Allianz

Seite 1 von 53
neuester Beitrag:  24.08.19 17:20
eröffnet am: 24.12.05 11:58 von: nuessa Anzahl Beiträge: 1311
neuester Beitrag: 24.08.19 17:20 von: Gonzodererste Leser gesamt: 547018
davon Heute: 491
bewertet mit 18 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
24.12.05 11:58 #1 Allianz
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  

Bewertung:
18

Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
1285 Postings ausgeblendet.
14.08.19 14:07 #1287 da kriegste echt die motten...
schon wieder neues tief  

Bewertung:
1

14.08.19 14:15 #1288 habe auch schon überlegt zu verkaufen
Da die Gewinne steuerfrei wären (vor 2008 gekauft), warte ich noch ein wenig.
 

Bewertung:

14.08.19 14:16 #1289 Sind halt noch nicht alle draußen...
Sind halt immer noch nicht alle wieder rausgeschüttelt worden aus der Aktie. Solange wie Leute noch Hoffnung haben dass die Aktie wieder steigt, kann sie nur weiter fallen.

Die gute Nachricht ist trotzdem: die Aktie ist jetzt schon viel zu billig und die Talsohle dürfte so langsam erreicht sein.

Auch was der Gesamtmarkt und der Dax machen, ist so langsam nicht mehr durch die wirkliche fundamentale Situation gedeckt.

Gut festhalten. Diese Turbulenzen sind leider saisonbedingt im Rahmen des Normalen. Aber in zwei drei Wochen werden nicht mehr diejenigen fluchen die die fallenden Kurse mit ansehen müssen, sondern die, die zu diesen Kursen entweder rausgeflogen oder nicht eingestiegen sind.  

Bewertung:
1

14.08.19 15:24 #1290 worst case wäre.....

wenn der Markt weiter deutlich nachgibt. Es scheint leider so zu kommen. Die ersten Schreihälse brüllen schon was von nahender Rezession.....

Die Gefahr besteht dann durchaus, dass wir hier Richtung ca. EUR 170,xx (Jahrestief) laufen könnten. Dennoch bleibe ich investiert, um erneut die Divi abzugreifen. Ob diese allerdings für das GJ 2019 - bei fallendem Gesamtmarkt - EUR 9,50 - 10,00 betragen wird, wage ich doch stark zu bezweifeln.

Anyway. Man wird sehen....


 
14.08.19 15:36 #1291 absolut normaler August...
August ist immer einer der schwächeren Börsenmonate, da crasht alles ganz gern mal ein bisschen, besonders wenn vorher die Aktien so schön gestiegen waren wie Anfang diesen Jahres. Und zu 100% gehören da auch die ganzen Weltuntergangsszenarien dazu, die jetzt wieder losgetreten werden. Nur damit sich in ein paar Wochen die ganze Welt in den Allerwertesten beißt, dass man sich wieder hat irre machen lassen. Ist alles Teil der Show. Was soll denn jetzt noch schlimmer kommen?

Ich bin bezogen auf die momentane Marktsituation konträr und sehe hier nirgendwo Grund zur Panik. Wer hier, auch bei der Allianz, nen langen Atem behält, der wird am Ende wieder einmal mehr  für seine Geduld und Nerven belohnt werden.  

Bewertung:

14.08.19 17:14 #1292 Börsenphasen wie diese...
Börsenphasen wie diese haben den Zweck, Anlegern die maximal vorstellbaren größtmöglichen Schmerzen zu bereiten. Denn nur dann trennen sie sich von ihren Aktien, und nichts anderes als das ist das Ziel dieses Theaters, das jedes Mal wieder aufs neue veranstaltet wird. Konjunktur? Wirtschaftsdaten? Alles Nebensache. Das Spiel das hier gespielt wird ist ein ganz anderes.

Verlieren tut am Ende - zumindest bei fundamental gesunden Unternehmen wie der Allianz - nur derjenige, der sich seine Aktien dadurch abjagen lässt. Wer nervös wird nur weil die Börse mal zehn Prozent absackt nach einem zuvor sehr guten Lauf, dem sind eigentlich eher andere Anlageformen anzuraten.

 

Bewertung:

15.08.19 10:29 #1293 Erste Short-Empfehlungen...
Jetzt tauchen schon die ersten Short-Empfehlungen auf:

https://www.lynxbroker.de/analysen/aktuelle-analysen/allianz/

Dann kanns nicht mehr lange dauern, bis es wieder nach oben geht. Wenn jetzt auch noch hebelprodukte.de oder boerse-daily.de mit irgendwelchen Short-Schrottpapieren kommen die man kaufen soll, dann wird das ein glasklares Long-Signal sein.  

Bewertung:

15.08.19 13:11 #1294 195€ ausgestoppt :-(
 

Bewertung:

15.08.19 15:10 #1295 @drlange0
Was setzt du auch nen Stopp bei 195. War doch klar, dass du damit den Shorties deine Aktien auf dem Präsentierteller geliefert hast. Du denkst vielleicht, wenn du nen Stop bei 195 eingibst, dann verhinderst du weitere Verluste. Aber in Wirklichkeit sagst du damit nur der anderen Marktseite "Für 195 Euro könnt ihr meine Aktien haben". Und das lassen sich die Shorties halt nicht zweimal sagen, besonders bei so ner angeblich so offensichtlichen Chartmarke.

Ich bin ganz einfach drin geblieben. Das war zwar mit Schmerzen verbunden in den letzten paar Wochen, aber eins muss man auch sagen: der Markt ist seit Anfang August völlig taub gewesen auf dem Ohr, dass die Allianz beinahe mehrmals pro Woche richtig gute Unternehmensnachrichten verbreitet hat. Erst die sehr guten Quartalszahlen, dann kam gestern die Meldung rein, dass das Lebensversicherungs-Geschäft der Allianz  ein Umsatzplus von 25 Prozent hatte, und und und... das ist alles Munition für eine neue Rally bei der Allianz. Runterverkauft wurde sie in Wirklichkeit nur, weil die Amis sich in den Kopf gesetzt hatten, mal schön den DAX zu shorten. Und da galt dann für die Allianz: mitgegangen, mitgefangen.

So, und nachdem was man so vernimmt, sind die Zahlen aus USA heute ziemlich gut gewesen.  Jetzt dürfte so langsam nach dieser kurzen und knackigen Korrektur wieder Ruhe in den Markt einkehren. Untergangs-Propheten gibt es immer genug, aber eine kaputte Uhr zeigt ja auch zweimal am Tag die richtige Zeit an.  

Bewertung:

16.08.19 19:09 #1296 Zukauf
Ich verstehe die Unterbwertung nicht und habe deshalb nochmal meinen Allianz-Bestand um 50% aufgestockt (war nicht teuer ;-)).

Buchwert liegt bei 150 Euro wenn ich mich nicht vertan habe.
KGV nur knapp über 10.
Addiert man Q1+Q2 und Schätzungen für Q3+Q4 kommt man auf ein EPS von ca. 19
Dividende schätze ich mit 9 Euro + X ein - sollte sich die Lage für die Allianz nicht drastisch verschlechtern gehe ich von 10 Euro Divi aus.

Faire Bewertung imho 300 Euro. Das ist mein persönliches Kursziel und mein Anlagehorizont ca. 30 Jahre - mal schauen ob es bis dahin mit den 300 Euro klappt.  

Bewertung:
1

16.08.19 21:39 #1297 @Lupin
Wie ich schrieb, der Markt war völlig taub auf dem Ohr die letzten drei Wochen, dass die Allianz eine gute Unternehmensnachricht nach der anderen rausgehauen hat. Lag wahrscheinlich daran, dass die Amis den Dax als ganzes unten sehen wollten, und wer den Dax shortet, der shortet halt auch die Allianz.

Ansonsten immer noch ein top pick. Es wird nicht lange dauern, und wir werden eine neue Rally haben. Wenn nicht alles völlig in die Grütze geht, sehe ich hier im Herbst 230-250 Euro.  

Bewertung:

21.08.19 13:06 #1298 Kurve gekriegt
Scheint so, als hätte die Allianz nun die Kurve gekriegt und kann die Korrektur beenden. Wirklich Sorgen machen muss man sich um die Allianz eh nie, sie ist immer noch eines der ganz großen Filetstücke der deutschen Wirtschaft, und die vielen positiven Nachrichten von der Allianz die während der Korrektur seit Mitte Juli völlig auf taube Ohren gestoßen sind machen die Aktie zumindest rein fundamental weiter zu einem der großen Hoffnungsträger im Dax.  

Bewertung:

21.08.19 17:38 #1299 Absolut richtig
Über gd200, über 200 Euro. Alles im Lot. Da sieht man mal wofür SL gut ist - um genau am Tiefpunkt einer Bewegung rausgekickt zu werden.

Naja hier ist leider eh nix los nur eine Hand voll longies die Allianz lobpreisen. Würde mich über ernst gemeinte gegenteilige Meinungen freuen.  

Bewertung:

22.08.19 14:21 #1300 Weitere Short-Empfehlung
https://www.boerse-daily.de/boersen-nachrichten/...strend-noch-intakt

Das ist immer ein gutes Zeichen. Wenn die Drückerkolonnen der Zertifikate-Industrie Short-Empfehlungen raushauen, dann ist die Chance am besten, dass der Kurs einer Aktie steigt.  

Bewertung:

23.08.19 21:37 #1301 Für ALLIANZ 125 EURO....
würde ich sogar meine Steinhoffs verkaufen...  
24.08.19 03:46 #1302 Katzenbeisser
Bei 125€ Verkauf ich mein Haus... und investiere... der Kurs isn Witz momentan...  
24.08.19 05:21 #1303 Momentan....
eben NICHT...kann mich noch erinnern,bei 77 EURO eine Kauforder in einer Telefonzelle(!) aufgenommen zu haben...meinte Sie am Telefon,"hoffentlich gehts nicht noch weiter runter"

Ob jemand sein Haus,seine Kamerasammlung oder Briefmarkensammlung verscheuern will...naja...  
24.08.19 08:24 #1304 Um was geht es? ..
Bei der Finanzkrise waren natürlich Finanzwerte besonders stark betroffen. Bei einer Rezession aufgrund eines Handelsstreits eher Industriewerte, statt Finanzwerte. Diese erzielen konjunkturell nachgelagert die höchsten Erträge.

Warum solch niedrige Kurse ohne Grundlage in den Raum geworfen werden kann ich nicht nachvollziehen.  

Bewertung:

24.08.19 09:49 #1305 abwarten
Der Spätsommer ist immer ein wenig Saure-Gurken-Zeit am Aktienmarkt, das ist dieses Jahr nicht anders.

Die Allianz steht fundamental tiptop da, und diese Erkenntnis wird sich in ein paar Wochen auch wieder durchsetzen. Bis dahin ist ganz einfach Ruhe bewahren angesagt.

125 Euro als Einstiegskurs wäre natürlich klasse für diejenigen, die neu einsteigen wollen. Aber sehr wahrscheinlich ist es nicht.  

Bewertung:

24.08.19 09:56 #1306 Politische Börsen
Höchstkurse sehen wir überall erst wieder wenn der Ami weg ist und der Brexit vom Tisch, trotzdem denke ich bis Dezember wieder 220.230, sollte Trump  endlich weg sein 270  
24.08.19 15:50 #1307 Der Aktionär

Bei der HypoVereinsbank spekuliert man offenbar auf dauerhafte Kurse unter 195 Euro, zumindest jedoch unter 205 Euro:


https://www.deraktionaer.de/artikel/derivate/...90304.html?feed=ariva

Bis Jahresende sind aber höhere Kurse locker drin und damit der Discount-Call der HypoVereinsbank (WKN HX6G8K, Kurs: 5,44 Euro) eine Wette wert. Der macht rund 85 Prozent, wenn die Aktie bis Dezember um etwa 2,9 Prozent auf mindestens 205 Euro steigt.


Niemand macht einem Geschenke an der Börse, und schon garnicht wird eine Bank einem Anleger sein Geld bis Dezember mit 85 Prozent verzinsen, wenn sie es irgendwie verhindern kann.

Solche Papiere sind nicht eine Wette eines Anlegers auf einen steigenden oder fallenden Markt, sondern eine Wette der emittierenden Bank gegen den Anleger, dass sie es schafft, ihm weniger zurückzuzahlen als er der Bank gegeben hat.

Und über die Motive des "Aktionärs" sollte auch niemand im Irrtum sein. Immerhin beschäftigen sie auch immer noch den verurteilten Kursmanipulateur und Wirtschaftsstraftäter Alfred Maydorn, der mithilfe des "Aktionärs" seinerzeit jede Menge Anleger geprellt hat.

 

Bewertung:

24.08.19 16:06 #1308 bzw.
bzw. Steuerstraftäter, nicht Wirtschaftsstraftäter meinte ich. Er hat zwei Jahre auf Bewährung bekommen wg. Kursmanipulation und Steuerhinterziehug.


Quelle:

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Der_Aktionär  

Bewertung:

24.08.19 16:10 #1309 Komische Ansicht
es dürfte auch dem letzten mittlerweile klar sein, dass Balkenwerke umprofitabel und nicht zukunftsfähig sind.

Das klassische Banknemodell ist veraltet, die Zinsen im Keller, sogar noch ein wenig tiefer, und daran word sich auch in absehbarer Zukunft nichts ändern. Gerade die Hypo bzw. Unicredit um genau zu bleiben hat ein immenses Imageproblem, die Skandale der Vergangenheit, erinnert sich niemand mehr dran? Denkste, und die allgemeine Bankenkrise, der Rettungsschirm der Regierung, auch nicht gell, jaja die Deutsche und die COBA haben es schon nicht begriffen und stellen dieselbe dumme Frage wie hier auch, wie konnte es nur soweit kommen :-)) ich war Hypo, Cola und Deutsche Bank Kunde, also darf ich behaupten das ich weiss wovon ich rede.... Finger weg von diesen 3 Schrottpapieren, Dividenden gibt es bei anderen Unternehmen, mehr, Sicherheit auch, also warum Bankaktien kaufen?+


Aber wir sind bei der Allianz, stark unterbewertet, so urteilen die meisten Analysten und wenn ich mir die Unternehmenswerte und die Historie bis hin zu 98 und 99 anschaue, warum nicht, was soll hier schief gehen, glänzende Zahlen, gute Dividende, Kurs unterbewertet, ein gutes KGV, Angst regiert die Welt und mit Angst konnte man schon immer gute Geschäfte machen........für mich eine klare Kaufentscheidung  
24.08.19 16:56 #1310 @Gonzo

Aber wir sind bei der Allianz, stark unterbewertet, so urteilen die meisten Analysten und wenn ich mir die Unternehmenswerte und die Historie bis hin zu 98 und 99 anschaue, warum nicht, was soll hier schief gehen, glänzende Zahlen, gute Dividende, Kurs unterbewertet, ein gutes KGV, Angst regiert die Welt und mit Angst konnte man schon immer gute Geschäfte machen........für mich eine klare Kaufentscheidung


Prinzipiell ja, aber wenn die Märkte in den nächsten Wochen abtauchen, dann wird das auch an der Allianz nicht spurlos vorübergehen. Gute Fundamentals sind egal, wenn große Adressen den DAX leerverkaufen und die Allianz deshalb mit eins auf die Nase bekommt.

In der etwas längeren Perspektive aber setzt sich Qualität auch an der Börse immer durch. Die Allianz ist was das angeht eines der wenigen Unternehmen, die in den letzten 15 Jahren auch in Krisenzeiten fast immer für Wertstabilität garantieren konnte.

Ich werd selber auch nicht verkaufen, aber die nächsten ein zwei Wochen könnten nochmal schmerzhaft werden.

 

Bewertung:
1

24.08.19 17:20 #1311 Nicht verkaufen
Nachkaufen, da ist der Gewinn  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  53    von   53     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...