haemato

Seite 1 von 1
neuester Beitrag:  15.11.17 09:40
eröffnet am: 10.08.17 13:38 von: asdf Anzahl Beiträge: 16
neuester Beitrag: 15.11.17 09:40 von: nixfärstehn Leser gesamt: 2868
davon Heute: 14
bewertet mit 0 Sternen

10.08.17 13:38 #1 haemato
Könnte Charttechnisch jetzt ersteinmal auf 5,2 runter gehen. Kurs zeigt wenig Stärke .  

Bewertung:

10.08.17 17:16 #2 asdf
toller Beitrag, dafür ein eigenes Thema zu starten!
erkläre und jetzt bitte warum bei einem so schwachen Umfeld die Haemato im Plus steht!
danke  

Bewertung:

10.08.17 17:57 #3 Haemato
Der Umsatz von Haemato fehlt komplett. Es ist nach oben wie unten praktisch nichts mehr im Orderbuch. Daher sind die Bewegungen eher zufällig. Es kann jetzt durchaus passieren das sie nochmals kurz über 6 gehen mit wenig Umsatz. Danach wird bei dem schwachen Marktumfeld der Aufwertstrend getestet der so zwischen 5,2-5-4 verläuft. Kurzzfristig ist das hier ein einwandfreier Abwertstrend.
Und wenn man sieht wie lange man braucht um nur 1000 Aktien los zuwerden und das gleich mit einem Abschlag von 0,15 Cent dann wird mir Angst und bange  

Bewertung:

10.08.17 18:15 #4 stimmt schon
... macht wohl das schlechte Umfeld viel aus + die zuletzt schlechten Nachrichten bei Haemato. Wobei ist die Nachrichten der Rückrufaktion wirklich der Grund? Glaube ich weniger.
Warten wir es mal ab mit den MPH Aktien wird eh kaum gehandelt, da reicht ein schlechtes Umfeld schon aus das es mehr Verkäufer als Käufer gibt.
Ende des Monats werden die Zahlen wohl die Richtung angeben.
Gruß  

Bewertung:

22.08.17 13:36 #5 25000 Stück auf Tradegate
hat gegen 13.00 Uhr jemand verkauft, es ging da bis 5,00€ runter - ich schätze wir sind bald wieder bei 5,70 €.
Günstige Gelegenheit zum Einsteigen bzw. Nachkaufen - habe zu 5,27 € nachgekauft.  

Bewertung:

22.08.17 14:48 #6 Erholung
5,778 € so schnell geht das.

Bei Haemato sollte man diese Abstürze zum daytraden nutzen.  

Bewertung:
1

22.08.17 20:16 #7 Klassiker
Kurz vor Bekanntgabe der Zahlen fällt Kurs warum auch immer wie ein Stein im Wasser nach unten, einige verängstigte verkaufen auch schnell um und dann wird relativ billig und schnell wieder eingesammelt......immer wieder das gleiche.
Was das für die Zahlen heißt sollte auch klar sein.
Allem investierten weiterhin viel Erfolg.  
15.09.17 12:40 #8 Grund für Haemato schwäche?
15.09.17 12:47 #9 Grund für Haemato schwäche?
15.09.17 12:50 #10 Dann eben so,Link geht nicht mehr
In nun vier verschiedenen Chargen mit rumänischer oder bulgarischer Aufmachung sind gefälschte Packungen des Neuroleptikums Xeplion nach Deutschland gelangt. Mindestens neun Parallelimporteure sind betroffen. Die Fälschung betrifft nach aktuellen Erkenntnissen jedoch nur die Verpackung – laut Hersteller Janssen entspricht der Wirkstoff den Vorgaben.
In dem aktuellen Fälschungsfall um das atypische Neuroleptikum Xeplion® ist inzwischen eine vierte Charge mit Fälschungen identifiziert worden. Bei der 150 mg Depot-Injektionssuspension mit Fertigspritze (PZN 10022296) sind neben den Chargen GFB4D00 mit Verfalldatum 05-2018, GEB3Z00 mit Verfalldatum 04-2018 und GGB2500 mit Verfalldatum 06/2018 sind nun auch bei der Charge GIB3200 mit Verfalldatum 09/2018 Fälschungsmerkmale identifiziert worden.

„Wir sind über die laufenden Untersuchungen zu Fälschungen des Depot-Antipsychotikums Xeplion informiert und arbeiten eng mit den zuständigen Behörden zusammen“, erklärt eine Pressesprecherin des Xeplion®-Herstellers Janssen gegenüber DAZ.online. „Von den Untersuchungen betroffen sind bisher ausschließlich Chargen rumänisch-bulgarischer Aufmachung aus dem Parallelimport.“ Janssen unterstütze die vorsorgliche Risikobewertung und Empfehlung der Behörden, möglicherweise betroffene Chargen prüfen zu lassen. „Deutsche Originalware ist von dieser Überprüfung nicht betroffen“, heißt es.

Auch in einer weiteren wichtigen Frage kann die Pressesprecherin Entwarnung geben: „Der Inhalt der bisher analysierten Fertigspritzen entspricht in Gehalt und Identität den EU-Vorgaben“, erklärt sie. Alle bislang erfolgten Untersuchungen würden nicht auf ein unmittelbar von der gefälschten Ware ausgehendes Gesundheitsrisiko hindeuten. „Allerdings kann dies zu diesem Zeitpunkt nicht abschließend beurteilt werden“, betont die Janssen-Pressesprecherin.

Die Reimporteure Haemato Pharm, FD Pharma, ADL Pharma, Emramed/MPA Pharma, Axicorp, Orifarm, Abacus, CC Pharma und European Pharma sind von dem Xeplion®-Fälschungsfall betroffen – und haben bereits eine Vielzahl von Rückrufen auf Patientenebene gestartet. Abacus ließ am heutigen Montag die Chargen GGB2500 und GIB3200 zurückrufen. „Bezüglich der Packungen, die bereits an belieferte Einrichtungen/Patienten abgegeben wurden, möchten wir Sie bitten, diese umgehend über die Chargenrückrufe zu informieren und eine Rückholung von Packungen der betroffenen Chargen zu veranlassen“, heißt es in dem Rückruf.

Die Fälschungen sind laut Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) teils schwer erkennbar – so unterscheide sich bei der Charge GFB4D00 das Blau der Packung etwas vom Original. „Es sind zwei unterschiedliche Blistertypen und eine gering unterschiedliche Färbung der Verpackung bei einer Charge aufgetreten, was durch technische Fehler nicht zu erklären ist“, schreibt die Behörde in einer Mitteilung. Außerdem habe es Umetikettierungen mit gefälschten Etiketten gegeben.

 

Bewertung:

15.09.17 12:53 #11 Rückruf war so im Juli
genau weiß ich es auch nicht  

Bewertung:

10.11.17 15:32 #12 Genussschein wird aufgelöst
Dann bekommen die Inhaber ihr Geld zurück, weiß einer wieviel?
50 Millionen?
Schaut nach weiteren Kapitalerhöhungen aus!
Deswegen der Absturz von 7 auf 5 Euro?
Kurs hat sich zwar wieder erholt aber soll nichts heißen meiner Meinung nach.
Deswegen haben ja Insider massiv verkauft!
Irgendeiner hat geschrieben ab 2018 spart man sich 4,5 Millionen im Jahr an Zinszahlungen aber erst müssen ja die Genussschein Inhaber ausbezahlt werden!
Weiß einer mehr ob ich richtig oder falsch liege?  

Bewertung:

10.11.17 17:37 #13 Woher hast du die Info?
 
10.11.17 18:18 #14 Gb 2016 - Genussschein 9%
So, hab mal eben den Gb 2016 gescannt. Der Genussschein ist mit einem emittiertem Bestand von 5,3 Mio Euro gelistet. Er hat einen Kupon von 9% pro Jahr. Das ist natürlich sehr hoch. Ablösungsmodelle gibt es natürlich mehrere.  
11.11.17 01:50 #15 Ok 5,3 Millionen sollten zu stemmen sein
 

Bewertung:

15.11.17 09:40 #16 das neue Kursziel
liegt, seit 14.11.2017 bei € 7,40

na da bin ich mal gespannt...2 Euro mehr als derzeit

hätte nicht gedacht, das die Aktie nochmal auf fast 5 €  fällt

ich hoffe, die Durststrecke ist nun überstanden

viel Erfolg allen Investis  
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...