Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Finanztrends.info

Ahlers AG Aktie: Von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen




09.10.20 08:36
Finanztrends.info

Im 1. Halbjahr ging es bei Ahlers weiter bergab. Der Umsatz ist um 33% eingebrochen und lag nur noch bei 70,7 Mio €. Das Unternehmen hat kräftig gespart. Ahlers beschäftigt nur noch 1.820 Mitarbeiter, 205 weniger als im Vorjahr. Die Personalkosten wurden um 21% reduziert, der Materialaufwand lag 10% niedriger, und die Betriebskosten sind um 26% gesunken. Trotzdem stand unterm Strich ein Verlust von 9,3 Mio €. Es ist davon auszugehen, dass dieser Verlust in der zweiten Jahreshälfte weiter anwächst.


Ahlers wurde von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen. Das Unternehmen hat den Trend zur Digitalisierung lange Zeit verschlafen und ist bereits seit 2018 defizitär. Der Konzern bemüht sich um eine Restrukturierung, die einerseits die Digitalisierung vorantreiben und andererseits die Kosten senken soll. Trotzdem hinkt Ahlers in Sachen E-Commerce der Konkurrenz deutlich hinterher. Der stationäre Handel konnte in den vergangenen Jahren lediglich in Osteuropa wachsen.


Gerade dort werden die wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie das Kaufverhalten besonders stark beeinflussen. Sowohl das Segment Premium Brands (-32%) als auch Jeans & Workware (-35%) sind vom Umsatzrückgang betroffen. Um die zukünftige Finanzierung zu sichern, ist Ahlers auf Kredite angewiesen, für die das Land Nordrhein-Westfalen bürgen muss. Das Unternehmen verzichtet auf eine Prognose für das Gesamtjahr.





Vergessen Sie alles bisher Dagewesene!


Diese unscheinbare deutsche Aktie wird in Zukunft nur noch steigen … deshalb sollten Sie auf gar keinen Fall zögern und sofort investieren. Denn dieses eine Unternehmen besitzt jetzt die Schlüsseltechnologie, die das Internet der Zukunft benötigt.


Dieses Unternehmen steckt dahinter …



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...