Weitere Suchergebnisse zu "AstraZeneca":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: CMC Markets

AstraZeneca stoppt Impfstoff-Tests – Aktienmärkte in entscheidender Phase




09.09.20 09:24
CMC Markets

Es sind solche Nachrichten wie die von AstraZeneca über einen Rückschlag in der Impfstoff-Entwicklung, die der ohnehin leicht angeschlagene Aktienmarkt derzeit so gar nicht brauchen kann. In der Testphase der Briten mit ihrem erfolgsversprechenden Coronavirus-Impfstoff ist bei einem Patienten möglicherweise eine gravierende Nebenwirkung aufgetreten. 
 
Der vorübergehende Stopp der Tests ist in einem solchen Fall ist zwar das Standardvorgehen und man kann man sagen, es ist nur AstraZeneca. Allerdings haben die Chefs von sechs führenden forschenden Unternehmen eine gemeinsame Erklärung abgegeben, dass die Sicherheit bei der Entwicklung eines Impfstoffs an erster Stelle stehe und nicht von der Hoffnung, zeitnah einen Wirkstoff finden zu können, überlagert werden dürfe.  
 
Die Rally an den Börsen aber wurde in den vergangenen Wochen von genau dieser Hoffnung getragen, dass bald sehr viele Menschen immun gegen das Coronavirus geimpft werden können. Wenn das nun aber nicht so schnell passiert – auch vielleicht, weil andere Unternehmen ihre Tests stoppen müssen – dann dürfte dies für den Aktienmarkt gravierende Folgen haben.
 
Noch geht lediglich die Bereinigung der Überbewertungen bei großen Technologieaktien wie Tesla oder Apple weiter. Der Nasdaq Composite ist mehr als zehn Prozent von seinem Hoch zurückgekommen. Das ist in nur drei Tagen passiert. So schnell ging es noch nie abwärts. Die gute Nachricht ist, dass sich diese Verkäufe bisher nicht als toxisch für den Gesamtmarkt erweisen. Sie breiten sich noch nicht im gleichen Maß auf die moderater bewerteten, zyklischen Aktien aus.
 
Gleichzeitig ist die schlechte Nachricht für den Gesamtmarkt, dass die US-Notenbank dieses gesunde Verhalten wahrscheinlich nicht als Beginn von neuer Volatilität am Kapitalmarkt ansehen wird. Im Vorfeld der Sitzung kommende Woche hoffen einige Anleger geradezu auf eine ordentliche Korrektur bei Aktien, auf die hin Fed-Chef Jerome Powell neue geldpolitische Maßnahmen verabschieden und die Kurse erneut mit frischem Geld aus der Notenpresse befeuern wird.

Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
95,11 € 96,55 € -1,44 € -1,49% 24.09./12:34
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0009895292 886455 110,76 € 64,65 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
95,04 € -0,67%  12:49
Nasdaq OTC Other 112,00 $ +2,01%  23.09.20
Hannover 96,11 € +1,38%  08:01
Hamburg 96,10 € +1,37%  08:01
München 96,10 € +0,03%  08:03
Berlin 95,36 € -1,12%  08:08
Düsseldorf 94,77 € -1,15%  12:00
Frankfurt 95,01 € -1,25%  11:12
Xetra 95,11 € -1,49%  12:30
Stuttgart 94,98 € -1,82%  11:24
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...