Weitere Suchergebnisse zu "AstraZeneca":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Finanztrends.info

AstraZeneca Aktie: Der lachende Dritte?




13.01.21 15:02
Finanztrends.info

Das große Impfen hat weltweit begonnen, seit zwei Wochen werden auch bei uns in Deutschland vor allem Senioren und Pflegepersonal immunisiert. Zugelassen sind bisher allein die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna. Diese beiden Namen sind in aller Munde.


Dabei macht sich auch AstraZeneca jetzt richtig auf den Weg. Die EU prüft dessen Corona-Impfstoff. Erst gestern hatte der britisch-schwedische Pharmakonzern bei der Europäischen Arzneimittelbehörde EMA die Zulassung beantragt. Mit der Entscheidung wird bis Ende des Monats gerechnet.


Die EU hat bei AstraZeneca 400 Millionen Dosen bestellt, eine baldige Auslieferung könnte also der große Wurf in der Pandemiebekämpfung sein. In Großbritannien ist der Impfstoff längst zugelassen.


Billig-Vakzin

AstraZeneca gilt als der Billigheimer unter den Impfstoff-Herstellern. Eine Dosis soll gerade mal 1,78 Euro kosten, heißt es. Zum Vergleich: Für das Vakzin von BioNTech/Pfizer wird angeblich das Zehnfache als Preises aufgerufen, bei Moderna wird es noch teurer.


Dem Vakzin wurde in einer Studie ein Wirksamkeitsgrad von 70 Prozent attestiert, deutlich weniger als bei den beiden großen Konkurrenten. Der zeitliche Abstand zwischen den beiden erforderlichen Impfungen ist hier zudem größer. Großer Vorteil: Der AstraZeneca-Impfstoff muss nicht so kühl gelagert und transportiert werden wie bei BioNTech/Pfizer und Moderna. Normale Kühlschranktemperaturen sollen ausreichen.


Anders als die Konkurrenten setzt AstraZeneca nicht auf genbasierte, sogenannte RNA-Impfstoffe. Der britisch-schwedische Konzern hat stattdessen einen Vektorimpfstoff entwickelt, der auf einem Erkältungsprozess von Affen beruht.


Geht da noch was an der Börse?

An der Londoner Börse lag das Wertpapier von AstraZeneca am Vormittag leicht im Minus. Gut möglich, dass es hier noch Nachholbedarf gibt. Denn anders als die Impfstoff-Konkurrenten BioNTech und Moderna konnte AstraZeneca am Aktienmarkt noch nicht von der Pandemiebekämpfung profitieren. So verloren die Titel innerhalb des vergangenen Jahres um knapp 13 Prozent, vor allem im Dezember rutschte der Kurs ab.





Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!


Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.


Dieses Unternehmen steckt dahinter …



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
88,40 € 89,74 € -1,34 € -1,49% 27.01./14:29
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
GB0009895292 886455 110,76 € 64,65 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
88,36 € -0,94%  14:44
Nasdaq OTC Other 110,00 $ +3,03%  26.01.21
Frankfurt 88,46 € -0,18%  14:28
Stuttgart 88,52 € -0,37%  14:10
Düsseldorf 88,49 € -0,54%  14:01
Hannover 88,71 € -0,69%  08:03
München 88,48 € -0,91%  13:31
Berlin 88,37 € -1,43%  13:17
Xetra 88,40 € -1,49%  14:29
Hamburg 88,35 € -1,72%  13:27
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...