sowas schon mal gesehen?

Seite 1 von 12
neuester Beitrag:  18.09.18 12:19
eröffnet am: 11.11.05 23:05 von: ICHoderDUgewinntHIER Anzahl Beiträge: 280
neuester Beitrag: 18.09.18 12:19 von: antiheld Leser gesamt: 67602
davon Heute: 122
bewertet mit 1 Stern

Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
11.11.05 23:05 #1 sowas schon mal gesehen?
WKN: 632638   ISIN: AT0000920863  

ein lieber wert von austria........



abwarten und den höhenflug mitnehmen!!!


lg

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
254 Postings ausgeblendet.
12.09.18 11:39 #256 Kursverlust m.E.
1. Weil es bisher nur Zukunftsplanungen sind. AMS at in Q2 enttäuscht und muss nun min 2 Quartale wie geplant liefern.

2. Charttechnisch ist die Bodenbildung noch nicht abgeschlossen. Sah zwar mit dem Anstieg auf 67 erst gut aus, aber nun eben wieder nicht. Durchaus möglich dass es sogar nochmal Richtung 54 taucht. Je nachdem wie sich der Gesamtmarkt entwickelt.

3.  Es wird erwartet, dass die Marge bei Apple wegen der Zölle sinkt - vielleicht wird impliziert, dass die dann auch wieder Druck auf ihre Zulieferer ausüben.


Aber eigentlich egal was der Grund ist. Der einzig wichtige Punkt ist, ob Q3 gut bis sehr gut ausfällt (Umsatz und Auftragseingang) oder ob wieder auf ein künftiges Quartal verwiesen wird. Das würde auch bei mir gar nicht gut ankommen. Ich stocke erst deutlicher auf, wenn das geklärt ist.
 

Bewertung:

12.09.18 11:54 #257 Jeden Rückschlag zu einer Aufstockung der A.

Peter E. Huber rät aktuell allgemein: "Jeden stärkeren Rückschlag zu einer Aufstockung der Aktienquote nutzen."

http://citywire.de/news/...aign=BulkEmail_International+Daily+Germany

Ich bin dem Rat des sehr erfolgreichen Fondsmanagers Huber bei AMS gefolgt. Denn wenn ich die Beiträge von Werner01 lese, dann ist mir klar, weshalb der Kurs jetzt so niedrig steht und es die günstige Kaufchance wohl nicht mehr lange geben kann. Ein KGV 2019 von gerade einmal 11 ist für mich extrem billig für einen starken Wachstumswert, der die "Schublade" bis zum "Anschlag" mit Aufträgen gefüllt hat. 

 

Bewertung:

12.09.18 12:24 #258 AMS post von Huber
Wann hat denn Huber zu AMS einen Rat abgegeben?
Der Artikel, den Du verlinkt hast ist nicht AMS spezifisch.

Warum steht der Kurs so tief?
Ich kann nicht verantwortlich sein, da ich nicht verkauft habe...:)  

Bewertung:

12.09.18 13:06 #259 Weiterer Großinvestor

https://www.cash.ch/insider/...ar-investor-steigt-bei-ams-ein-1203412

Der Investor hat mehr als den aktuellen Kurs bezahlt. Auch er wird wissen, warum er bei AMS eingestiegen ist. Ein weiterer schweizer Fondsmanager hat erst kürzlich mitgeteilt, dass AMS jetzt seine größte Position im Portfolio ist. Das Management hat selbst umfangreiche gehebelte Optionsscheine auf AMS gekauft - das Management war bisher immer sehr erfolgreich.

@Werner01: Du kannst nicht erwarten, dass ich auf Deine Beiträge noch eingehe. Wenn Du dem sensationellen Erfolg von AMS nicht vertraust, dann solltest Du auch andere Aktien kaufen.

 

Bewertung:

12.09.18 14:27 #260 @Jörg
Wenn Du mich schon direkt ansprichst:
Deinen Kommentar verstehe ich nicht, denn ich frage nur nach, wenn Du mal wieder etwas, ohne einen nachvollziehbaren Beleg anzuführen, hier behauptest.

Das mit dem Vertrauen ist so eine Sache, das muss man sich verdienen und daran arbeitet das AMS Management (hoffentlich), nachdem dieses durch die Q2 Zahlen beschädigt wurde und ich persönlich dadurch Buchverluste erlitten habe.

Selbstverständlich kannst du für AMS werben oder davon überzeugt sein, diese Meinung sollte dann aber als Deine Meinung erkennbar sein. Wenn Du Behauptungen aufstellst, solltest du diese mit nachvollziehbaren Quellen belegen. Ansonsten ist es eben nur Deine Meinung.

Das gilt für den 30%igen Umsatzanteil mit Apple und auch für deinem Hinweis auf Huber, der in deinem Zitat AMS mit keinen Wort erwähnt. Durchaus möglich dass er das gemacht hat, aber eben nicht in dieser Quelle. Ich weise nur auf diesen Unterschied, der mir wichtig ist hin, das ist alles.

Irgendwie alles ein deja vu von post #206...


 

Bewertung:

12.09.18 15:43 #261 @Werner
Du musst schon richtig lesen und nicht etwas interpretieren. Der Artikel des Fondsmanagers Huber und mein Hinweis auf den Artikel sind eindeutig.

Ich habe auch eindeutig geschrieben, dass das Management die Optionen gekauft hat und das Handeln des Managements mir auch viel wichtiger als wenn Huber die Käufe getätigt hätte.

Ich werde auch nicht mehr viel über AMS schreiben, denn mich erinnert Dein Geschreibsel aus den Zeiten von Wirecard nach der Hedgefondsattacke. Die User haben nicht geglaubt, meinten aus Charttechnik alles herauslesen zu können und dass die Hedgefonds besser informiert seien. Die Aktie hat sich seit meiner Empfehlung verfünffacht. Mir ist es völlig egal, ob Du in AMS investierst oder nicht. Ich werde auch nicht Deine Meinung ändern.

Ich bin jedenfalls begeistert, wenn die Hedgefonds, wie bei Wirecard, die Aktionäre mürbe machen und man deshalb als unbeteiligter billig kaufen kann, weil es immer wieder "Dumme" gibt, die ihre Aktien auf den Markt werfen. Warren Buffet hat mal gesagt, dass er kauft, wenn keiner mehr die Aktien haben will. Das sehe ich aktuell eben bei AMS.  

Bewertung:

12.09.18 21:06 #262 Goldman Sachs hat wieder einen Kurssturz au.

https://www.cnbc.com/2018/09/12/micron-tumbles-after-goldman-downgrades.html

Micron tumbles after Goldman's downgrade, citing a 'snowballing' decline in memory chip demand.

Goldman hat heute wieder einmal für einen Rücksetzer der Halbleiterbranche gesorgt. Es wird einfach alles von den Angelsachsen abverkauft, ohne nachzudenken. Das sollte sich in den nächsten Tage aber wieder ändern, wenn - vielleicht schon ab morgen - die selektiven Käufe erfolgen.

 

Bewertung:

12.09.18 21:08 #263 Apple Präsentation
AMS liefert nun wohl für alle iPhones und ggf. Watch.

Die neuen Ohrhörer wurden erwartungsgemäß noch nicht vorgestellt. AMS hat ja selbst verkündet, dass deren neue Technologie wohl erst ab Ende Dezember in den ersten Comsumerprodukten ausgeliefert werden können.  

Bewertung:
1

12.09.18 22:02 #264 AMS wird von der Börse völlig missverstanden
12.09.18 22:06 #265 Infineon hat es heute noch härter getroffen.
13.09.18 09:45 #266 AMS
Das große Benefit von AMS ist das kluge Board, das in den letzten Jahren kaum etwas falsch gemacht hat und  immer die Zeichen der Zeit erkannt hat und auch daran arbeitet die Abhängigkeit von Apple zu reduzieren
Auf eine Sicht von zwei Jahren erwarte ich mir ausgehend vom derzeitigen Stand einen Kursverdoppler, unabhängig der eher hohen Volatilität  

Als Alternative würde sich auch die At&S eignen, selbst habe ich mich für AMS entschieden

Jörg
Besten Dank für deine seriösen und nachvollziehbaren posts
 

Bewertung:

13.09.18 11:16 #267 @Quintus

Es scheint auch die Saisonalität zu sein, die die "Profis" nicht begreifen.

Bei Apple wird z. B. seit 10 Jahre stets im Frühjahr gemeldet, dass die Nachfrage nach dem iPhone nachlässt und Apple die Produktion reduzieren müssen. Das gehört nun mal zu Geschäft, weil Apple-Produkte und auch andere nun mal sehr stark im Weihnachtsgeschäft nachgefragt werden.

So war es auch dieses Jahr wieder. Plötzlich wussten die Analysten der großen US-Banken, dass Apple im Frühjahr die Produktion herunterfahren ließ (was für eine Überraschung - da wie jedes Jahr!) und setzten noch eins drauf, indem diese Star-Analysten der US-Banken wussten, dass das iPhone X sich schlecht verkaufen ließe!

Tatsache ist jedoch, dass das iPhone X das am meisten verkaufte Apple-Smartphone war. Man sollte aber beachten, dass die großen Hedgefonds zu den besten Kunden der Investmentbanken zählen. Die Deutsche Bank hat kürzlich sich mit den großen Hedgefonds in den USA zusammengesetzt, um die "Zusammenarbeit" zu intensivieren. Nach der Attacke auf Wirecard vor zwei Jahren wurde z. B. bekannt, dass der Credit Suisse-Analyst, der ständig gegen Wirecard schrieb, mit dem Hedgefondsmanager zusammen studierte, der im großen Stiel Wirecard Aktien leerverkaufte.

Mein Fazit:
Es ist wie Du schon sagst, AMS hat im Gegensatz zu Dialog Semiconductor die Abhängigkeit von Apple bereits reduziert und reduziert sie weiter. Des Weiteren stecken noch viele Produkte für Gesichtserkennung usw. in den "Kinderschuhen". Wir werden sicher bald Zugangskontrollen und viele andere Produkte in Zukunft mit AMS-Sensoren kaufen können, von denen aktuell noch keiner ahnt, dass es diese geben wird. Das Wachstumspotential wird meines Erachtens völlig unterschätzt.

 

Bewertung:
1

13.09.18 12:36 #268 von mir auch, danke für deine posts:)
was mich allerdings  an einen Einstieg hindert ist die extrem hohen Leerverkaufspositionen.
Wenns bei AMS  rund läuft können die Leerverkäufer natürlich das Sahnehäubchen werden :)  

Bewertung:

13.09.18 15:48 #269 @antiheld
Ich habe Mühe die korrekte Anzahl Shortpositionen für AMS zu ermitteln.
Ich finde nur eine short quote von 3,6% am 31.08.2018.
siehe link.
Bin aber nicht sicher ob diese Daten vollständig7korrelt sind.
Hast du noch andere Quellen?
Auf der dt Bundesanzeigerseite ist AMs nicht gelistet  

Bewertung:

13.09.18 17:20 #270 ich habe in einem Artikel
 von 15 %  gelesen. Finde allerdings die Seite aber nicht mehr :( Vielleicht weiß der Jörg9 ja mehr.  

Bewertung:

13.09.18 19:59 #271 der link ist von Jörg9
13.09.18 22:35 #272 In Artikeln
steht eben oft, dass irgendwelche Experten gesagt hätten, dass...
Den Cash Artikel, in dem von irgendwelchen Händlern berichtet wird kenne ich auch.

In der Regel bin ich da aber vorsichtig und versuche solche Aussagen zu verifizieren.
Bei dt Aktien kein Problem - Bundesanzeiger aber bei AMS habe ich bislang nur die angegebene Quelle bislang und das passt mit den Aussagen der Journallie nicht ganz zusammen.
Das heißt noch nicht viel, macht mich aber stutzig.



 

Bewertung:

13.09.18 23:06 #273 ...
14.09.18 09:10 #274 Jörg9 hat auch was mit Tante Google gefund.
14.09.18 09:19 #275 Artikel
@dlg #273
Lieben dank für den link.
Bloomberg ist sicherlich ein Stück seriöser als Cash, aber es ist immer noch ein Artikel, der nicht sicher objektiv sein muss.

Es mag für den Einen oder Anderen seltsam klingen, aber meine Erfahrung sagt mir, dass man nur gesicherten Daten vertrauen kann. Ich bin in den 30 Jahren, an denen ich an der Börse bin deutlich öfters „angelogen“ worden als durch Seriosität positiv überrascht worden.

Deshalb würde ich short Daten lieber aus einer Datenbank nehmen (vergleichbar Bundesanzeiger)  als aus einem Artikel. Theoretisch sollte die CH Börse auch so ein tool haben, ich habe es aber noch nicht gefunden, nur die schon zitierte page.

Das hier irgendwas nicht ganz stimmig ist, zeigt für mich schon der Artikel selbst.
Einerseits gibt es von 18 Analysten keinen, der AMS auf sell einstuft und dennoch sollen 20% der Aktien short verkauft sein? (S3 Partners?).
Und bei eimen Kurs von 120 CHF sind 6% der Aktien short, bei einem Kurs von 67 CHF 20%. Sorry, das kaufe ich nicht.  Die 3,6% die ich gefunden habe machen zumindest für mich mehr Sinn/Logik.

Da  haben wir noch die Abhängigkeit von Apple:
Bloomberg berichtet von 20%, der Fondsmanager dem Jörg9 vertraut weiß anscheinend von 30%.
Das ist schon auch ein Unterschied.
Da ich persönlich AMS als mehrjähriges strategisches Investment ansehe – sofern das Management in den nächsten Quartalen wie prognostiziert liefert – spielt es aktuell keine entscheidende Rolle ob die Zahlen im Moment absolut korrekt sind. Früher oder später werden sich diese Fragen klären.
Sätze wie: “The commitment to 2019 revenue targets being reached organically was distinctly lacking,” Northern Trust’s Paul Moran wrote in a note after the results. “There is a lot of opportunity for AMS, but it is not clear how well it will execute against existing targets.” lassen mich doch aufhorchen und fürsorglich eine gewisse Vorsicht an den Tag legen.


@Antiheld #274
Den cash Artikel kenne ich, letztendlich gilt aber hier das gleiche.
 

Bewertung:

14.09.18 09:59 #277 ...
@Werner, ich habe lediglich einen Link gepostet weil jemand danach gefragt hat, mehr nicht. Und wollte ganz bestimmt keine Grundsatzdiskussion über Bloomberg, Cash, Seriösität, wer kennt welchen Fondsmanager über welche Ecken, Datenbanken, etc. lostreten.

Für mich klingt der Artikel grundsätzlich plausibel (warum sollte es nicht eine hohe Short-Quote und gute Analysten-Coverage zur gleichen Zeit geben?), gerade wenn ich mir anschaue, dass sich der Kurs fast halbiert hat. Das beinhaltet keinerlei Wertung meinerseits, was ich dem Kurs zutraue.  

Bewertung:

17.09.18 18:47 #278 Löschung

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 18.09.18 09:22
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrecht: Text ohne Einverständnis des Urhebers veröffentlicht

 

 

Bewertung:
4

18.09.18 11:31 #279 Die Frau Moderatorin ist aber streng ;-)
 

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  12    von   12     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...