Erweiterte Funktionen


Kolumnist: S. Feuerstein

Alle Jahre wieder




12.01.21 08:41
S. Feuerstein

Auf den saisonalen Verlauf der Aktienmärkte hatten wir an der einen oder anderen Stelle bereits aufmerksam gemacht. Nach einem meist starken Dezember folgt ein durchwachsener Januar und Februar. Erst ab Mitte März rafft sich der DAX in der Regel wieder auf um im April einen Gipfelsturm zu vollziehen. Im Mai fällt dieser wieder in sich zusammen, worauf ein mittelmäßiger Juni folgt. Im Juli zeigt sich der Index dann noch einmal fester, bevor die Monate August und der September mit hoher Konstanz mit negativen Vorzeichen glänzen. Ab Oktober hellt sich das Bild dann wieder auf, worauf meist ein fester November und ein noch festerer Dezember folgt. Soweit der übliche Zyklus im DAX.

Diverse Ausnahmen nicht unberücksichtigt lassen!

Natürlich lässt sich diese saisonale Kurve durch diverse Vorfilter noch einmal etwas detaillierter zerlegen. Beispielsweise erweisen sich Vorwahljahre in der Regel besser als Nachwahljahre. Schließlich werden in Vorwahljahren oftmals noch Geschenke verteilt, in Nachwahljahren werden hingegen eher die unliebsamen Entscheidungen getroffen (schließlich soll man sich bis zur nächsten Wahl daran nicht mehr so gut erinnern). Es gibt aber auch noch weitere Filtermöglichkeiten, um aus der durchaus interessanten Saisonalität noch etwas mehr Mehrwert herauszukitzeln.

Vom Januar auf das ganze Jahr?

Zum Jahreswechsel wird auch gerne der „Januar-Indikator“ erwähnt. Demnach soll die Entwicklung der ersten Januarwoche einen Rückschluss auf das Endergebnis des Januars ergeben. Und aus diesen Erkenntnissen werden dann Rückschlüsse auf das Gesamtjahr gewonnen. Was sich durchaus abenteuerlich anhört, sich aber ebenfalls mit Daten belegen lässt. Immerhin stimmt das Ergebnis der ersten Januarwoche (positiv oder negativ) mit einer sehr hohen Trefferquote mit dem Abschluss des ganzen Monats überein. Natürlich lässt sich auch diese Regel nicht zu 100 Prozent erfolgreich anwenden. Sofern die Vergangenheit aber eine hohe Trefferquote aufweist und sich die Bewegung durchaus sinnvoll begründen lässt, könnte diese Auswertung auch in der Zukunft weiterhin erfolgreich sein. In diesem Jahr scheinen daher die Zeichen für eine weitere Börsenrally und für ein positives Börsenjahr nicht so schlecht zu stehen.

Eine erfolgreiche Börsenwoche wünscht Ihnen

Stephan Feuerstein
Hebelzertifikate-Trader
http://www.hebelzertifikate-trader.de

Urheberrecht / Bildmaterial:

Wir verwenden Bildmaterial von folgenden Anbietern:


www.fotolia.de
www.istockphoto.de


Wir verwenden Charts von folgenden Anbietern:


www.tradesignalonline.de
www.market-maker.de


Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:


Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Deutschen Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.


Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.


Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.




powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...