sprit - rabatt ; was denn jetzt

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  15.03.22 20:29
eröffnet am: 13.03.22 20:45 von: Juto Anzahl Beiträge: 18
neuester Beitrag: 15.03.22 20:29 von: Juto Leser gesamt: 1660
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

13.03.22 20:45 #1 sprit - rabatt ; was denn jetzt
herr lindner, regelt der markt das
oder der staat ?

https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/...441772.bild.html
( hier regelt der staat)

https://www.deutschlandfunk.de/...-entlastung-der-autofahrer-100.html
( hier nicht?)

in regierungsverantwortung zählt nicht mehr das parteiprogramm.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix
13.03.22 22:44 #2 Warum Rabatt ??
Markteingriffe sind nicht Aufgabe der Regierung...  
14.03.22 08:59 #3 Sind Steuern nicht auch ein Markteingriff ?
Aber ich bin auch dafür nicht einzugreifen...umso schmerzhafter wird es für den deutschen Staat.
 
14.03.22 09:41 #4 ach das wird noch alles
viel dicker kommen. Mit den Öl fängt es an.
Wir müssen den Gürtel enger schnallen und die Bürokratie muss schlanker werden, zu viel Papierkram.
Wir haben doch schon 50.000.000.000 für den Papierkram hingelegt bevor wir einen Fighter in der Luft haben.  
14.03.22 09:46 #5 Hast du schon mal irgendwo
ein Bürokratie Abbau erlebt ?
Das wird nie passieren, das System hält sich gegenseitig am Leben bis es zum komplett reset kommt.
Das Deutsche Bürokratiemonster ist im Peter Prinzip gefangen und nicht reformierbar.  
14.03.22 09:56 #6 #1 Sie wissen nicht mehr was sie tun sollen...
es wird ein epic fail....  
14.03.22 10:20 #7 Steuern sind kein Markteingriff, da sie üblicher-
weise in Permanernz erhoben werden und so zu den berechenbaren Rahmenbedingungen gehören - im Gegensatz zu den interventionistischen Ideen, die hier angedacht (und von Lindner zurückgewiesen) wurden.  
14.03.22 15:19 #8 Tankrabatt
Nette Idee, Herr Lindner. Aber diese Idee ist ein teurer Griff ins Klo.
Erstens ist das mal wieder typische Klientelpolitik. LKW-Fahrer und alle anderen auf das Auto angewiesen Branchen sollten natürlich entlastet werden. Oder auch die, die über 20 km mit dem Auto zur Arbeit fahren müssen. Aber nicht diejenigen, die nur 7-8 km mit dem Auto in einer (Groß-)Stadt zur Arbeit fahren.
Zweitens können die Tankstellen beliebig die Preise hochsetzen, da kein Autofahrer sich darüber beschweren wird.
Drittens werden die Leute jetzt den teuersten Treibstoff auswählen, sofern das Auto diesen verträgt.  
14.03.22 18:41 #9 2ltr Diesel..
auch in klassischer Geschenkebox verpackt...    ;-)

bei Shell...  
14.03.22 19:20 #10 Als der Ölpreis nach oben geschossen ist,

konnte ich das im Stundentakt an der Tankstelle ablesen, -jetzt, wo der Rohpreis wieder fällt, tut sich an der Tanke fast nix (mir persönlich isses egal, aber Arbeitnehmern die auf das Auto angewiesen sind).

Bemerkenswert:
Am Wochenende war der Verkehr in der Stadt deutlich reduziert.  
14.03.22 19:33 #11 Spartip für Benziner
Flugzeugkerosin anstatt Super tanken, ltr. kostet um die 50cent und gibt n extra Boost



PS: war heute knapp 400km unterwegs Durchschnittsverbrauch von 6,1ltr. Diesel, sonst so um die 8ltr., war entspanntes Fahren auf der Autobahn  
14.03.22 20:00 #12 Positiv sehen, neue Jobs enstehen
 

Angehängte Grafik:
img_6113.jpg (verkleinert auf 52%) vergrößern
img_6113.jpg
15.03.22 10:22 #13 Steht ja keine Tel Nr.in der Ausschreibung
15.03.22 10:29 #14 am besten gar nicht mehr fahren
schont die Nerven und und mal gilt als umweltverträglicher Steuerhinterzieher.....das gefällt mir eigentlich am meisten.  
15.03.22 11:18 #15 Wer häufiger ein Taxi nutzt
- muss nicht so oft zur Tanke.

Mein Tipp für die kommenden Monate, Jahre, .......... .  
15.03.22 19:59 #16 ja
wenn man das auto nicht täglich benötigt,
ist ein taxi eine option!!!
keine vers, keine steuer, kein tüv, keine inspektion, etc....

also ich fahre seit 34 jahren auto und
heute habe ich mit 107€ die höchste rechnung ever nach dem tanken erhalten.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix
15.03.22 20:25 #17 162, 63 €
nach lediglich 760 km.

Ich überhole jetzt keine LKW mehr - Windschatten hilft sparen!  
15.03.22 20:29 #18 guter tip
und grosses auto.
also ich werde meine strategie jetzt ändern.
ich gebe beim anfahren einmal richtig gas- und lass mich dann rollen.
die aggressiven verkehrsteilnehmer im rückspiegel einfach ignorieren.
-----------
der dumme merkt nix, der schlaue sagt nix
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...