Erweiterte Funktionen


Kolumnist: Björn Junker

92 Resources berichtet über „königliche“ Li2O-Gehalte in Quebec




05.10.17 14:57
Björn Junker

„Grade is King“, lautet einer der ehernen Grundsätze im Bergbau und bei Exploration. So gesehen hat 92 Resources Corp. (TSXV: NTY, FRA: R9G2) auf seinem neu erworbenen Konzessionsgebiet Corvette in Quebec soeben „königliche Proben“ genommen. Die Gesteinsproben aus dem an die Oberfläche tretenden spodumenhaltigen Pegmatit weisen Gehalte von 3,48 bzw. 7,32 Prozent Lithiumoxid auf. Das sind Spitzenwerte, auch wenn sie möglichweise nicht repräsentativ sind. Dennoch lassen diese Ergebnisse aufhorchen: Meist bewegen sich die LiO2-Gehalte unterhalb von 2 Prozent. Angehende Produzenten wie Nemaska (TSXV: NMX) oder Critical Elements (TSXV: CRE) haben abbaubare Reserven mit Durchschnittsgehalten von rund 1,5 Prozent LiO2.


Schon jetzt ist klar, dass es nicht bei der eintägigen Standortbesichtigung bleiben wird, bei der die jetzt analysierten Proben entnommen worden sind. Das Unternehmen plant zurzeit ein Phase-2-Folgeprogramm mit Schlitzprobennahmen und zusätzlichen Schürfungen, die voraussichtlich bis zum Ende der Herbst-Explorationssaison abgeschlossen werden. Bei der Stippvisite auf dem Projekt wurde nur ein kleiner Bereich des Konzessionsgebiets bewertet. Dennoch wurden bereits zwei parallel verlaufende Spodumenpegmatite entdeckt, von denen insgesamt vier Schürfproben entnommen wurden.


Vom größeren Pegmatit mit einer Länge von etwa 150 Metern und einer Breite von bis zu 30 Metern sowie mit Spodumenkristallen mit einer Länge von etwa einem Meter wurden drei Proben entnommen. Die Proben ergaben 0,80, 3,48 bzw. 7,32 Prozent Lithiumoxid. Die Probe mit 7,32 Prozent Lithiumoxid verdeutlicht jedoch die grobkörnige Beschaffenheit der beobachteten Lithiummineralisierung.


Vom zweiten Pegmatit, der etwa 75 Meter weiter nördlich liegt und 100 mal zwei Meter groß ist, wurde nur eine Schürfprobe entnommen. Dieser Pegmatit war ebenfalls spodumenhaltig und ergab 1,22 Prozent Lithiumoxid sowie anomale Tantalwerte von 90 Teilen Tantalpentoxid pro Million.


Das Management bewertet die vorläufigen Ergebnisse als äußert vielversprechend. Adrian Lamoureux, CEO von 92 Resources, sagte: „An nur einem Tag mit zielgerichteten Schürfungen und Probennahmen haben wir zwei Spodumenpegmatite beschrieben, die sich beide in unmittelbarer Nähe befinden. Es konnte bestätigt werden, dass bedeutsame Lithiumgehalte vorhanden sind.“ Eine Karte des Entdeckungsgebiets kann über diesen Link aufgerufen werden:


http://92resources.com/images/2017-10-04-Sample-Map-for-NR.pdf 


Das Konzessionsgebiet Corvette wurde im Rahmen eines drei Konzessionsgebiete umfassenden Landpaketabkommens erworben, das das Unternehmen kürzlich unterzeichnet hat (siehe Pressemitteilungen vom 21. September 2017). Das Konzessionsgebiet besteht aus 76 Schürfrechten mit einer Größe von insgesamt 3.891 Hektar und wurde aufgrund seines Lithiumpotenzials sowie als Ergänzung zum Flagschiffprojekt Hidden Lake in den Northwest Territories erworben.


Im Jahr 2006 hatte Virginia Gold Mines im Rahmen von Goldexplorationen auf dem Konzessionsgebiet einen spodumenhaltigen Ausbiss gefunden. Damals wurden keine Proben entnommen und das Lithiumpotenzial des Ausbisses nicht mit weiteren Arbeiten untersucht.



Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung, es handelt sich vielmehr um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren schließen jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich aus. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.


Gemäß §34b WpHG i.V.m. FinAnV (Deutschland) und gemäß Paragraph 48f Absatz 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass Partner, Autoren und/oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der 92 Resources halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ferner besteht zwischen der GOLDINVEST Consulting GmbH und einer dritten Partei, die im Lager des Emittenten (92 Resources) steht, ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag, womit ein Interessenkonflikt gegeben ist. Diese Dritte Partei kann ebenfalls Aktien des Emittenten halten, verkaufen oder kaufen und würde so von einem Kursanstieg der Aktien von 92 Resources profitieren. Dies ist ein weiterer Interessenkonflikt.



powered by stock-world.de




 

 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...