Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Ingrid Heinritzi

Autos brauchen Rohstoffe




09.01.19 08:19
Ingrid Heinritzi

Fast 80 Millionen Autos wurden in 2017 weltweit verkauft. In den ersten sechs Monaten 2018 waren es bereits mehr als 44 Millionen Autos, die verkauft wurden

Ein wichtiger Rohstoff in der Automobilindustrie ist das Zink. Rund 60 Prozent der weltweiten Zinkproduktion werden für die Galvanisierung von Stahl verwendet, um die Rostbildung zu verhindern. Baustahl und die Autoproduktion verschlingen dabei einen riesigen Teil. Gemäß Analysen von Goldman Sachs werde die für den Zinkmarkt wichtige galvanisierte Produktion in China anziehen. Da aufgrund umweltpolitischer Maßnahmen in den letzten Quartalen nur schleppend produziert wurde.


Daneben könnte die Nachfrage der neuen Batterietechnologie für weiteren Zinkbedarf sorgen. Auch wird Zink als Nährstoffzusatz in Düngemitteln verwendet. Einige Zinkminen wurden in letzter Zeit stillgelegt, was das Angebot in Zukunft limitieren könnte. Daher können Zinkunternehmen mit guten Projekten wie etwa Zinc One Resources positiv in die Zukunft blicken dürften.


In Peru betreibt Zinc One Resources zwei Zinkprojekte, Bongará und Charlotte-Bongará, die in naher Zukunft produktionsreif sein sollen. Beide Projekte sind seit 2017 im Besitz von Zinc One und beherbergen hochgradige Zink-Mineralisierungen an oder nahe der Oberfläche.


Besonders für die boomende Elektromobilität wichtig ist ein anderer Rohstoff, das Kobalt. Dieser wird nicht nur als Legierungselement, sondern auch in den Lithium-Ionen-Batterien verbaut. Denn der Lithium-Kobalt-Akkumulator weist eine sehr hohe Energiedichte auf. Allein aufgrund der steigenden Nachfrage nach Akkumulatoren für die Elektromobilität und die mobile Elektronik wird allgemein mit einem stark anwachsenden Verbrauch von Kobalt gerechnet.


Privilegiert sind dabei Kobaltvorhaben außerhalb des problematischen Kongos. So auch die Kobalt-Liegenschaften von M2 Cobalt in Uganda, Ostafrika. Fast 2500 Quadratkilometer aussichtsreiches Kobalt-Land kontrolliert das Unternehmen dort und befindet sich in einem politisch stabilen Land.




Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 - 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich:
http://www.resource-capital.ch/de/disclaimer_agb.html

















powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu


 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...