feeds




Bitte warten...