mic AG: Ende der Leidenszeit ?

Seite 1 von 117
neuester Beitrag:  19.09.19 17:08
eröffnet am: 20.03.14 20:14 von: Raymond_James Anzahl Beiträge: 2912
neuester Beitrag: 19.09.19 17:08 von: Trash Leser gesamt: 442525
davon Heute: 370
bewertet mit 8 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  117    von   117     
20.03.14 20:14 #1 mic AG: Ende der Leidenszeit ?
mic AG heute +9,17% in Frankfurt - die aktie hat die 3 € zurückerobert und einen dreifachboden herausgebildet, der sicherheit geben dürfte; käme es zu einem lukrativen exit, bekäme der kurs flügel !
 

Angehängte Grafik:
micag_3fach-tief.jpg
micag_3fach-tief.jpg
Seite:  Zurück   1  |  2    |  117    von   117     
2886 Postings ausgeblendet.
03.09.19 19:49 #2888 Morgen laden wir bei 15 Cent...
 

Bewertung:

04.09.19 11:24 #2889 Empl hat nichts mehr zum bieten?
Manteldeal ?  

Bewertung:

04.09.19 11:27 #2890 fallende Kurse
Mit steigende Umsätze.... Wer weiß was noch kommt  

Bewertung:

04.09.19 12:20 #2891 Abschreibungen
https://www.pressetext.com/news/20190904018

Abschreibungen auf Finanzanlagen und Forderungen sowie Verlustanzeige nach § 92 Abs. 1 AktG

München (pta018/04.09.2019/12:05) - Der Vorstand der mic AG hat den Jahresabschluss für das Geschäftsjahr 2018 aufgestellt. Der Abschluss wird nun vom Abschlussprüfer geprüft, bevor der Aufsichtsrat in einer Sitzung die Feststellung beraten wird.

Die Verzögerung resultiert daraus, dass die Abschlüsse 2015 bis 2017 zuerst bis Mitte Mai 2019 korrigiert werden und aus den daraus abzuleitenden Pflichtverstößen gegenüber dem ehemaligen Management die notwendigen Maßnahmen ergriffen werden mussten.

Der Jahresabschluss der mic AG für 2018 weist einen vorläufigen Jahresfehlbetrag von EUR 4,88 Mio. (Vorjahr EUR 0,62 Mio) aus. Der Fehlbetrag kommt durch Abschreibungen auf Finanzanlagen i. H. v. EUR 3,94 Mio. (Vorjahr EUR 1,11 Mio.) und Einzelwertberichtigungen auf Forderungen von EUR 0,94 Mio. (Vorjahr EUR 0) zustande.

Vor Abschreibungen ist das Geschäftsjahr daher mit einem neutralen Ergebnis abgeschlossen worden.

Das Eigenkapital zum Bilanzstichtag 31. Dezember 2018 hat die Hälfte des Grundkapitals unterschritten. Ein Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals löst nach § 92 Abs. 1 AktG eine gesetzliche Pflicht zur unverzüglichen Einladung der Aktionäre zu einer Hauptversammlung aus. Der Vorstand wird daher unverzüglich eine Hauptversammlung einberufen und in dieser den Verlust in Höhe der Hälfte des Grundkapitals nach § 92 Abs. 1 AktG anzeigen und die Lage der Gesellschaft erörtern. Eine Einladung einschließlich der Tagesordnung wird fristgerecht veröffentlicht.

Im wesentlichen wurden Darlehen und Forderungen gegenüber folgender Gesellschaften abgeschrieben:

Gegenüber der 4industries AG wurden Darlehen und Forderungen von insgesamt EUR 1,63 Mio. abgeschrieben bzw. wertberichtigt. Der Hauptgrund dafür ist, dass eine für die 4industries AG wesentliche Beteiligung, die SHS Technologies GmbH, im März 2019 von der 4industries AG veräußert wurde. Dies hatten die Gremien nach langer interner Recherche genehmigt, da das Produkt noch weitere Investitionen erfordert hätte. Durch den Exit konnten zudem die aufgelaufenen externen Verbindlichkeiten der 4industries AG auf nahe Null reduziert werden. Für die mic AG bleiben zum 31.12.2018 insgesamt EUR 1,20 Mio. Darlehen und Forderungen gegenüber 4industries AG werthaltig bestehen.

Gegenüber der Smarteag AG wurden Darlehen und Forderungen von insgesamt EUR 1,35 Mio. abgeschrieben bzw. wertberichtigt. Mit der Technologie der PiMON GmbH sowie der komplementären und erfolgreichen Technologie der 51%igen Smarteag-Beteiligung fibrisTerre Systems GmbH ist ein Börsengang in Australien geplant. Strukturveränderungen am Börsensegment der australischen Börse führten zu Verzögerungen. Auch alternative Transaktionsszenarien werden überprüft. Aus Vorsichtsgründen hat der Vorstand entschieden Abschreibungen in der genannten Höhe vorzunehmen. Für die mic AG bleiben zum 31.12.2018 insgesamt EUR 1,30 Mio. Darlehen und Forderungen gegenüber Smarteag AG werthaltig bestehen.

Bei der Beteiligung micData AG beträgt die Abschreibung auf Finanzanlagen EUR 1,44 Mio. Ursache hierfür ist die vorsichtige Bewertung auf Basis des im Laufe des Jahres 2018 deutlich gefallenen Aktienkurses der micData AG. In diesem Zusammenhang kann auch auf die Kapitalherabsetzung der micData AG im Verhältnis 4:1 verwiesen werden, die von deren Hauptversammlung im Jahr 2018 beschlossen und im gleichen Jahr auch durchgeführt wurde.

Außerdem ist Einzelwertberichtigungsbedarf auf sonstige Forderungen i. H. v. EUR 0,45 Mio. entstanden, bei denen nach nunmehr vorliegenden Informationen mit einer Durchsetzung nicht mehr gerechnet wird.

Die Jahresabschluss wird nach Feststellung durch den Aufsichtsrat zur Veröffentlichung beim Bundesanzeiger eingereicht. Das Testatsexemplar wird auf der Webseite der mic AG (www.mic-ag.eu/investor-relations) zum Abruf zur Verfügung stehen.

Kontakt mic AG:
Andreas Empl
Vorstand
Sendlinger-Tor-Platz 8
80336 München
Tel: +49 89 244192 200
Fax: +49 89 244192 230
info@mic-ag.eu
www.mic-ag.eu
ISIN: DE000A0KF6S5 | WKN: A0KF6S | Symbol: M3B  

Bewertung:

04.09.19 12:46 #2892 naja im
Westen nix neues...halt die Summe der Wertberichtigungen, die sich so angehäuft hat. Wenn das die Tabula Rasa sein soll, dann bitte sehr.

Auf der sondereinberufenen HV können die dann ja endlich mal Aktionärsaufklärung betreiben.  Und mal erklären , wie sie Gewinne generieren wollen.

-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Bewertung:

04.09.19 13:02 #2893 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.09.19 13:20
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

Bewertung:

04.09.19 13:03 #2894 Löschung

Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 04.09.19 13:20
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

Bewertung:

04.09.19 13:58 #2895 endlich ist es raus
Habe mit VIEL schlimmerem gerechnet!  

Bewertung:

04.09.19 15:10 #2896 War´s das jetzt endlich...
mit den negativen Meldungen zu mic ? War das nun - um bildhaft zu bleiben - die letzte Leiche im Keller, die man zutage gefördert hat und jetzt abschließend begraben kann ?

Was man Empl zweifellos  zugute halten kann ist, dass er nichts zu beschönigen versucht und bei den Abschreibungen konservativ zu Werke geht - so nach dem Motto: ich geh´mal vom schlechtesten Szenario aus. Wenn´s  besser kommen sollte,  kann das für mic und mich nur noch vorteilhaft sein.  

Gleichwohl wird er auf der ao HV nichts anderes beschwören können, als weitere Durchhalteparolen.

Bin jetzt nur noch darauf gespannt, ob  SMC Research die Lage bei mic im oprativen Bereich endlich  positiv sieht und dies in  einer Neubewertung  dokumentieren wird.    

Bewertung:

04.09.19 15:22 #2897 XETRA OB Wahnsinn !!
05.09.19 10:08 #2898 Wird
sich zeigen. Bin mittlerweile auch seit gestern mit kleiner Posi dabei, aber schon klein gehalten. Halb Zock, halb Spekulation darauf , dass sie nun endlich ihre Struktur gefunden haben und den Shareholders mal mitteilen, was nun Sache ist.

MK ist ja quasi nix mehr ... sehr viel falsch machen kann man hier wohl nicht. Wie gesagt, aber kleine Posi nur.  
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Bewertung:

05.09.19 10:15 #2899 Boden bald gefunden ?
05.09.19 11:11 #2900 Boden gefunden?
Boden ist bei 0,00.. :-))))  

Bewertung:
2

06.09.19 13:16 #2901 Es dauert nicht mehr lange
Bald Kurse unter 15 Cent  

Bewertung:

06.09.19 15:04 #2902 Erst pushen, nun flennen.
06.09.19 19:48 #2903 Flachseetaucher hat gefurzt
Und der Kurs steigt... :-))))

Montag wieder unter 20 Cent  

Bewertung:

08.09.19 13:42 #2904 Wenn das kein gutes Omen ist...
Auf Xetra wurden am Freitag rd. 139.000 Stücke gehandelt - so viel, wie seit dem 17.4. nicht mehr (damals rd. 142.000 Stücke).

In punkto Umsatz kann man sicher sagen, das das die Wende ist. Ist sie das auch fundamental ?  

Bewertung:

11.09.19 12:07 #2905 JuPePo zu früh gefreut
Der Kurs bewegt langsam wieder unter 20 Cent..

Auf Wo Wird auf baldige Insolvenz gesprochen..  

Bewertung:

11.09.19 12:44 #2906 Es ist ja auch unheimlich
aussagekräftig, was in einem Forum so erzählt wird - siehe hier als bestes Beispiel....
Die Aktie befindet sich groß seit 12/2018 in einem hochspekulativen Seitwärtskanal zwischen 0,20 und 0,40€. Weder Jubelarien mit Kursprognosen >0,50€ noch Untergangsbeschwörungen <0,20€, 0,15€ etc. sind a) hilfreich und b) bisher eingetreten.  

Bewertung:

11.09.19 14:47 #2907 #2904 Mic von 10 € auf 20 Cent !!
Ich bin gespannt was dahinter steckt und ob die unsichtbaren Kräfte sichtbar werden.

wissen im Moment doch nur ein paar wenige, ob das ein zock ist oder ein Invest  

Bewertung:

13.09.19 11:15 #2908 MicData Erhöhung des Grundkapitals
https://www.unternehmensregister.de

Veränderungen

10.09.2019


HRB 205320: micData AG, München, Sendlinger-Tor-Platz 8, 80336 München. Auf Grund der von der Hauptversammlung vom 11.07.2018 erteilten Ermächtigung ist die Erhöhung des Grundkapitals um 400.000,00 EUR auf 2.860.000,00 EUR durchgeführt. Durch Beschluss des Aufsichtsrats vom 22.08.2019 ist die Satzung in § 3 (Grundkapital, Genehmigtes Kapital) geändert. Neues Grundkapital: 2.860.000,00 EUR. Das Genehmigte Kapital vom 11.07.2018 (Genehmigtes Kapital 2018/I) beträgt nach teilweiser Ausschöpfung noch 1.752.500,00 EUR.
 

Bewertung:
1

13.09.19 11:29 #2909 Sachkapitalerhöhung ?
Die mic AG wird nach erfolgter Kapitalerhöhung zusätzliche 20,54 % aller Aktien an der micData AG halten.

https://www.mic-ag.eu/2019/03/06/...ng-der-beteiligung-micdata-ag-zu/  

Bewertung:

17.09.19 17:24 #2910 Für mich sieht es so aus, als wenn...
allmählich  - bildhaft gesprochen - auch die letzten Ratten das sinkende Schiff verlassen.  Immer neue Tiefstkurse tun sich auf.  Und Empl ist weiter allein zu Haus ?  Und traut sich weiterhin  nichts mehr zu sagen oder mitzuteilen.  Sieht so die Zukunft eines angeblich erfolgreich sanierten Unternehmens aus ?  

Bewertung:

19.09.19 13:07 #2911 Einfach herrlich anzugucken was hier abläuft
 

Bewertung:

19.09.19 17:08 #2912 Naja
liegt ja auch bissel an den Shareholders, die lieber Verluste hinnehmen als dem Board mal Feuer unterm Ar... zu machen. Oder wurde mittlerweile mal kommuniziert, was die Ausrichtung und das Schaffen von Shareholders Value betrifft
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

Bewertung:

Seite:  Zurück   1  |  2    |  117    von   117     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...