Kolumnist: Jürgen Sterzbach

140-Prozent-Chance mit Osram




05.10.17 09:45
Jürgen Sterzbach

An der 200-Tage-Linie ging der Aktie von Osram ein Licht auf. Von dort aus stieg der Kurs wieder an und könnte im Aufwärtstrend neue Hochs erreichen. Mit einem Mini Future Long lassen sich bei Osram steigende Notierungen mit einer Trend-Chance von 140 Prozent nutzen. Im Update: Siemens.

Osram bezeichnet sich selbst als das einzige integrierte, global auf die Lichtindustrie fokussierte Beleuchtungsunternehmen. Der 1918 gegründete Konzern mit Sitz in München war von 1978 bis 2013 eine 100-prozentige Tochter von Siemens, aber wurde 2013 abgespalten. Nun gab Siemens bekannt, sich von den letzten Anteilen an Osram getrennt zu haben. Charttechnisch befindet sich die Aktie in einem seit Januar letzten Jahres laufenden Aufwärtstrend, der zwischen 58,20 und 75,60 Euro beschrieben werden kann. Dabei erreichten die Notierungen nach einem zuvor steilen Anstieg bei 73,51 Euro ihr Hoch, ehe sie nach einer Seitwärtsphase auf hohem Niveau bis zur derzeit bei 62,93 Euro verlaufenden 200-Tage-Linie konsolidierten. Am gleitenden Durchschnitt drehten die Notierungen aber wieder nach oben um. Analysten äußerten sich zuletzt positiv zur Aktie. Die Commerzbank beließ die Einstufung auf Kaufen mit einem Kursziel von 76 Euro. Zwar gebe es derzeit Gegenwind, schrieb der zuständige Analyst, aber auf mittlere bis langfristige Sicht würden diverse Faktoren wie etwa wachsende Sensoren-Nachfrage weiterhin diese Bewertung rechtfertigen. Auch die Kollegen der Societe Generale äußerten sich positiv und hoben ihr Kursziel von 75 auf 82 Euro an. Das reflektiere die langfristig verbesserten Aussichten bei Umsatz und Profitabilität. Mit dem jüngsten Rücksetzer seien, so der Analyst, sämtliche negativen Einflussfaktoren eingepreist. Mit einem 40-prozentigen Abschlag zum Durchschnitt des Sektors bezeichnete er die Osram-Aktie deshalb derzeit als ein Schnäppchen.


Osram (Tageschart in Euro)

Osram
        Aktie Chart steigt





Strategie

Mit einem Mini Future Long (WKN CY3NKB) können risikofreudige Anleger, die von einer steigenden Osram-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 6,3 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 12,0 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann hier anfangs unter der im Chart dargestellten Unterstützung im Basiswert bei 61,90 Euro platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 0,74 Euro. Ein Kursziel nach oben könnte sich auf weitere Sicht bei einer steigenden Aktie um 80 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee beträgt dann 4,4 zu 1.


Steigende Kurse
Kennzahlen


WKN: CY3NKB

Akt. Kurs: 1,05 - 1,07 Euro

Basispreis: 56,67 Euro

Barriere: 59,00 Euro

Laufzeit: Open End



Typ: Mini Future Long

Emittent: Citigroup

Basiswert Osram

Kursziel: 2,54 Euro

Kurschance: 140 Prozent

Order über Börse Stuttgart



powered by stock-world.de


 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1,46 € 1,42 € 0,04 € +2,82% 11.12./18:49
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000CY3NKB1 CY3NKB 1,73 € 0,24 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Frankfurt Zertifikate
1,46 € +2,82%  11.12.17
EUWAX 1,46 € +2,82%  11.12.17
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...