Kolumnist: Björn Junker

AVZ Minerals: Erneut hochgradige Lithiumgehalte über mächtige Intervalle




05.09.18 10:42
Björn Junker

Erst Anfang August hatte der australische Lithiumexplorer AVZ Minerals (WKN A0MXC7 / ASX AVZ) eine gewaltige erste Ressourcenschätzung vorgelegt und in den Kategorien gemessen, angezeigt und geschlussfolgert insgesamt 4,25 Mio. Tonnen Lithiumoxid bei einem durchschnittlichen, sehr hohen Gehalt von 1,63 Li2O nachgewiesen. Was aber nicht bedeutet, dass die Bohrer jetzt stillstehen würden, denn bislang ist erst ein kleiner Teil der Liegenschaft erkundet. Erst heute meldet das Unternehmen nun abermals sehr lange, sehr hochgradige Bohrergebnisse!


Unter anderem stieß AVZ auf seinem Manono-Projekt in der Demokratischen Republik Kongo auf:


- 286,75 Meter mit 1,74% Lithiumoxid (Li2O) und 822 ppm Zinn (Sn) ab 54,55 Meter Bohrtiefe,
- 236,47 Meter mit 1,70% Li2O und 422 ppm Sn ab 154,00 Meter Bohrtiefe,
- 257,45 Meter mit 1,46% Li2O und 461 ppm Sn ab 137,55 Meter Bohrtiefe und
- 183,11 Meter mit 1,44% Li2O und 629 ppm Sn ab 154,95m Bohrtiefe.


Hinzu kommt eine ältere Bohrung, die AVZ von 407,03 bis auf 532 Meter vertiefte und die das Vorkommen weiteren Pegmatits bestätigte. Allerdings liegen die Anlayseergebnisse zu diesem Bohrloch noch nicht vor.


Bei den heute gemeldeten Bohrungen handelte es sich um eine Kombination aus In-Fill-Bohrungen (Bestimmungsbohrungen) auf dem Gebiet der bekannten Ressource und Step-Out-Bohrungen (Erweiterungsbohrungen), die in Richtung des Randes dieses Gebiets abgeteuft wurden.


AVZ wird die Bohrungen – mit vier Bohrgeräten – bis zum Ende dieses Jahres weiterführen und dabei insgesamt 8.000 Meter Bohrlänge erreichen. Dazu werden aber auch geotechnische und metallurgische Bohrungen sowie Bohrungen für die Durchführung weiterer Ressourcenberechnungen gehören.


In der Zwischenzeit arbeitet das Unternehmen weiterhin mit Hochdruck an der so genannten Scoping-Studie, einer vorläufigen Bewertung der Wirtschaftlichkeit des Projekts (auf Basis der bestehenden Ressourcenschätzung). Wie AVZ mitteilte, gibt es eine leichte Verzögerung, da man den ursprünglichen Umfang der Studie erweitert hat. Diese schreite aber dennoch gut voran, hieß es. Teil dieses Berichts wird zudem ein Finanzmodell einer dritten Partei sein und AVZ wird zudem über den Abbau, die Aufbereitung und die wirtschaftlichen Transportoptionen nach Norden, Süden und Osten von Manono und die damit verbundenen Kosten berichten.


Vor allem Letzteres ist ein wichtiger Punkt und eine Information, auf die viele Aktionäre und Anleger mit Spannung warten, denn die Transportkosten könnten möglicherweise ein entscheidender Faktor dafür sein, wie wirtschaftlich das Projekt betrieben werden kann. Bis dies geklärt ist, dürften auch solch abermals exzellente Bohrergebnisse, wie AVZ sie heute vorlegte, für viele Anleger von untergeordneter Bedeutung sein.


Wir werden die Leser von GOLDINVEST.de auf jeden Fall auf dem Laufenden halten!



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Auftraggeber, Partner, Autoren oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der AVZ Minerals halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen kann. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (AVZ Minerals) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist, zumal diese dritte Partei die GOLDINVEST Consulting GmbH für die Berichterstattung zu AVZ entgeltlich entlohnt. Diese dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von AVZ Minerals profitieren.



powered by stock-world.de




 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
0,058 € 0,059 € -0,001 € -1,69% 18.09./21:59
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
AU000000AVZ6 A0MXC7 0,25 € 0,051 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
0,058 € -1,69%  18.09.18
Frankfurt 0,059 € +1,72%  18.09.18
Hamburg 0,057 € -1,72%  18.09.18
Stuttgart 0,056 € -1,75%  18.09.18
Berlin 0,057 € -5,00%  18.09.18
Nasdaq OTC Other 0,10 $ -13,04%  31.08.18
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2475 Lithiumstar AVZ Minerals eröff. 06:25
RSS Feeds




Bitte warten...