publity (WKN: 697250) Büroimmobilien Asset Manager

Seite 1 von 41
neuester Beitrag:  16.01.18 08:43
eröffnet am: 06.05.15 10:24 von: BackhandSmash Anzahl Beiträge: 1023
neuester Beitrag: 16.01.18 08:43 von: Thebat-Fan Leser gesamt: 224409
davon Heute: 327
bewertet mit 6 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  41    von   41     
06.05.15 10:24 #1 publity (WKN: 697250) Büroimmobilien Asset Ma.
publity, der auf die Entwicklung und das Management von deutsche Büroimmobilien spezialisierter Asset Manager, ist seit dem 2. April  im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

Der Handel der Aktie startete bei einem Eröffnungskurs von 28,50 EUR. Am Dienstagvormittag lag der Kurs der Aktie bei 26,50 EUR. Das entspricht einem Minus von rund 7%.

mehr unter:
http://www.goingpublic.de/...egt-nach-boersenstart-deutlich-im-minus/

-------------------------------
runter und dann ?

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  41    von   41     
997 Postings ausgeblendet.
06.01.18 16:36 #999 Urlauber 26 mal was von Urlaubszeit gehört?
Hättest du an Silvester um 23.50 Uhr geschrieben dann wäre die Chance groß gewesen ein Feuerwerk an neuen Informationen zu kommen..........................................  

Bewertung:
1

06.01.18 17:23 #1000 Das hat nichts mit Urlaubszeit zu tun
Hatte vor längerer Zeit drei Mails geschrieben. Es wurde nicht eine einzige beantwortet. Eine kann ja mal unbeabsichtigt durchrutschen. Aber mehrere Mails einfach nicht beantworten geht gar nicht und ist sehr unseriös. Auch ein Grund, warum ich hier nicht mehr investiert bin.  

Bewertung:

09.01.18 12:15 #1001 Nach 1 1/2 Jahren
Hab ich mich von der Aktie nun getrennt, wir stehen schon wieder bei 34€. Die letzten Male diente dies immer als Unterstützung um dann wieder zu steigen, doch die anhaltende Kursschwäche auch zu Neujahr ist nicht mehr zu übersehen. Laut Finanzkalender wird es wohl auch keine neuen News bis Sommer geben. Ich wünsche allen Investierten viel Erfolg.  

Bewertung:
2

09.01.18 18:31 #1002 @Urlauber26
Hast Du Antwort bekommen?
Ich bin morgen in Leipzig und würde mal vorstellig werden.

BS
 
09.01.18 19:09 #1003 Würde mich auch interessieren
Obwohl ich aus dengleichen Gründen wie @ Teebeute1 ausgestiegen bin.
Ich hatte auch Anfang Dezember ne Mail geschickt und nichts gehört....
Die haben wirklich eine unterirdische Aktionärspolitik was die Information angeht.
Dennoch allen investierten viel Glück.

Gruß Pinus  
09.01.18 21:22 #1004 @blocksachse
Nein, leider nicht.
Noch nicht mal eine Abwesenheits-Email. Zumindest DAS erwarte ich von einem kapitalmarktorientierten Unternehmen. Erst recht als Dienstleistung einer IR.
Ich finde das jetzt nicht, aber ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass die IR ausgelagert und von zwei Nicht-Publity-Personen (ein Mann, eine Frau) geführt wird. Ob die in Leipzig sitzen, weiß ich nicht.

Ich habe schweren Herzens jedenfalls meine Konsequenz gezogen und habe heute verkauft. Mit kleinem Verlust. Ich habe ein unguten Gesamteindruck. Kann das Geld besser bzw. sicherer parken. Vielleicht ein Fehler. Aktie bleibt auf Watchlist. Ich werde mir die Jahreszahlen genau anschauen. Eigentlich sehr schade, ich war hier wirklich großer Hoffnung. Auch weil ich die vorhandenen Berichte recht intensiv durchgearbeitet hatte.  

Dir jedenfalls viel Erfolg morgen. Und natürlich würde es mich freuen, wenn Du berichtest, wie es gelaufen ist.  
10.01.18 14:56 #1005 Öhhh
Da schau ich mal 3 Wochen nicht hier rein, dann sowas... Blocksachse, setz denen mal gleich ein kleines Häufchen vor die Türe, als Gruß von uns allen :)

Weiß jemand etwas über die geplante Divi dieses Jahr? Gabs dazu schon mal irgendwo News?!
Thx  

Bewertung:

10.01.18 16:11 #1006 ist schon alles recht seltsam
1. Man will mich als Aktionär nicht empfangen
2. Auf meine telefonische Frage 1, was denn wohl für uns Aktionäre der richtige Infokanal sei, gab es die Antwort mit der bekannt mailadresse. Dass nun keiner darauf reagiert: Achselzucken.
3. Auf meine Frage 2 Gewinnziele etc. : burschikose Haltung ... ich wolle mir wohl Vorteile erkämpfen...
4. In einem weiteren Telefonat nannte man mir eine Ansprechperson (Benjamin Reul) für uns Aktionäre mit einer Handynummer. Anruf da: nicht erreichbar.

BS
   
10.01.18 16:50 #1007 Oje, aber
Danke für Deine Mühe.
Wie Paul Watzlawick schon sagte, auch Nichtkommunikation ist Kommunikation. Und jede Kommunikation hat einen Inhalts- und einen Beziehungsaspekt.
Beides ist hier leider negativ.  

Auch wenn ich nicht mehr investiert bin, bin ich gespannt was da Ende Januar bei den vorläufigen Zahlen rauskommt.
 
 
11.01.18 07:52 #1008 Tach
Wo ist eigentlich Sirmike ab geblieben.....der hat die AG doch in den Himmel hochgelobt.....sorry....aber als ich seinerzeit hier genörgelt habe.....hat man mich niedergetreten....
11.01.18 07:54 #1009 Tja
und wie dieses Jahr wohl wieder die Dividende zusammengekratzt wird.....Anleihe.....Kapitalerhöhungen mal....vom Seitenrand zuschauen....
12.01.18 09:44 #1010 @börsenfurz
Hier lese ich zwar nicht regelmäßig mit, aber zumindest auf seinem Blog hat Sirmike im September begründet, wieso er bei Publity wieder ausgestiegen ist.

http://www.intelligent-investieren.net/2017/09/...e-cap-burberry.html

 

Bewertung:
1

12.01.18 10:13 #1011 hypernervosität: chart verlockt zum rück-/zuka.
 

Angehängte Grafik:
publity_ag.jpg (verkleinert auf 97%) vergrößern
publity_ag.jpg
12.01.18 10:23 #1012 Hier stinkt es gewaltig.
Kommunikation scheinbar komplett eingestellt.  

Bewertung:

12.01.18 10:41 #1013 Danke Blocksachse
für deinen Bericht.
Mit so einem ernüchternden Ergebnis hätte ich dann doch nicht gerechnet....


 
12.01.18 10:58 #1014 Kommunikationspolitik ala Steinhoff
Erdbeben ohne seismische Aktivitaet ist schon strange...  

Bewertung:

12.01.18 11:12 #1015 bin hier per Lim reingerutscht heute...
... und bin in der nähe des firmensitzes heut, ich schau da mal vorbei: Landsteinerstraße 6, D 04103 Leipzig
 
12.01.18 14:15 #1016 zu #1006 - der user blocksachse ...
... beklagt sich, dass er vom vorstand mit seiner "Frage 2 Gewinnziele" abgewimmelt wurde;

der vorstand hat ihn zurecht abblitzen lassen, weil es sich dabei um insiderinformationen gehandelt haben könnte;

nach Art. 2 Abs. 1 Buchst. a Ziff. i, Buchst. b der DURCHFÜHRUNGSVERORDNUNG (EU) 2016/1055 (https://kpmg-lexlinks.de/fileadmin/...6-1055_Insiderinformationen.pdf ) sind insiderinformationen "nichtdiskriminierend an eine möglichst breite Öffentlichkeit" zu verbreiten und nur "an die Medien" zu übermitteln  
12.01.18 17:43 #1017 heute exzellente kaufkurse (unter 30)
angesprochen sind wegen transparenzlevel Scale nur erfahrene anleger mit depotgröße >€100.000, noch besser >€500.000 (depotanteil max 3-5)%
 
12.01.18 18:34 #1018 Ach nee

1. Steht noch die Meldung einer Kapitalerhöhung aus. Das ist meiner Meinung nach zu 100% sicher.

2. Die Zahlen werden für 2017 nicht so dolle sein, darauf würde ich wetten. Letztes Jahr gab es wesentlich mehr Käufe/Verkäufe zum Jahreswechsel.

3. Was die Wandelanleihe angeht, da kenne ich die genauen Konditionen nicht. Aber mein Gefühl sagt mir, dass Publity derzeit eher an niedrigen Kursen Interesse hat (siehe Punkt 2.).

Fazit:

Würde mich nicht wundern, wenn es noch weiter runter geht.
 
12.01.18 19:10 #1019 zusammenfassung
fassen wir das posting von thebat-fan nochmals zu sammen:

...meiner Meinung nach zu 100% sicher.
...darauf würde ich wetten.
mein Gefühl sagt mir...
würde mich nicht wundern...

Fazit: alles fix und in stein gemeißelt ;)  

Bewertung:
2

14.01.18 17:49 #1020 Ach du

Bei Publity ist Wissen leider nicht möglich. Da brauchst du Ahnungen oder Glück und du musst den Markt beobachten (wer das macht, der weiß z.B. um die ziemlich sichere Kapitalerhöhung).

Aber was weiß ich schon, ich bin ja erst 20 Jahre an der Börse aktiv und beobachte Publity seit rund 2 Jahren.
 
14.01.18 17:52 #1021 BTW

Schauen wir doch mal, wie viele meiner 3 Vorhersagen eintreffen.
 
15.01.18 16:29 #1022 #1021 - ''Vorhersagen'' ?
16.01.18 08:43 #1023 Genauer lesen

"ob Aktien in nächster Zeit steigen, fallen oder stagnieren."

In nächster Zeit. Natürlich rede ich nicht von kurzfristigen Bewegungen, die immer auch vom Markt abhängig sind. Aber mittel- bis langfristig sind Aktien meiner Meinung nach sehr wohl einzuschätzen.

Wenn ein Unternehmen immer nur ins Klo fasst, die Preise falsch kalkuliert und Geld verbrennt, dann wird die Aktie in der Regel nicht weiter steigen. Außer das Unternehmen heißt Tesla.
 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  41    von   41     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...