Kolumnist: Jörg Schulte

Aurania Resources startet mit frischem Explorationskapital durch und auch RavenQuest finanziert sich




12.03.19 07:32
Jörg Schulte

Der aufstrebende kanadische Edelmetallexplorer Aurania Resources Ltd. (ISIN: BMG069741020 / TSX-V: ARU), der zudem noch Sonderelemente wie Molybdän, Arsen, Antimon, Selen und Thalium auf seinem ‚Lost Cities‘-Projekt in Ecuador gefunden hat, stellt vielversprechende Bohrziele in Aussicht. Um diese weiter erkunden zu können und für die kommenden Aktivitäten finanziell gerüstet zu sein, hatte das Unternehmen exklusiv seinen Bestandsaktionären eine Finanzierungsrunde angeboten.



Dieses Angebot wurde nun erfolgreich abgeschlossen. Laut Unternehmen wurden 1.946.172 Aktien zum Preis von 2,70 CAD je Stück angedient. Dadurch nahm Aurania einen Bruttobetrag von rund 5,25 Mio. CAD ein, wobei sich die Direktoren des Unternehmens besonders überzeugt zeigten, denn sie stellten die stärkste Käufergruppe dar.


Von den in Summe 1.486.480 Aktien, die sich Direktoren des Unternehmens sicherten, entfielen alleine auf Dr. Barron, Gründer und CEO der Gesellschaft - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298881 -, 1.481.480 Aktien, der allerdings bereits im Vorfeld ankündigte, Aktien im Gegenwert von bis 4 Mio. CAD erwerben zu wollen.


Die eingenommen Mittel sollen in erster Linie die Startbohrungen auf dem Projektteil ‚Crunchy Hill‘ finanzieren, wobei das erste Bohrloch schon komplettiert wurde, aber auch zur Deckung allgemeiner Ausgaben verwendet werden.



Was Aurania bereits geschafft hat, wurde bei RavenQuest BioMed Inc. (ISIN: CA7543871080 / CSE: RQB) gerade angestoßen. Wie das diversifizierte Cannabisunternehmen mit seinen Geschäftsbereichen Produktion, Management Services & Consulting sowie Forschung & Entwicklung mitteilte, plane man über eine nicht bankgeführte Privatplatzierung 3 Mio. CAD einzunehmen. Dazu sollen 5 Mio. Einheiten zum Einzelpreis von 0,60 CAD emittiert werden, wobei jede Einheit aus einer Stammaktie der Gesellschaft zuzüglich einem halben ‚Warrant’ besteht.



Jeder ganze ‚Warrant’ berechtigt den Inhaber nach Abschluss, mit einer zweijährigen Frist, eine weitere Stammaktie des Unternehmens zum festen Preis von 0,80 CAD zu erwerben. Genehmigt wurde aber noch eine Vorfälligkeitsvereinbarung, die besagt, dass wenn die RavenQuest-Aktien an zehn aufeinander folgenden Handelstagen höher als 1,60 CAD notieren, die ‚Warrants‘ vorzeitig in Aktien gewandelt werden können.



Der Erlös aus der Finanzierung soll laut dem Cannabishersteller - https://www.commodity-tv.net/c/search_adv/?v=298814 -, der Produktionsstätten in Markham, Ontario und Edmonton betreibt und zudem mit der McGill University in Montreal eine Forschungspartnerschaft unterhält, die sich auf die Erkennung von Stämme, die Stabilisierung von Pflanzen und die Ertragsmaximierung der Cannabispflanze bezieht, vorrangig für allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.


Viele Grüße


Ihr


Jörg Schulte


Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass JS Research oder Mitarbeiter des Unternehmens jederzeit eigene Geschäfte in den Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z.B. Long- oder Shortpositionen) können. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die auf den "Webseiten", dem Newsletter oder den Research-Berichten veröffentlichten Informationen, Empfehlungen, Interviews und Unternehmenspräsentationen werden von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte "third parties") bezahlt. Zu den "third parties" zählen z.B. Investor Relations- und Public Relations-Unternehmen, Broker oder Investoren. JS Research oder dessen Mitarbeiter können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung, elektronische Verbreitung und andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannten "third parties" mit einer Aufwandsentschädigung entlohnt werden. Auch wenn wir jeden Bericht nach bestem Wissen und Gewissen erstellen, raten wir Ihnen bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Deshalb ist auch die Haftung für Vermögensschäden, die aus der Heranziehung der hier behandelten Ausführungen für die eigenen Anlageentscheidungen möglicherweise resultieren können, kategorisch ausgeschlossen. Die Depotanteile einzelner Aktien sollten gerade bei Rohstoff- und Explorationsaktien und bei gering kapitalisierten Werten nur so viel betragen, dass auch bei einem Totalverlust das Gesamtdepot nur marginal an Wert verlieren kann besonders Aktien mit geringer Marktkapitalisierung (sogenannte "Small Caps") und speziell Explorationswerte sowie generell alle börsennotierten Wertpapiere sind zum Teil erheblichen Schwankungen unterworfen. Die Liquidität in den Wertpapieren kann entsprechend gering sein. Bei Investments im Rohstoffsektor (Explorationsunternehmen, Rohstoffproduzenten, Unternehmen die Rohstoffprojekte entwickeln) sind unbedingt zusätzliche Risiken zu beachten. Nachfolgend einige Beispiele für gesonderte Risiken im Rohstoffsektor: Länderrisiken, Währungsschwankungen, Naturkatastrophen und Unwetter (z.B. Überschwemmungen, Stürme), Veränderungen der rechtlichen Situation (z.B. Ex- und Importverbote, Strafzölle, Verbot von Rohstoffförderung bzw. Rohstoffexploration, Verstaatlichung von Projekten), umweltrechtliche Auflagen (z.B. höhere Kosten für Umweltschutz, Benennung neuer Umweltschutzgebiete, Verbot von diversen Abbaumethoden), Schwankungen der Rohstoffpreise und erhebliche Explorationsrisiken.
Disclaimer: Alle im Bericht veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche. Die Informationen stellen weder ein Verkaufsangebot für die besprochenen Aktien, noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Dieser Bericht gibt nur die persönliche Meinung von Jörg Schulte wieder und ist auf keinen Fall mit einer Finanzanalyse gleichzustellen. Bevor Sie irgendwelche Investments tätigen, ist eine professionelle Beratung durch ihre Bank unumgänglich. Den Ausführungen liegen Quellen zugrunde, die der Herausgeber und seine Mitarbeiter für vertrauenswürdig erachten. Für die Richtigkeit des Inhalts kann trotzdem keine Haftung übernommen werden. Für die Richtigkeit der dargestellten Charts und Daten zu den Rohstoff-, Devisen- und Aktienmärkten wird keine Gewähr übernommen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar!






powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,44 € 2,42 € 0,02 € +0,83% 22.03./13:14
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
BMG069741020 A2DKJ4 2,58 € 1,71 €
Werte im Artikel
0,36 minus
-5,24%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,44 € +0,83%  09:38
Frankfurt 2,37 € 0,00%  21.03.19
Nasdaq OTC Other 2,737 $ -0,38%  21.03.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
6 Aurania Resources - Ekuador w. 29.01.19
RSS Feeds




Bitte warten...