Weitere Suchergebnisse zu "Aurelius":
 Aktien      Zertifikate    


Kolumnist: Holger Steffen

Aurelius: Das Vertrauen ist weg




20.04.17 07:53
Holger Steffen

Aurelius hat die Vorwürfe von Gotham ausreichend kommentiert und im
Wesentlichen schlüssig widerlegt. Dennoch befindet sich die Aktie auf
dem Weg zurück zum Tief. Das hat mit dem Geschäftsmodell von Aurelius zu
tun - und dem erfolgreich beschädigten Vertrauen. Aurelius war definitiv
ein gut gewähltes Ziel für eine Shortattacke. Denn das Unternehmen
notierte im Vorfeld fast 50 Prozent über dem Net Asset Value, den die
Gesellschaft per Ende Dezember berechnet hat. Trotz aller Wertschöpfung,
die man dem Konzern zutraut, ist das definitiv sehr teuer. Doch wie kam
es zu dieser Ausgangslage?
Das Management hat in der Vergangenheit ein gutes Händchen bei der
Expansion bewiesen und den Umsatz deutlich ausgeweitet. Einzelne sehr
ertragsstarke Jahre weckten dabei die Hoffnung auf eine goldene Zukunft.
Das Jahr 2016 hat allerdings gezeigt, dass gute Ergebnisse nicht
extrapoliert werden können - was aber auch für schwache Jahre gilt. Das
liegt an der Natur des Geschäftsmodells einer Beteiligungsgesellschaft
mit Sanierungsfokus, deren Entwicklung stark von einzelnen Übernahmen
und Exits geprägt wird. Auch hier haben sich die Shortseller mit dem
ertragsseitig eher schwachen Jahr einen guten Zeitpunkt ausgesucht. Und
die Anleger scheinen die Schattenseiten des Geschäftsmodells - dazu
zählen die erfolgswirksame Vereinnahmung von negativen
Unterschiedsbeträgen zur Übernahme, die eher geringe operative
Profitabilität des Portfolios und die immer wieder auftretenden
Insolvenzen, teilweise während der Haltedauer, teilweise danach (was im
Sanierungsgeschäft allerdings Standard ist) - nun wesentlich kritischer
wahrzunehmen, weshalb der Kurs sich von den markierten Zwischentiefs
kaum lösen konnte.

Aurelius wird Zeit und Erfolge brauchen, um diesen Vertrauensverlust
wettzumachen. Sofern das Kerngeschäft von den Kursturbulenzen nicht
negativ beeinträchtigt wird, können erfolgreiche Transaktionen nun aber
wieder einen substanziellen Hebel auf den Marktwert des Unternehmens
ausüben. Denn aktuell liegt die Kapitalisierung nur noch bei 1,2 Mrd.
Euro und damit deutlich unter dem Net Asset Value von 1,42 Mrd. Euro.
Trotz des kurzfristig negativen Trends und der hohen Volatilität hat
sich das Chance-Risiko-Verhältnis in Relation zu Anfang März damit
eigentlich deutlich verbessert.


powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
49,967 € 49,20 € 0,767 € +1,56% 18.08./20:12
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A0JK2A8 A0JK2A 67,35 € 34,11 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
49,967 € +1,56%  19:34
Stuttgart 49,83 € +1,69%  17:15
Berlin 49,45 € +0,88%  08:00
Xetra 49,91 € +0,70%  17:36
Hamburg 49,20 € +0,37%  08:09
Frankfurt 49,691 € +0,07%  19:42
München 49,325 € -1,05%  14:17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
9066 Aurelius 14:41
899 Pro & Contra Aurelius (ohne S. 10.08.17
1 Löschung 08.06.17
  Löschung 02.05.17
2 Löschung 28.04.17
RSS Feeds




Bitte warten...