Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Anleihen: Anleger setzen auf Sicherheit




11.05.19 09:32
Redaktion boerse-frankfurt.de


Wie du mir, so ich dir - Zölle im Handelsstreit zwischen China und den USA schürt die Nachfrage nach als sicher geltenden Staatsanleihen. Die Renditen zehnjähriger Bundesanleihen rutschen wieder ins Minus. 10. Mai 2019. FRANKFURT (Börse Frankfurt). In dieser Woche beschäftigen sich Anleger insbesondere mit den US-Zollerhöhungen im Wert von über 200 Milliarden US-Dollar auf chinesische Importe und die mögliche Antwort Chinas. In Kraft treten die Maßnahmen ab heute und überschatten damit die Verhandlungen zwischen den Parteien. Medien beschreiben die Stimmung bei den derzeit stattfindenden Gesprächen zwischen Chinas Vize-Ministerpräsident Liu He, US-Finanzminister Steven Mnuchin und dem US-Handelsbeauftragten Robert Lighthizer in Washington wenig überraschend als pessimistisch. Bis vergangenen Sonntag hatten Investoren noch auf eine Lösung des Konflikts gesetzt.

Risikoscheu beflügelt Euro-Bund-Future


"Die Woche war von Angst geprägt", beschreibt Arthur Brunner von der ICF Bank den Handel mit Rentenwerten. Davon profitierten allen voran Staatsanleihen mit guter Bonität. Der richtungsweisende Euro-Bund-Future legte seit Montag von 165,22 auf über 166 Prozent zu und drückte damit die Erträge für zehnjährige deutsche Staatspapiere wieder in den Minusbereich. "Aktuell liegt die Rendite bei minus 0,03 Prozent."

Nachfrageschub für Sl Bidco-Anleihe


Im Handel mit Unternehmensanleihen verbucht Brunner einen Nachfrageschub für eine bis Februar 2023 laufende Sl Bidco-Anleihe (WKN A19VJT). Käufer des jährlich mit 5,5 Prozent verzinsten Bonds mit einem Gesamtvolumen von 150 Millionen Euro reagieren dem Händler zufolge auf eine mögliche Übernahme von SL Bidco durch Orange. Die Anleihe der Niederländer legte seit Mittwoch von 95,75 auf 103,75 Prozent zu.
Zerschlagene Thyssen-Pläne verunsichern  

Zumeist Verkäufe meldet Gregor Daniel in einer ThyssenKrupp-Anleihe (WKN A2TEDB) mit einem Kupon von 2,875 Prozent. "Gestern ging viel raus", beschreibt der Händler der Walter Ludwig Wertpapierhandelsbank die Gemengelage. Teilweise nutzten Anleger niedrigere Kurse wiederum zum Einstieg.


DanielDaniel   Einen ähnlichen Verlauf beobachtet Rainer Petz von der Oddo Seydler Bank. Starke Kursbewegungen aktivierten sowohl Käufer als auch Verkäufer etwa von einer bis 2025 laufenden Thyssen-Anleihe (WKN A14J58) mit einem jährlichen Zins von 2,5 Prozent. Ebenso käme ein Bond des Stahlriesen (WKN A2TEDB) mit einem Kupon von 2,875 Prozent auf beiden Seiten zum Tragen. Das Aus der europäischen Stahlfusion mit dem indischen Tata-Konzern mache auch die bisherigen Umbaupläne des Essener Konzerns zunichte. Statt der Zweiteilung in eine Werkstoff- und Industriegesellschaft wolle der Thyssen-Vorstand nun auf einen Börsengang der Aufzugssparte setzen.

Interesse an HSV und DIC  

Viel Bewegung mit tendenziell mehr Abflüssen sieht Daniel in einer im März dieses Jahres ausgegebenen, siebenjährigen HSV-Anleihe (WKN A2TR0Y) mit einem Kupon von 6 Prozent. Aktuell notiert der Wert knapp unter 102 Prozent. Gleichzeitig lande eine im Oktober 2023 fällige DIC Asset-Anleihe (WKN A2NBZG) mit einem Kupon von 3,5 Prozent per Saldo in den Depots.


BrunnerBrunner  

Paragon verspielt Vertrauen


Von einem Ausbruch nach unten spricht Brunner hinsichtlich einer mit jährlich 4,5 Prozent verzinsten Paragon-Anleihe (WKN A2GSB8) mit Fälligkeit im Juli 2022. Von der Prüfstelle für Rechnungslegung festgestellte Bilanz-Ungereimtheiten der Muttergesellschaft Voltabox AG habe die zunächst die Aktien beider Unternehmen in den Keller geschickt und die Anleihe-Verkäufe ausgelöst. Demnach liegen die tatsächlichen Verluste um ein Vielfaches höher als der mit 238.000 Euro ausgewiesene Fehlbetrag. Zunächst gab die Anleihe von 100,25 auf zwischenzeitlich 81,30 Prozent nach, konnte aber einen Teil der Verluste in Folge wieder gut machen. Aktuell ist der Wert für 94,60 Prozent zu haben. "Börsen mögen halt keine Unsicherheit", stellt Brunner fest.

Douglas und K+S bewegt die Gemüter


Rege Aktivität sowohl kauf- als auch verkaufsseitig registriert die ICF Bank an einer bis 2022 laufende Douglas-Anleihe (WKN A161MW). Unterm Strich kommt der mit einem Kupon von 6,25 Prozent ausgestattete Bond seit Montag auf einen Verlust von 97,50 auf knapp 95 Prozent. Im Vorfeld der heute veröffentlichten Quartalszahlen macht Brunner tendenziell Zuflüsse in einer 500 Millionen Euro schweren, im Juni 2022 fälligen K+S-Anleihe (WKN A1PGZ8) mit einem Kupon von 3,0 Prozent aus.

Terragon begibt neue Anleihe


Seit gestern und voraussichtlich bis zum 14. Mai können Anleger eine neue fünfjährige Terragon-Anleihe (WKN A2GSWY) über die Börse Frankfurt zeichnen. Der in München ansässige Entwickler von barrierefreien Senioren- und Pflegeimmobilien plant erstmals die Aufnahme von bis zu 20 Millionen Euro in Stücken von 1.000 Euro über den Kapitalmarkt und bietet Investoren dafür einen Kupon von 6,5 Prozent. Terragon beabsichtigt die eingesammelten Mittel unter anderem zur Finanzierung neuer Projekte zu verwenden. Die Aufnahme des Wertes in den Handel erfolgt am 24. Mai.

von: Iris Merker
10. Mai 2019, © Deutsche Börse AG Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
104,15 € 104,15 € -   € 0,00% 20.06./18:00
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
NO0010814189 A19VJT 105,10 € 93,95 €
Werte im Artikel
103,90 plus
+1,86%
97,25 plus
+0,77%
106,49 plus
+0,23%
101,60 plus
0,00%
92,36 plus
0,00%
104,15 plus
0,00%
104,25 plus
0,00%
102,75 plus
0,00%
103,20 minus
-0,15%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
Frankfurt 104,05 € 0,00%  11:27
Stuttgart 104,15 € 0,00%  17:47
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...