Kolumnist: Jürgen Sterzbach

Allianz: Aktie mit Wow-Effekt




10.11.17 12:41
Jürgen Sterzbach

Die Ankündigung eines weiteren Aktienrückkaufs treibt die Aktie von Versicherer Allianz an. Mit einem Call-Optionsschein auf die Allianz-Aktie mit einem Basispreis bei 188 Euro und einer Fälligkeit im September nächsten Jahres lässt sich von einer steigenden Aktie überproportional profitieren. Im Update: SAP.

Wow, lautete der erste kurze Kommentar der Commerzbank-Analysten zum angekündigten Aktienrückkauf der Allianz. Dessen Ankündigung verleiht der Aktie der Allianz am Freitag am Rückenwind. Die Notierung kletterte bereits im vorbörslichen Handel um rund ein Prozent nach oben. Der für das erste Halbjahr 2018 geplante Rückkauf in Höhe von bis zu zwei Milliarden Euro verdeutliche die starke Kapitalausstattung des Versicherers, erklärten die Analysten von RBC Capital. Die Zahlen zum dritten Quartal seien dagegen wie erwartet ausgefallen. Die Analysten der Commerzbank zeigten sich überrascht, denn es habe zuletzt Sorgen gegeben, dass die Allianz selbst das aktuelle, im Februar aufgelegte Rückkaufprogramm in Höhe von drei Milliarden nicht ganz umsetzen könne. Überhaupt gehört die Aktie mit einem Anstieg um mehr als 25 Prozent in diesem Jahr bislang zu den gut gelaufenen Werten im DAX. Dabei überwanden die Notierungen zuletzt mit einem seit Juli letzten Jahres langanhaltenden Aufwärtstrend, der derzeit zwischen 191,50 und 209,80 Euro beschrieben werden kann, die runde Zahl von 200 Euro und kletterten mit dem Hoch bei 204,50 Euro auf den höchsten Stand seit Mitte 2002, erreichten also ein 15-Jahres-Hoch. Und das könnte nicht das letzte sein. Zuletzt hatten sich weitere Analysten positiv zur Aktie geäußert. Die US-Bank JP Morgan hatte ihre Bewertung der Allianz vor Zahlen auf Übergewichten mit einem Ziel von 228 Euro belassen.


Allianz (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 204,50
Aufwärtstrend: 191,50

Zerbricht der Euro?


Strategie

Mit einem Call-Optionsschein (WKN CX8YN7) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Allianz-Aktie ausgehen, profitieren. Der klassische Optionsschein mit einem Basispreis bei 188 Euro und einer Fälligkeit am 17.09.2018 kann beispielsweise eine Rendite von 100 Prozent erzielen, wenn die Aktie bis spätestens zum Laufzeitende auf 228 Euro steigt. Sollte die Aktie höher steigen oder das Ziel vorzeitig erreichen, kann ebenso eine höhere Rendite möglich sein.


Zu beachten ist: Falls die Aktie am Bewertungstag unter dem Basispreis von 188 Euro notiert, verfällt dieser Optionsschein wertlos. Anderenfalls wird die Differenz zwischen Kurs und Basispreis zum Bezugsverhältnis von 0,1 ausbezahlt. Um aktuell einen Gewinn zu erzielen, muss die Aktie unter gleichen Bedingungen mindestens bei 208 Euro (Break-Even-Punkt) schließen. Ein Ausstieg aus der spekulativen Idee kann erwogen werden, sollte die Aktie derzeit nachhaltig unter 190 Euro fallen.


Strategie für steigende Kurse
WKN: CX8YN7
Typ: Call-Optionsschein
akt. Kurs: 1,99 - 2,00 Euro
Emittent: Citigroup
Basispreis: 188,00 Euro
Basiswert: Allianz


akt. Kurs Basiswert: 202,85 Euro
Laufzeit: 17.09.2018
Kursziel: 4,00 Euro
Omega: 6,16
Kurschance: + 100 Prozent
Order über Börse Stuttgart

powered by stock-world.de


 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,65 € 1,67 € -0,02 € -1,20% 17.11./19:43
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000CX8YN75 CX8YN7 2,15 € 0,32 €
Werte im Artikel
197,05 plus
+0,08%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
1,65 € -1,20%  17.11.17
EUWAX 1,64 € -1,20%  17.11.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...