Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Philip Hopf

9 Tradingbereiche auf einen Schlag!




10.02.18 10:26
Philip Hopf

 


Was wir aktuell über unsere Märkte hinweg vorfinden ist eine Anomalie, wie ich sie bei unserem eigenen Portfolio an Analysierten Märkten bisher noch nie vorgefunden habe.


Wir befinden uns nicht nur in einer Branche an markanten Trendwendepunkten, sondern über verschiedene nicht miteinander zusammenhängende Marktsegmente hinweg.


 


Der Gesamte Edelmetallsektor, steht an oder mitten in Tradingbereichen, die Indizes, in Deutschland und den USA stehen an oder in Tradinbereichen. Selbst der davon unabhängige US DOLLAR Index DXJ steht vor einer größeren Trendwende und an einem Tradingbereich.


 


Wir hatten Anfang 2017 eine Situation mit 7 gleichzeitig erscheinenden Ziel- und Tradingbereichen, welche sich im Anschluss als hoch profitabel herausstellte.


 


Ein jeder Anleger konnte sich so selbst ein Trading Portfolio anlegen und verschiedene Märkte die nicht miteinander korrelieren kombinieren. Solche Situationen passieren nur sehr selten. Bei uns ein einziges mal in ca. 10 Jahren.


 


Das wir jedoch eine Situation wie die jetzige vorfinden, in der nun insgesamt 9 Tradingbereiche, in 9 unterschiedlichen Märkten gesetzt werden, hatten wir die letzten 10 Jahre kein einziges Mal!


 


Ich kann es Elliott Wave technisch nur damit begründen das wir uns langfristig, auf Sicht von ein bis drei Jahren auf einen großen über alle Märkte hinweg anbahnenden Trendwechsel zubewegen. Das würde sich auch mit unserem langfristigen Bild für den DAX und S&P500 decken.


 


Ich muss es Ihnen wohl nicht sagen, dieser dann eintretende Trendwechsel wird kein bullischer sein.


 


3 Charts werde ich in diesem Artikel zur Verfügung stellen. Die restlichen Tradingbereiche können Sie erhalten, in dem Sie sich auf unserer Homepage kostenlos für unser Update anmelden.


 


Aktuell bestehen Tradingbereiche (blaue Boxen im Chart) im gesamten Edelmetallsektor:


 


 


  •                    Silber: Wurde erreicht und ist aktiv!

 



 


 


  •                    Gold: Tradingbereich aktiv, Limit Orders können jetzt gesetzt werden.

 



 


 


  •                    GLD ( SPDR Gold Trust): Tradingbereich aktiv, lässt sich besser handeln als Gold!

 



 


 


 


                   Minenwert GDX: Tradingbereich aktiv, Positionen können gesetzt werden.


  •                    Minenwert GDXJ: Tradingbereich aktiv, Positionen können gesetzt werden.
  •                    HUI Index: Tradingbereich aktiv, Positionen können gesetzt werden.

INDIZES


 


  •                    DAX: Tradingbereich erreicht, tieferer Einstieg ist möglich, Analyse lesen!
  •                    S&P500: Tradingbereich wird die kommenden Tage gesetzt, letzter Langfristeinstieg für 2018!

WÄHRUNGEN


 


  •                    DXY Dollar Index: Zielbereich gesetzt und erreicht!
  •                    EUR/USD: Short Tradingbereich wird mittelfristig gesetzt.

 


 


Sie sehen, der Warenkorb an tradingreifen Märkten ist mehr als prall gefüllt. Greifen Sie rein und picken sich ein paar heraus.


 


Ich denke die Chancen für die Trendwechsel in den 9 Märkten stehen gut, wir hatten neun Zielbereiche gesetzt, alle wurden getroffen, dass bedeutet das die Verlaufsmuster eine erste Indikation auf eine Weiterführung unserer Erwartung geben.


Auf unserer Homepage können Sie unseren Service kostenlos testen und die restlichen Tradingbereiche mit genauen Einstiegen erhalten.


 


Morgen werden unsere Langfristupdates zu den oben erwähnten Märkten erscheinen. Wenn auch Sie Deutschlands akkurateste Marktanalyse mit über 78% Treffergenauigkeit erhalten möchten, melden Sie sich kostenlos an unter www.hkcmanagement.de


 


 



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...