nicht lustig

Seite 232 von 232
neuester Beitrag:  23.04.19 23:33
eröffnet am: 10.11.14 22:46 von: ex nur ich Anzahl Beiträge: 5783
neuester Beitrag: 23.04.19 23:33 von: Lucky79 Leser gesamt: 643364
davon Heute: 64
bewertet mit 85 Sternen

Seite:  Zurück      |     von   232     
25.03.19 23:19 #5776 News aus Venezuela...
russ. Militärmaschinen gelandet...

https://www.reuters.com/article/...rrying-troops-report-idUSKCN1R50NB


Bringen die Russen etwa Militärs nach Venezuela...?
...oder sind es Hilfsgüter...?
Will Russland das Land vor weiterer Destabilisierung beschützen...?

Das Vorgehen der USA ist dort mehr als deutlich...
fast schon peinlich... für die USA...  
25.03.19 23:46 #5777 paul craig roberts
zu russiagate.

We can conclude that it was a hoax cooked up by an utterly corrupt and immoral military/security complex determined to protect its $1,000 billion annual budget and the power that goes with it from the loss of its Russian enemy to normalized relations.

We can conclude that Hillary’s DNC was partner to this crime and that scum like Jarrold Nadler and Adam Schiff have destroyed the reputation and credibility of the Democratic Party.

We can conclude that the US media is devoid of all integrity, morality, and truthfulness and has forever discredited itself as a source of objective and accurate information.

We can conclude that a corrupt military/security complex and Democratic Party were so determined to serve their own narrow self-interests that they were willing to subject the entirety of the world to a higher risk of nuclear war.

http://ronpaulinstitute.org/archives/...ident-or-merely-a-figurehead/
 
26.03.19 01:50 #5778 Hinter FEMA standen also eindeutig die Dem.
Also nicht die Republikaner, was man ja meinen könnte - sondern die linken!

Ja, die Linken - egal wo auf der Welt- was die "anfassen" wird zum "pflegefall"!

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)
26.03.19 02:02 #5779 lucky, zu # 5776
Die Russen dulden keine "anderen Interessen" unmittelbar an
ihrer Grenze (z.B. Ukraine als westorientiertes Land),
die US-Amerikaner ähnlich.
Schon mal etwas von der Monroe-Doktrin gehört als Grundlage der US-Aussenpolitik?
"Amerika den Amerikanern"

https://de.wikipedia.org/wiki/Monroe-Doktrin
-----------
Wachsamkeit ist der Preis der Freiheit !
18.04.19 19:15 #5780 uss bolton
Die USA erhöhen den Druck auf Venezuela. Der US-Sicherheitsberater Bolton kündigte gestern Sanktionen gegen Venezuelas Zentralbank an.

Er warnte alle ausländischen Akteure (u.a. Kuba, Russland, China, Nicaragua), Maduro militärisch zu unterstützen. Die USA würden solche „provokativen Aktionen“ als eine Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit in der Region betrachten.

Wir fragen uns, wo Venezuela die USA gefährdete oder gefährdet, um überhaupt das ganze US-Sanktionsregime aus der Taufe zu heben? Wer hat wen destabilisiert?

Wir fragen uns, wer provoziert, wer den internationalen Frieden bedroht und wer die Sicherheit in der Region untergräbt und kommen zu einem anderen Ergebnis als Herr Bolton. Mein Statement hat auch Gültigkeit für den Rest der Welt.

Forex-Report: Ein "politischer Blick nach Südamerika" und auf die Wirtschaft … | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...-suedamerika-wirtschaft  
19.04.19 19:46 #5781 Jetzt wirds kurios...
die eine nicht legitim gewählte "Regierung" erlässt Haftbefehl über
den anderen noch nicht legitimen Machthaber...
der aber deutlich überlegen ist, da er von Ägypten u. anderen Staaten unterstützt
wird, die in Libyen wieder stabile Verhältnisse wollen.

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...en-general-haftar.html

Wer ist dieser General Haftar...?

https://de.wikipedia.org/wiki/Chalifa_Haftar

war er nicht auch am Sturz Gaddafis beteiligt...?

Oder sieht der Westen hier ein Problem, weil Haftar zum Kreml gute Beziehungen
unterhält...?
Der Kreml könnte so neben Ägypten auch noch gut Connections zu Libyen
aufbauen. Letzteres eckt an, da es sich um riesige Rohölvorkommen in dem
Land drehen wird.

https://www.dw.com/cda/de/...libyen-russlands-neues-syrien/a-48292180

Hätte niemand was dagegen, wenn Libyen zum "neuen Syrien" werden würde...
Dann könnte man wenigstens mit dem baldigen Ende der Kriegshandlungen rechnen.

Zwar würde Russlands Einfluss in dieser Region weiter zunehmen...
Aber gut, wenn der Westen eine "Regierung" unterstützt, die nur 5% des Landes
kontrolliert und zu deren Legitimierung es immer gehören wird, sich Milizen zur Unterstützung
zu unterhalten, ja dann lieber den Unterstützen, der ohnehin schon 3/4 des Landes unter
Kontrolle hat und der auch die nötige Erfahrung in dem Land hat.

Und was noch spannend ist, welche Rolle spielt der IS in Libyen...?
https://www.dw.com/de/...onkurriert-in-libyen-mit-al-kaida/a-40448861

In wie weit hängt die neue "legitime Regierung" mit diesen Milizen zusammen...

Dass Haftar gegen IS Milizen kämpft, dürfte leider wahr sein, auch wenn es
nicht in "Qualitätsmedien" erwähnt wird.
Obwohl in Libyen derzeit jeder gegen jeden kämpft.
(Hierzu nimmt man das Ausschlussverfahren und kann so die logischen Schlüsse ziehen.)

 
19.04.19 19:51 #5782 #5779 Monroe habe ich ausführlich
analysiert...
Truman hat diese Doktrin dann endgültig ausgeweitet...
auf den ganzen Planeten.

Seither fühlen sich die USA dazu berufen, Weltpolizist zu spielen,
wohl gemerkt, "spielen", denn der Erfolg bleibt zusehends aus.

Russland wird von der Lokalmacht zur Weltmacht....
und im Schatten dieses Schauspiels übersehen wir...
dass CHINA bereits WELTMACHT ist...!!!  
23.04.19 23:33 #5783 Was passiert, wenn der Iran die Straße von .
sperrt..?

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...ormus-blockieren-.html

Ich persönlich rechne mit militärischen Schritten seitens der USA...

Doch wie weit es sich ausdehen wird, vermag ich noch nicht zu sagen...  
Seite:  Zurück      |     von   232     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...