intelligente Programme

Seite 1 von 2
neuester Beitrag:  24.07.14 22:47
eröffnet am: 24.07.14 19:39 von: pcpan Anzahl Beiträge: 47
neuester Beitrag: 24.07.14 22:47 von: pcpan Leser gesamt: 3074
davon Heute: 1
bewertet mit 3 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
24.07.14 19:39 #1 intelligente Programme
nehmen wir einmal an ein Programmierer hat zur Aufgabe eine intelleigente, lernbereite Software zu entwickeln.

Irgendwan und es sei jetzt mal dahingestellt wie laesst er den ersten Test laufen.

Antwort kommt spontan.

Wie entscheidet der Entwickler:

Das Programm ist nahezu perfekt, besser waere meine Antwort auch nicht ausgefallen.

Das Programm ist schrott es mag ja recht haben aber es vertritt die Meinung der Ungebildeten.

Wie funktioniert ueberhaupt kuenstliche Intelligenz und wer entscheidet ob die Kunst intelligent ist.

Jemand eine Ahnung?  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
21 Postings ausgeblendet.
24.07.14 20:35 #23 Ich nicht :-)
-----------
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)
24.07.14 20:38 #24 Gerade vor Gericht spielen Glaubwürdigkeit,
Auftreten, Eindruck eine große Rolle. Um das alles richtig einzuschätzen, braucht es mehr als einen Jura-Robot.
-----------
Ich bin nicht nachtragend, vergesse aber nichts(H. Wehner)
24.07.14 20:39 #25 21
wurdest du das wirklich tun?

Auf Vertrauen , dass der Entwickler schon das Richterige getan hat?  
24.07.14 20:42 #26 4
nein war nicht die Frage!

Das war die Vorraussetzung der Fragestellung!  
24.07.14 20:47 #27 12
wie waer noch ein Versuch.
80:20 fuer kuenstliche Intelligenz.

Bin aber unsicher.  
24.07.14 20:54 #28 harconest
wir reden hier nicht ueber die Manipulation einer Internetgewollten geballten Informationsflut,
wir reden hier ueber die Moeglichkeiten einer schwierig zu veroeffentlichten Intelligenz.

Ich bin ein Pseudo, wer ist das Original.

Shame on you, if there's no origin.  
24.07.14 20:57 #29 Leute was los
ein koelsc fuer was intelligentes.

Muss auch kein Rechner sein, die vertragen das Zeug eh nicht.

Nur meine Erfahrung mein ich jetzt.  
24.07.14 21:06 #30 hat wenig mit kuenstlicher Intelligenz
zu tun, aber was ist der richtige Begriff fuer beine auf bayrisch?

Beene oder Haxn.

Erzfeinde am runden Tisch. Was meint ihr werte Mitleser?  
24.07.14 21:09 #31 die Wahl zwischen verschiedenen
Möglichkeiten, um eine möglichst positive Lösung für den Entscheider zu treffen, ist nicht künstlicher, sondern nur natürliche Intelligenz. Begründung: Die künstliche Intelligenz entscheidet, auf Grund der ihr übergeben Daten, die aber vom unkünstlichen einprogrammiert wird. Diese Daten können aber fehlerhaft sein. Also ist die Aussage fehlerhaft, weil der unkünstliche  nicht die Rechengeschwindigkeit des künstlichen hat, und ihn damit nicht nur scheinbar unterlegen, sondern auch die Aussage der künstlichen Intelligenz nicht zu deuten weiß.
Oder so...

Übrigens sind Schreibfehler keine Tip(p)fehler)  
24.07.14 21:09 #32 Danke, pcpan!
24.07.14 21:12 #33 was los
sonst schlaegt man sich drum, als Querulant und Bloedgeist in die Ariva-Historie einzugehen und nun erstmal.
Sind doch alles Trader hier!
Und versprochen, der naechste hier verliert nullkommanix.

Ehrenwort.



 
24.07.14 21:15 #34 32
wird dankend angenommen, bild mir aber nichts drauf ein.  
24.07.14 21:18 #35 31
klingt zwar etwas seltsam, aber versprochen ist vrrsprochen.

Keine Aktion.

Aber leider auch kein Kuehles.  
24.07.14 21:22 #36 Begruendung
wer erzaehlt denn was von Rechengeschwindigkeit.

Ein Kind braucht 18 Jahre bis zur Rechengeschwindigkeit des Vaters aufholt.

Erzaehl mir jetzt nicht es verfuegt vorher nur ueber roboterische Intelligenz und dann kommt der Quantensprung.  
24.07.14 21:32 #37 die Rechengeschwindigkeit ist ein wichtiger Fak.
der keinesfalls unterschätzt werden darf, insbesondere bei der Herannahung eines Gewitters!!
Sonst wird das Heu naß!  
24.07.14 21:33 #38 80:20
fuer scheinbar intellante Programme.

Nur meine unmassgebliche Meinung.  
24.07.14 21:36 #39 natuerlich nicht!
:)))
Umgdrehen aber wer schafft das schon in 2 Min.  
24.07.14 21:42 #40 nochmal zur Fragestellung
kann ein Programmierer ein Programm enterfen das seine Intilligenz Uebersteigt.

Und wenn ja wie lange wuerde er da durchblicken.  
24.07.14 21:51 #41 nein falsche Antwort
wiki.... ist ein Textprogramm und hst mit i ntelligentem Informationsfluss aehnlich viel zu tun wie beene mit irgendeiner Form von: sagen wir mal artikulierender Defizitaerer, weil allgemeinbildender Intelligenz.

 
24.07.14 21:54 #42 was ist Intilligenz
das
Bescheidene Beduerfnis jemanden beeinflusst zu haben?

Schoen dass es Rechner gibt, die sich die Frage nie gestellt haben.  
24.07.14 22:00 #43 so alles gesagt
der Rest ist Marktfrauenironie.

wird auch echt keiner mehr gesperrt.

Trauts euch  
24.07.14 22:02 #44 Einfach mal wagen liebe Mitleser
fuer heut ist der Thread auch fuer nichtmal artverwandte Gedanken geoeffnet.  
24.07.14 22:12 #45 habs doch gleich
gewusst, dass sich niemand fuer die Belange meines Programmierers interessiert.

Haelt sich fuer intelligent der Trottel.

Nichts geht ueber kuenstlerische Intelligenz.

Bis der Tage.  
24.07.14 22:17 #46 Am Ende kommt eh nur ne Computer-Pfanne
raus!
-----------
Es gibt immer mindestens zwei Wahrheiten: Deine und meine.
24.07.14 22:47 #47 fast Vincent
kleine Fehler der richtigen Fuehrung, in diesem Fall Pinsel koennen tatsaechlich in der Irrsinnigkeit enden.

Auch dafuer gibts Beispiele.  
Seite:  Zurück   1  |  2    von   2     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...