Weitere Suchergebnisse zu "adidas":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Kolumnist: Jürgen Sterzbach

120-Prozent-Chance mit Adidas




18.05.17 09:08
Jürgen Sterzbach

Rote Karte für Adidas. Charttechnisch kündigt sich im Abwärtstrend eine Korrektur an. Mit einem Open End Turbo Short auf die Adidas-Aktie kann sich in einem abgabebereiten Umfeld mit fallenden Kursen schon auf kurze Sicht eine Trend-Chance von 120 Prozent ergeben. Im Update: Henkel.


Adidas ist einer der in den letzten zwölf Monaten am besten gelaufenen Werte im DAX. Dabei sammelte die Aktie ein Plus von mehr als 60 Prozent ein und erreichte Anfang Mai bei 188,95 Euro das letzte von zahlreichen Allzeithochs. Doch könnte der Markt an einem Punkt angelangt sein, wo Anleger kalte Füße bekommen und ihre in den letzten Wochen und Monaten erzielten Gewinne lieber mitnehmen. Nachdem der DAX gestern mit einem Minus von 1,4 Prozent schloss, zeichneten sich weitere Verluste im späten Handel ab. Ausgelöst wurde der Abverkauf natürlich durch denjenigen, der seit Anfang November auch die Phase steigender Kurse begründet hatte. Die schier nicht enden wollenden Berichte über das politische Fehlverhalten des US-Präsidenten sorgen für Unsicherheit unter den Anlegern. Bei Adidas gibt es nun angesichts der aufgelaufenen Gewinne bei Gewitter viele Schäfchen ins Trockenen zu bringen.


Adidas (Tageschart in Euro)

Adidas
        Aktie Chart fällt



Auch der Konzern selbst konnte die Anleger mit der Meldung über den Verkauf der Golf-Marken nicht vollends überzeugen. Zwar habe der Sportartikel-Hersteller endlich einen Käufer gefunden, der Preis sei aber enttäuschend, urteilten die Analysten von JP Morgan. Im Chart lässt sich seit August 2015 für die Adidas-Aktie ein Aufwärtstrend darstellen, der aktuell zwischen 145 und 193 Euro beschrieben werden kann. Mit dem Hoch bei 188,95 Euro erreichte sie die obere Begrenzung der ansteigenden Tendenz und das zum zweiten Mal, nachdem sie Mitte März schon einmal daran angestoßen und zurückgeprallt war. Mit dem Unterschreiten des Zwischentiefs von Anfang April um 175 Euro trübte sich die Situation nun jedoch deutlicher ein, was die Aktie weiter in Richtung der Unterseite des Aufwärtstrends um dann 150 Euro fallen lassen könnte. Eine Absicherung bietet sich entsprechend über dem Zwischentief an.


Adidas (Wochenchart in Euro)

Adidas
        Aktie Chart fällt





Strategie

Mit einem Open End Turbo Short (WKN UW8UG2) können risikofreudige Anleger, die von einer fallenden Adidas-Aktie ausgehen, mit einem Hebel von 8,1 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt aktuell 10,6 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich dabei stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser kann über dem im Chart dargestellten Widerstand im Basiswert bei 177,50 Euro platziert werden. Im Open End Turbo Short ergibt sich daraus ein Stoppkurs von 1,57 Euro. Ein Kursziel nach unten könnte sich im abgabebereiten Umfeld wie oben beschrieben auf kurze Sicht um 150 Euro befinden. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Idee beträgt 6 zu 1.


Fallende Kurse
Kennzahlen


WKN: UW8UG2

Akt. Kurs: 1,93 - 1,95 Euro

Basispreis: 191,616 Euro

Barriere: 191,616 Euro

Laufzeit: Open End



Typ: Open End Turbo Short

Emittent: UBS

Basiswert Adidas

Kursziel: 4,30 Euro

Kurschance: 120 Prozent

Order über Börse Stuttgart


powered by stock-world.de


 

 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
193,532 € 194,771 € -1,239 € -0,64% 21.09./17:57
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE000A1EWWW0 A1EWWW 202,00 € 127,50 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
193,532 € -0,64%  17:47
Xetra 193,50 € +0,13%  17:35
Frankfurt 193,442 € +0,08%  16:04
Nasdaq OTC Other 231,00 $ 0,00%  15:30
Hannover 194,28 € -0,14%  08:10
Düsseldorf 193,45 € -0,21%  13:22
München 193,99 € -0,33%  08:00
Stuttgart 193,261 € -0,42%  17:40
Hamburg 193,50 € -0,54%  17:06
Berlin 193,44 € -0,94%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...