mbb

Seite 2 von 19
neuester Beitrag:  22.03.19 13:48
eröffnet am: 11.10.12 17:28 von: asdf Anzahl Beiträge: 473
neuester Beitrag: 22.03.19 13:48 von: der Eibsche Leser gesamt: 159895
davon Heute: 12
bewertet mit 7 Sternen

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   19     
05.03.13 12:34 #26 MBB - 300 Mio Umsatz in 2015?

Das wird vermutlich schneller gehen. Meine Erwartung nach den letzten Zahlen, CEO- Interviews usw...

Wachstum 2013:  10% organisch:   + 20 Mio;   Fertigungstechnik erstmals ganzjährig einbezogen: +30 Mio. D.h. schon dadurch wird MBB dieses Jahr bei einem Umsatz von EUR 250 - 260 Mio landen.

Darüber hinaus ist eine Akquise noch in diesem Jahr möglich bis wahrscheinlich. 300 Mio könnten somit im best case schon 2013 erreicht werden!

Wachstum 2014:   organisch:   40-50 Mio, alleine 25 Mio davon werden aus der aktuellen Erweiterungsinvestition bei HankeTissue 2014 umsatzwirksam.

Schon sind die 300 Mio Umsatz perfekt.

In diesem Szenario wären eps von EUR 2,60 im lfd. Jahr und EUR 3,-- in 2014 schon fast als Untergrenze anzusehen. KGV von 10 als angemessen betrachtend, ergibt sich deutlicher Spielraum für den Kurs. Umso mehr, als durch die vorhandenen Cash-Reserven positive Überraschungen bei den Dividenden möglich sind.

Schließlich: Die börsennotierte 75%- Beteiligung Delignit hat erfolgreich restrukturiert und wird gerade wieder von Investoren entdeckt. Nach gestrigem CEO Interview, sinngemäß: 2012 Grundstein für weiteres Wachstum bei gesicherter Profitabilität gelegt... kam deutliche Nachfrage auf. Hat seit gestern ca. EUR 2 Mio für MBB "gebracht". 

20,00

 

 

 
05.03.13 12:40 #27 Das läuft

einem Aufsichtsrat von MBB anscheinend nicht gut genug. Er hat jedenfalls gestern seine Aktien verscherbelt. Hatte einen EK von 6, nochwas.

 

Bewertung:
1

05.03.13 13:40 #28 @Excess
Nach dem Umsatzrückgang im Q4 hat
bei MBB das sensationelle Nettoergebnis
d e n n o c h  überzeugt . Muss man mal
sehen , warum der Überschuss unterm
Strich so hoch war .

Für mich war die wichtigste Aussage von
Nesemeier im Interview bei BRN , dass
man einen sehr positiven Start in 2013
hingelegt hat , nachdem die Entwicklung
Ende 2012 sich abgeschächt hatte und
man eher mit einem schwächeren Beginn
in 2013 gerechnet hatte .

Ob man 10% organisches Wachstum
erwarten kann , werden die kommenden
Zahlen zeigen . Auch bei MBB gilt : Beob-
achten von Quartal zu Quartal .


( nur meine persönliche Einschätzung )  
08.03.13 10:07 #29 Stückl könnt`s noch runter gehen
 

Angehängte Grafik:
mbb.jpg
mbb.jpg
12.03.13 09:47 #30 schaut doch mal bei Delignit

 vorbei 

 

Bewertung:
1

20.03.13 13:09 #31 Dividendenerhöhung um 15%
Mi, 20.03.1312:57
DGAP-Adhoc: MBB Industries AG: Dividendenerhöhung auf 50 Cent pro Aktie vorgesehen - Vorläufige Zahlen für 2012 werden bestätigt (deutsch)

MBB Industries AG: Dividendenerhöhung auf 50 Cent pro Aktie vorgesehen - Vorläufige Zahlen für 2012 werden bestätigt

MBB Industries AG  / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Jahresergebnis

20.03.2013 12:56

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Mitteilung nach § 15 WpHG, übermittelt durch
die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

MBB Industries AG: Dividendenerhöhung auf 50 Cent pro Aktie vorgesehen

Vorläufige Zahlen für 2012 werden bestätigt

Berlin, 20. März 2013 - Die MBB Industries AG (ISIN DE000A0ETBQ4), ein
familiengeführter mittelständischer Konzern, bestätigt nach geprüften und
endgültigen Zahlen die vermeldeten vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr
2012. Aufgrund der positiven Geschäftsentwicklung soll der Hauptversammlung
am 17. Juni 2013 eine erhöhte Dividende von 50 Cent pro Aktie nach 44 Cent
im vergangenen Jahr vorgeschlagen werden. Damit hat die MBB Industries AG
die Dividende seit dem Börsengang im Jahr 2006 kontinuierlich von 15 auf 50
Cent erhöht.

Im Gesamtjahr 2012 stieg der Konzernumsatz um 87 Prozent auf 204,9 Mio.
Euro nach 109,6 Mio. Euro im Vorjahr. Das Konzernjahresergebnis verbesserte
sich um 303 Prozent auf 13,4 Mio. Euro nach zuvor 3,3 Mio. Euro. Dies
entspricht einem Gewinn von 2,08 Euro pro Aktie nach 0,51 Euro in 2011. Die
liquiden Mittel zum 31.12.2012 im Konzern betrugen 45,2 Mio. Euro nach 30,3
Mio. Euro ein Jahr zuvor. Der Nettofinanzmittelbestand wurde auf 31,5 Mio.
Euro ausgeweitet nach 13,7 Mio. Euro Ende 2011.

Die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 sieht der Vorstand als solide
Grundlage für die zukünftige Entwicklung des MBB-Konzerns. Für die
Geschäftsjahre 2013 und 2014 werden aufgrund der bereits beschlossenen
Investitionen weiter steigende Umsätze für das bestehende
Beteiligungsportfolio prognostiziert. Das Ergebnis soll sich dabei
unverändert auf einem erfreulichen Niveau bewegen.

Der Geschäftsbericht 2012 wird am 15. April 2013 unter www.mbb.com zum
Download bereitgestellt.

Über die MBB Industries AG:

Die MBB Industries AG ist ein familiengeführter mittelständischer Konzern,
der seit seiner Gründung im Jahr 1995 durch organisches Wachstum und Kauf
von Unternehmen nachhaltig wächst. Kern des Geschäftsmodells ist die
langfristige Wertsteigerung der einzelnen Unternehmen und der Gruppe als
Ganzes. Seit Anbeginn war das Geschäftsmodell überdurchschnittlich
profitabel - substantielles Wachstum und nachhaltige Renditen sind auch
zukünftig Ziel der MBB Industries AG.

Weitere Informationen über die MBB Industries AG finden sich im Internet
unter

http://www.mbb.com

--

MBB Industries AG
Joachimstaler Str. 34
10719 Berlin

Tel +49 30 844 15 330
Fax +49 30 844 15 333
anfrage@mbb.com
www.mbb.com
Vorstand
Dr. Christof Nesemeier (Vorsitzender), Gert-Maria Freimuth

Aufsichtsrat
Dr. Peter Niggemann (Vorsitzender), Dr. Jan C. Heitmüller, Dr. Matthias
Rumpelhardt

Registergericht
Amtsgericht Berlin-Charlottenburg, Registernummer: HR 97470


20.03.2013 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------

Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  MBB Industries AG
             Joachimstaler Strasse 34
             10719 Berlin
             Deutschland
Telefon:      +49 (0) 30 844 15 330
Fax:          +49 (0) 30 844 15 333
E-Mail:       anfrage@mbbindustries.com
Internet:     www.mbbindustries.com
ISIN:         DE000A0ETBQ4
WKN:          A0ETBQ
Indizes:      PXAP
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service

--------------------------------------------------
Quelle: dpa-AFX  
20.03.13 16:42 #32 50 Cent hmmm- eine Chance vertan
Als Dividendenpapier will man die Aktie offensichtlich nicht positionieren. Eine Ausschüttungsquote unter 25% ist erstaunlich angesichts der hohen Liquidität in dem Laden.

Positiv interpretiert scheinen Nesemeier/Freimuth ihre Kohle am besten in der MBB aufgehoben zu sehen...
Letztlich ist es ja wurscht. Wem die Div zu niedrig ist, der kann ja,  wenn sich die Thesaurierung der Gewinne in steigenden Kursen niederschlägt, bei Bedarf ein paar Stücke verkaufen.

Den Ausblick hätten sie allerdings etwas konkreter formulieren können: ...das erwartete Ergebnis fürs lfd. Jahr soll sich  "„unverändert auf einem erfreulichen Niveau bewegen“. Sehr subjektiv und dehnbar, aber zumindest bisher keine negativen Überraschungen.

19,10  
20.03.13 16:48 #33 ExcessCash

Positiv interpretiert scheinen Nesemeier/Freimuth ihre Kohle am besten in der MBB aufgehoben zu sehen...

Sieht für mich so aus als ob sich da hinsichtlich neuer Übernahme schon Etwas konkretisiert.

Anders kann ich mir den "Verzicht" der beiden auf fette Dividendenzahlungen nicht erklären.

 

 

Bewertung:
1

21.03.13 08:04 #34 die 50 Cent
wurden jetzt aber mal nicht wohlwollend vom Markt aufgenommen.
Kann ich verstehen.

Hoffentlich gibt es bald eine Meldung betreffs Übernahme. Wenn nicht, ist wohl erstmal "saure Apfelzeit" angesagt.  

Bewertung:
1

10.04.13 23:56 #35 Bin seit heute dabei - 18 EUR
Hallo,

Bin seit heute dabei EK 18 EUR. Wurde auf MBB
durch Fundamental aufmerksam. Möchte mich
hier bei Fundamental herzlich bedanken.

Denke, dass die Skalierbarkeit des MBB Geschäfts-
model in naher Zukunft deutlicher Zuwachs in
sachen Umsatz und Gewinnmargen ermöglichen
wird.

Good Luck,
Clavius  

Bewertung:
1

15.04.13 11:53 #36 GB Veröffentlichung
Kommt MBB mit GB nach Börsenschluss? Kann das was
da mit Aurelius ablauft auch mit MBB passieren? Was meint
Ihr?

Gruss
Clavius  

Bewertung:
1

15.04.13 15:49 #37 mbb geschäftsbericht

nicht erst nach börsenschluss, ist bereits einsehbar: http://www.mbbindustries.com/kunden/mbb/ttw.nsf/...inanzinformationen

 

Bewertung:
2

15.04.13 23:39 #38 Danke irdisch
 

Bewertung:
1

29.04.13 11:56 #39 Na also

Jetzt kommt mal wieder ein bisschen Bewegung rein.

Geld 19,80 11:51:29 2.166 Stk.
Brief 19,90 11:51:29 281 Stk

Der letzte Insiderkauf über 10.000 Stück war ja auch ganz nett.

 

Bewertung:

02.05.13 16:05 #40 Insiderkauf
Der Insiderkauf war am 22.04. , die Zahlen
kamen am 25.04.

Ich dachte es ist nicht zulässig so kurz vor
Meldungen als Insider zu kaufen ... oder ?  
03.05.13 01:21 #41 @Fundamental
Was sagt den das Gesetz? Konnte
selbst nichts finden. Denke aber
alles i.O.

EPS 2013 nahe der 3 EUR machbar!
Der Markt scheint gleich zu denken :-)

Gruss,
Clavius  

Bewertung:
1

07.05.13 14:30 #42 Interview mit CEO Nesemeier

in der heutigen Börsenzeitung

 

Bewertung:
1

07.05.13 14:55 #43 @irdisch
welche heutige Börsenzeitung meintst Du
bzw. hast Du einen Link ?

Danke & Gruß  
07.05.13 14:55 #44 interessant - mit welcher
Aussage!? Könntest du es hier hinein kopieren?  

Bewertung:
1

07.05.13 15:22 #45 die "Börsen-Zeitung"

 

http://www.boersen-zeitung.de/index.php

Artikel ist leider kostenpflichtig, wie immer bei der BÖZ

 

Bewertung:
1

07.05.13 15:33 #46 kopieren geht leider nicht

hab den artikel nur in der print-version.

 

aktie ist lt. nesemeier nicht überbewertet, sie haben mehr als 28 millionen an flüssigen mitteln und sind weiterhin auf der suche nach beteiligungen im mittelstand, sie zahlen keine "außerordentlichen preise" für kandidaten und ihnen wird momentan viel angeboten, von 70 vorqualifizierten firmen haben sie für 4 ein indikatives angebot abgegeben, sie kaufen nur mehrheiten, am besten über 75% und möglichst im deutschsprachigen raum, divi soll langfristig gesteigert oder zumindest stabil gehalten werden, derzeit investieren sie 10 millionen für 'ne neue papiermaschine, streubesitz soll derzeit nicht erhöht werden, da mbb genügend finanzielle ressourcen für zukäufe hat

 

 

Bewertung:
3

07.05.13 15:39 #47 irdisch

Vielen Dank für deine Info.

(Ich denke ich spreche hier im Namen aller hier Investierten)

 

Bewertung:

07.05.13 15:52 #48 @irdisch
Vielen Dank für deine Zusammenfassung!  

Bewertung:
1

07.05.13 16:06 #49 gern geschehen
 

Bewertung:
1

Seite:  Zurück   1  |     |  3  |  4  |  5    von   19     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...