Erweiterte Funktionen


Kolumnist: CMC Markets

Abkühlung zunächst beendet – Trendwende am Aktienmarkt nicht in Sicht




10.09.20 10:18
CMC Markets

Eine Abkühlung, aber keine Trendwende – so lässt sich die Marktentwicklung der vergangenen Tage vor allem bei den heiß gelaufenen US-Technologieaktien zusammenfassen. Die Anleger steigen bereits wieder ein und handeln damit weiter rational, da gerade diese Unternehmen nicht nur von der Pandemie verschont bleiben, sondern sogar von ihr profitieren. Was aber bleibt, ist eine gefährliche Tendenz zur Rudelbildung. Millionen neue Anleger strömen seit Jahresbeginn an die Börse und konzentrieren sich auf eine geringe Zahl an Aktien. 
 
Trendwendeformation sind in den wichtigsten Indizes aber noch nicht entstanden Auch trotz der Tatsache, dass der Nasdaq von seinem Allzeithoch um zehn Prozent zurückgekommen ist. Jetzt ist der Markt auf dem Weg zurück nach oben. Scheitert der Index an neuen Hochs und entwickelt erneut eine Dynamik nach unten, wird es gefährlich. Dann können Trendwendemuster entstehen, die für technisch orientierte Anleger eine stärkere Korrektur signalisieren.
 
Die Europäische Zentralbank dürfte, nachdem sie ihre Anleihekäufe innerhalb des PEPP-Rettungspaketes in den vergangenen Wochen nicht vollends ausgeschöpft hat, heute zunächst keine weiteren Maßnahmen beschließen, sehr wohl aber ihre Bereitschaft dafür bekunden. Auf dem Parkett machen auch Gerüchte die Runde, wonach die EZB ihre Wachstumsprognose für die europäische Wirtschaft anheben könnte, nachdem der Einbruch im zweiten Quartal nicht so stark ausgefallen war wie befürchtet und eine konjunkturelle Erholung im Gange ist. 
 
Auch der Deutsche Aktienindex ist nach der kleinen Korrektur jetzt wieder auf dem Weg nach oben. Die Fähigkeit, ein neues Hoch auszubilden oder dessen Unvermögen, dies zu tun, dürfte darüber entscheiden, ob die Korrektur der Beginn einer Trendwende war oder nicht.

Hinweise zum Artikel und zum Handel mit CFDs:

Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation von CMC Markets, Niederlassung Frankfurt am Main der CMC Markets UK Plc (nachfolgend “CMC Markets”) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.


Unsere Produkte unterliegen Kursschwankungen und Sie können Ihr gesamtes investiertes Kapital verlieren. Diese Produkte eignen sich nicht für alle Investoren. Stellen Sie daher bitte sicher, dass Sie die damit verbundenen Risiken verstehen und lassen Sie sich gegebenenfalls von dritter Seite unabhängig beraten. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...