DAX mit Kursgewinn

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  25.04.21 11:32
eröffnet am: 15.08.06 16:16 von: privatman Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 25.04.21 11:32 von: Sabrinahwjda Leser gesamt: 1398
davon Heute: 3
bewertet mit 0 Sternen

15.08.06 16:16 #1 DAX mit Kursgewinn
Der DAX hat pünktlich mit der Bekanntgabe des US-Erzeugerpreisindex für Juli zum Höhenflug angesetzt und dabei gleich zwei wichtige Marken gebrochen. :-) Die Produzentenpreise gewerblicher Produkte in den USA sind im Juli nicht so stark wie erwartet gestiegen. Die Sorge vor weiteren Leitzinserhöhungen ist damit erst mal weiter in den Hintergrund gerückt.  
15.08.06 16:31 #2 DAX mit Kursgewinn
Hi privatman,

na wenn, dann auch richtig. ;-) Wobei die Indikatoren jetzt ein bissel heiß gelaufen sind und erst mal abgebaut werden müssen, bevor es weiter nach oben geht.

Grüße
Andi  
15.08.06 21:53 #3 Dax
Hallo,zusammen ich denke auch Morgen vielleicht noch ca.60-70 Punkte und dann brauch er erst mal ne Pause !   Denke mal bis mindestens 5600 !          Grüße OKan                                      
15.08.06 22:53 #4 DAX mit Kursgewinn
Hallo zusammen,

eine größere Bedeutung für die Geldpolitik als die Erzeugerpreise haben die Verbraucherpreise. Wenn die ebenso gut ausfallen werden, dann könnte es noch mal eine kleine Rally geben. Die heute habe ich leider verpasst. :-(

Gruß
Michael  
16.08.06 10:06 #5 2. Chance
Nicht traurig sein, Michael, heute gibt's ja um 14:30 Uhr eine zweite Chance (US CPI). Und auch die Industrieproduktion um 15:15 Uhr hat Chancen auf sichtbare Chartbewegung. :-)

Also nicht verzagen, wir verpassen ständig was. Freu Dich lieber auf die nächste Bewegung, als der letzten hinterher zu trauern oder zu eilen.  
16.08.06 13:08 #6 DAX mit Kursgewinn
Hallo taishi,

keine Sorge, mein Blick ist nach vorn gerichtet. Dennoch ärgerlich wenn der DAX mal so einen Sprung macht und man ist nicht dabei.

Gruß
Michael  
16.08.06 16:57 #7 DAX mit Kursgewinn
Auch wenn der DAX bis heute Nachmittag noch etwas unsicher war, wohin die Reise gehen sollte, hat doch alles prima geklappt. Die US-Verbraucherpreise sind im Juli mit Plus 0,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat nicht ganz so stark geklettert, wie erwartet. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Fed weiter die Zinsen erhöht, ist damit geringer geworden. Dennoch dürfte es bis zu dem Hoch vom Mai noch ein ganzes Stück Arbeit werden.  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...