E.ON AG NA

Seite 1 von 1799
neuester Beitrag:  21.05.19 13:58
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 44953
neuester Beitrag: 21.05.19 13:58 von: silferman Leser gesamt: 5771072
davon Heute: 580
bewertet mit 89 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1799    von   1799     
05.08.08 14:42 #1 E.ON AG NA
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite:  Zurück   1  |  2    |  1799    von   1799     
44927 Postings ausgeblendet.
10.05.19 13:38 #44929 Bitte das wesentliche nicht vergessen

Perf. seit Threadbeginn:   -76,49%  
   

Bewertung:
1

10.05.19 13:50 #44930 Muhakl
ob wir die Kurse nochmal sehen. Ich glaub eher nicht. Da müsste es mit Innogy, falls der Deal endlich mal zustande kommen sollte, richtig funzen.  

Bewertung:
1

10.05.19 16:08 #44931 20% " bei TK an einem Tag
Wann passiert es bei Eon? Möglich mit DAX Werten wie noch nie.  
10.05.19 16:14 #44932 Das ist mal eine Order
236800 Stück auf TG . Respekt, es geht aufwärts.  

Bewertung:
1

10.05.19 17:13 #44933 TK jetzt 25%
Wahnsinn Tageskursanstieg. Hoffe bei Eon sowas auch mal passiert. Xp  
10.05.19 17:36 #44934 Clever_handeln
Und erst das ganze Jahr betrachtet..........  

Bewertung:

10.05.19 21:53 #44935 E.on
ist nicht mehr mit ihrer Vergangenheit vergleichbar..ich sehe nach Freigabe Innogy Deal mittelfristig Kurse von 11-14 Euro...regulierter Netzbetrieb...mega Musik ist da nicht drin...
Aber Vertrieb und Smart Markt könnten sich schon entsprechend interessant entwickeln...dann kann Musik reinkommen  

Bewertung:
1

11.05.19 10:44 #44936 E.ON
Bis wann muss man die Aktie eigentlich gekauft haben
um in den Genuss der Dividende zu kommen.
Besten Dank im voraus.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

Bewertung:

11.05.19 11:59 #44937 E.On
Hab s grad gefunden.
-----------
Beste Grüsse
Laterne

Bewertung:

12.05.19 12:01 #44938 Eon und TK
ist nicht zu vergleichen. TK wurde in den letzten 17 Monaten dermaßen abgestraft, das die 25%  Plus am Freitag im Langzeitchart gar nicht auffallen. Bei solchen Kurseinbrüchen kann die kleinste positive Nachricht zur schnellen Gegenreaktionen führen. Bei EOn kann ich mir dies nicht vorstellen, da sie heuer ja schon gut gelaufen ist. Die letzte Korrektur von 10,10€ auf 9,40€ war gesund und lockt nun wieder neue Anleger welche mit einem Dividendenpapier von  5% Rendite zufrieden sind. Jetzt noch die xD abwarten und zu einem Kurs von ca. 9€ kaufen, oder noch auf die 8,xx€ hoffen? Das Unternehmen EOn ist gut für die Zukunft aufgestellt, so bleibe ich dabei dass ein zweistelliger Kurs in den nächsten Jahren möglich ist. Wenn die Politik jedoch weiter auf die Versorger einprügelt, wird es nichts daraus. Das Klima kann nur mit einer sauberen CO2 freien Energieversorgung gerettet werden. Die UVUs werden sich darauf einstellen und profitieren. Strom wird zu einem wertvollen Gut werden, das intelligent hergestellt und verteilt wird. Leider haben nur die finanziell besser gestellten Bürger Vorteile, die sich e-cars , entsprechend große Batterien und eine 100m² PV Anlage leisten können.  

Bewertung:

12.05.19 18:18 #44940 EON und H2, nur Power2Gas oder Alternati.
mir hat diese Internetseite gutgefallen, da geht es um Verwendung von Wasserstoff:
https://h2-industries.com/technologie/

Ist das nur Theorie oder ist so eine Wasserstoffversorgung auch wirklich in der Praxis vorstellbar.

Gibt sicher ein paar Experten hier, die das beurteilen können. Ich wäre über ein paar Feedbacks dankbar.

So ein System würde doch auch gut zu EON passen, oder doch nicht?


 

Angehängte Grafik:
lohc.jpg (verkleinert auf 55%) vergrößern
lohc.jpg
12.05.19 20:51 #44941 Glaub morgen
ist ein denkbar schlechter Zeitpunkt für die Zahlen nach den Äusserungen des Twittermonsters.  
13.05.19 07:41 #44942 Zahlen passen soweit
Mal schauen was der Markt draus macht.  
13.05.19 10:53 #44943 Prognose 0,46 Dividende bestätigt
Das steigert um ca. 7 % gegenüber den 0,43 €, die dieses Jahr ausgeschüttet werden.

Im Vergleich mit früheren Jahren könnte das gerne noch mehr sein, zeigt jedoch immerhin den guten Willen zu Fortschritten.  
15.05.19 07:36 #44944 Was da los vorbörslich?
Minus 41 Cent auf L&S  
15.05.19 07:45 #44945 ExDivi
 

Bewertung:
2

15.05.19 08:45 #44946 Freue mich auf knapp 5% Divi
15.05.19 09:25 #44947 Nicht vergessen

Perf. seit Threadbeginn:   -77,63%  
     

Bewertung:
1

19.05.19 21:42 #44948 Geht wieder aufwärts
Bald ist die 10 wieder in Reichweite.  

Bewertung:
2

20.05.19 11:34 #44949 Hält sich bisher hervorragend
 

Bewertung:
1

20.05.19 17:01 #44950 nach dem Dividendenabschlag von über 50ct
wurden einige rausgestopt und die 9€ Marke hat gehalten. Jetzt kommt es darauf an wie der innogy deal über die Bühne geht. Sollte hier alles nach Plan verlaufen, könnten wir heuer doch noch einen zweistelligen Kurs sehen der gegenüber dem RWE Kurs gerechtfertigt wäre. Die künftige Stromverteilung über die EOn Netze sollte dem Unternehmen gute Gewinne einbringen. In den neuen Stromautobahnen wird mit dem Einstieg in die e-Mobilität immer mehr Strom fließen der teuer bezahlt werden muss.  

Bewertung:
3

21.05.19 08:34 #44951 ...
Ich bin mittlerweile aus allen Aktien raus, mit einer Ausnahme, EON. Nach wie vor glaube ich an die Strategie, auch bin ich von den kontinuierlichen und nahezu konjunkturunabhängigen Umsätzen überzeugt. 1/4 meiner Mitteln sind somit bei dieser Aktie. .  

Bewertung:
3

21.05.19 12:47 #44952 2,5 Mrd. € bis 2045
https://www.ariva.de/news/...-in-netzausbau-fuer-e-mobilitaet-7592586

Wann wird denn genau investiert? Erst im Jahr 2045 dann oder jeweils 100 Mio pro Jahr bis dahin? Alles ein bisschen vage.

Und das beschriebene "intelligente Lademanagement" ist doch wohl eher eine Verulkung des Autobesitzers: der möchte dann aufladen, wenn er seine Kiste anschließt, und ganz sicher nicht über den Ladevorgang getäuscht werden. Vielleicht möchte er abends ja noch wegfahren.

Das könnte der E.ON-Vorstand für das Netzgeschäft, Thomas König, vielleicht ja besser kommunizieren und erstmal besser lösen.  
21.05.19 13:58 #44953 ohne intelligentem Lademanagement
wird es nicht gehen, alle e-cars bis 2045 zu laden. Der Ladestrompreis wird variabel werden und kann vom Nutzer selbst in Prioritäten 1-5 vorgegeben werden.  Prio1 teuerster Strom, Prio 5 billigster Strom. Hängen erst mal mehrere Millionen Fahrzeuge an den Zapfsäulen, könnten diese sogar die Netzregelung übernehmen und im Bedarf  das Netz bespeisen. Da die Primärregelung der noch laufenden Großkraftwerke künftig nicht mehr vorhanden sein wird, ist es auch notwendig die Batterien der ca. 5 Millionen Kfz zu nutzen um das Netz stabil zu halten. Die Tag - Nachtzyklen der rießigen PV Anlagen und Windstromschwankungen werden mit den Batterien dieser Kfz geglättet. Wer Strom mit Prio 1 beziehen möchte wird ihn teuer bezahlen müssen. Wer dagegen Strom mit Prio 1 aus seiner Batterie liefert bekommt dafür entsprechen mehr bezahlt. In unserer digitalen Welt dürfte ein solches intelligentes  Lademanagement kein Problem mehr darstellen. Der Verbrennungsmotor wird in 30 Jahren nur noch im Museum zu sehen sein, auf der Straße befindet  sich ein Mix aus e-Fahrzeugen mit Brennstoffzelle (H2) und Li-Batterie. Die Fortbewegung ( Pferd- Dampfmaschine- Diesel- e-car .... ) wird immer schneller.  

Bewertung:
2

Seite:  Zurück   1  |  2    |  1799    von   1799     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...