die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?

Seite 1 von 98
neuester Beitrag:  05.06.18 16:20
eröffnet am: 16.10.14 23:59 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 2437
neuester Beitrag: 05.06.18 16:20 von: schnorrix Leser gesamt: 499241
davon Heute: 3
bewertet mit 11 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  98    von   98     
16.10.14 23:59 #1 die neue SGL Carbon - ein Turnaroundkandidat?
Soeben hat SGL eine Kapitalerhöhung hinter sich. Dabei wurden rund 20 Millionen neue Aktien ausgegeben, die rund 267 Mio. Euro in die Kasse gespült haben.
Nach zuvor 71 Mio. alter Aktien repräsentiert nun jede Aktie 1/91 Mio. des Grundkapitals.

Zur Frage der Kapitalverwässerung: gem. Definition tritt sie ein nach Ausgabe von Gratis-aktien oder nach Ausgabe junger Aktien unter dem Wert der alten. Am 29. September, dem Beginn der Bezugsfrist, betrug der Kurs der (alten) Aktie im Tageshoch rund 17,- Euro. Dazu kam je 1 Bezugsrecht, das per 01.10. bei 0,95 Euro notierte. Macht zusammen 17,95 Euro je Altaktie.
Die Neuaktien wurden zum Ausübungskurs von 13,25 Euro zuzüglich 25/7 Bezugsrecht (=3,57 BR) , insgesamt also zu 13,25 + 3,39 = 16,64 Euro ausgegeben (der zwischenzeit-liche Kursverfall bis zum Emissionstag hat auf diese Rechnung keinen Einfluss).
Daraus ergibt sich nach meiner Rechnung ein leichter Verwässerungseffekt von 1,31 Euro bzw. 7,3%. Dem ggü. stehen die 267 Mio. Euro, mit denen die EK-Strukur verbessert wird.

Susanne Klatten, seit April 2013 Aufsichtsratsvorsitzende und mit knapp 27% über ihre Beteiligungs GmbH Skion größte Aktionärin, ist als ehrgeizig bekannt und scheint die Altlasten bei SGL mit eisernem Besen auskehren zu wollen.  Da der ungewichtete Durchschnittskurs zum Zeitpunkt ihres Einstiegs (März 2009) ca. 35,- Euro betragen hatte und sie danach noch zu vermutlich ähnlich hohen Kursen aufgestockt hatte, dürfte sie ihre SGL-Beteiligung jetzt schmerzhaft in den Büchern drücken. Daran, dass ihre Kapital-GmbH (Skion) die SGL-Anteile wertberichtigen muss, kann ihr kaum gelegen sein.

Zusammen mit den Anteilen von BMW (15,72%) repräsentiert sie 42,59%.
Die Volkswagen AG hält 9,95% und die Voith GmbH 9,14%.
Damit ergibt sich die Ausgangssituation, dass Frau Klatten 7,41% (+1 Aktie) zur Mehrheit und VW/Voith 5,91%(+1 Aktie) zur Sperrminorität benötigen.
Ich gehe davon aus, dass sich beide Interessensgruppen die entsprechenden Anteile gesichert haben - spätestens im Kontext mit dem aktuellen Kurseinbruch.

Ausblick:
Ich unterstelle, dass Frau Klatten ihren Job professionell erledigt und SGL (wieder) zu einem profitablen Unternehmen macht. Zieht die Wirtschaft wieder an, wird auch der Stahlzyklus und damit das Grafitgeschäft profitieren.
Der Leichtbau ist andererseits eine der zukünftigen Schlüsselindustrien. Bisher mangelte es an der Massenverbreitung und somit an der Profitabilität. Das sollte sich bald ändern: SGL ließ vor einiger Zeit verlauten, dass man von Kosteneinsparungen im hohen zweistelligen Prozentbereich in den kommenden Jahren ausgehe - was sowohl die Basis für künftige Profite als auch für die Massenverbreitung schaffen würde.
Es spricht einiges dafür, dass die Schwäche bei SGL Carbon vorübergehend ist und die Gesellschaft runderneuert zu alter Form auflaufen kann. Vor dem Hintergrund des Basis-effekts sehe ich daher interessante Kurschancen. Auch wenn die Kurskorrektur erst nach Bodenbildung als beendet betrachtet werden darf, kann man mit dem Aufbau einer ersten Position nicht sehr viel falsch machen. Ich werde als erstes zu einem Turbo greifen und die fällige Erholungsrallye (Shortsqueeze) profitabel absurfen. Danach wird man weitersehen.  

Bewertung:
11

Seite:  Zurück   1  |  2    |  98    von   98     
2411 Postings ausgeblendet.
05.03.18 18:47 #2413 jo, lebt noch
 
14.03.18 11:43 #2414 Positiver Ausblick für 2018!
http://www.sglgroup.com/cms/international/...42018_p.html?__locale=de
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

Bewertung:
2

15.03.18 12:28 #2415 Bernecker: neue Spekulation bei SGL Group
Hans Bernecker schreibt heute in seiner AB-Daily unter dem Titel
" Bei SGL GROUP baut sich eine neue Spekulation auf:

SGL CARBON bestätigt das Gegenteil, wie gestern avisiert. Hier baut sich eine interessante neue Industriespezialität auf, wozu alles gehört, was hochwertige Technik beinhaltet: Lithium-Ionen-Batterien, Solarindustrie, Halbleiter und LED-Produktion. Zu allen diesen Gebieten ist SGL der Materiallieferant."

Erkennt das die Öffentlichkeit und nimmt SGL als das wahr, was es ist, nämlich den Spezialisten für Hightechprodukte, ohne die heute nichts mehr geht, kann die Aktie ohne Frage erneut einen Höhenflug hinlegen, wie in den Jahren 2006 und 2011, als der Kurs bei rund 44,- Euro stand. Damals übrigens noch ohne Kohlefaser & Co.

Charttechnisch steht eine bedeutsame Entscheidung bevor: der mögliche Ausbruch bei etwa 13,-
Euro aus einer Dreiecksformation, der den Kurs über 15,- Euro hieven dürfte. Ich schau mich schon mal nach einem Turbo um.  
15.03.18 15:42 #2416 Stopbuy bei 13,50
Ich würde die Linie noch etwas höher ziehen bis zum Januarhoch 13,40-13,50. Könnte mir vorstellen, dass ich da noch mal zukaufe.  
16.03.18 14:14 #2417 Unterstützung
bei Euro 11,8 - 11,92  

Bewertung:

24.03.18 16:51 #2418 Es wird kräftig investiert!
14.04.18 21:11 #2419 SGL Carbon ist auf einem guten Weg
SGL Carbon ist auf einem guten Weg. Ich denke, dass das Unternehmen für die Zukunft aufgrund der vergangenen Entscheidungen inzwischen sehr gut positioniert ist. Die Entwicklungen und Zeit spielt SGL Carbon in die Hände. Wer einen Anlagehorizont von zwei bis drei Jahren hat, kann sich sicherlich über Kursgewinne freuen.  
25.04.18 12:34 #2420 Bernecker zu den vorläufigen Zahlen
"Die vorläufigen Zahlen der SGL GROUP gehen in Ordnung. Die leichte Prognoseerhö-
hung basiert zwar auf einem Einmaleffekt (Grundstücksverkauf in Kanada) - die operative
Dynamik geht aber in Ordnung und es bleibt bei der beschriebenen Comebackstory."

Zit. AB-Daily v. 25.04.2018.

Noch eine Bemerkung zur Chart-Lage:
Der Kurs bewegt sich momentan in einem liegenden Dreieck, dessen Unterkante bei 10,50 und 10,75 Euro inzwischen rund 12 Monate Bestand hat und eine sehr sichere Unterstützung bietet.
Das Risiko nach unten ist damit gering (3,50...5,75 %).
Die Oberkante des Dreiecks wird durch die Hochs vom September 2017 und Januar/März 2018 markiert.
Die Breaklinie verläuft aktuell bei etwa 12,80 Euro, Tendenz natürlich fallend.
Entwickeln sich die Wellen weiter wie seit Dezember 2017, wäre im Mai mit dem nächsten Test der Dreiecksoberkante zu rechnen. Ob dann der break erfolgt bezweifle ich allerdings. Denn wir wissen: Sell in may and go away.

Dürfte auch dieses Jahr gelten - zumal im Mutterland der German Angst und vor dem Hintergrund einer geballten Ladung weltweiter Krisen. Aber was sage ich da? Hat mich German Angst jetzt auch schon am Wickel?
 
26.04.18 17:51 #2421 H2Investment
wikifolio -DE000LS9MWF3
Anteil steigt auf 8,3% - SGL Carbon wird am H2 Markt profitieren  - Aktien Potential unterschätzt angesichts des weltweiten ansteigenden Interesse und Investment in Wasserstoff und Brennstoffzellen technologie für die Carbon einer der wichtigsten Rohstoffe sein wird

SGL Group @SGLGroup and Hyundai Motor Group @Hyundai_Global Expand Cooperation in Fuel-Cell Components--+SGL Group supplies gas diffusion layers for NEXO #fuel_cell vehicle+Production capacity increased at the Meitingen site--http://bit.ly/2r0UfGM  

Bewertung:
1

01.05.18 21:59 #2422 H2Investment SGL Partner für Hyundai Nexo
für fast alle Beteiligten.

SGL Group and @Hyundai_Global extend #HydrogenNow #FuelcellNow component partnership - SGL will deliver SIGRACET gas diffusion layers for the fuel cell to Hyundai for its new #NEXO model http://ow.ly/Pra830jMu58  via @CompositesWrld.
Übersetzt aus Englisch von Microsoft
SGL Group und #Hyundai_Global Extend #HydrogenNow http://ow.ly/Pra830jMu58  Komponenten Partnerschaft-SGL liefert SIGRACET Gas-Diffusionsschichten für die Brennstoffzelle an Hyundai für sein neues @NEXO Modell @ttps://t.co/ymxfsFWB0P via #CompositesWrld.

https://www.compositesworld.com/news/...artnership?platform=hootsuite  
09.05.18 10:52 #2423 Kurs schwaechelt
koennte sich eine gute Einstiegschance um die 10 Euro ergeben.  
09.05.18 10:55 #2424 typischer Mai...
Der Kurs nimmt den Monat mit dem schlechten Ruf zum Anlass, die Unterstützung vom August 2016...August 2017 (evtl. auch Oktober und Dez. 2014) bei 10,50 Euro zu testen. Gleichzeitig wäre es ein Test der Unterkante des liegenden Dreiecks, wie in #2420 angesprochen.

Ich gehe davon aus, dass die Unterstützung hält und dass von dort aus eine von Jägern und Sammlern initiierte Erholungsbewegung startet.

Nachdem ich vor Kurzem ein Video über die Bauweise des Langstrecken-Großraumfliegers A 350
gesehen habe (Rumpfverkleidung komplett aus CFK) bin ich mehr denn je davon überzeugt, dass SGL eine goldenen Zukunft vor sich hat. Besonders jetzt, wo der Ölmarkt immer kritischer wird und zur Treibstoffreduzierung alle Register gezogen werden. Register Nr. 1 heißt Gewichtsreduzierung.  
09.05.18 11:50 #2425 Kurssteigerungen
sind zu erwarten. Zahlen von Q1 sind nicht schlecht.

siehe :

http://www.ariva.de/news/...l-group-auf-overweight-ziel-14-10-6966489  
09.05.18 12:00 #2426 Ist die Klatten
noch so dick investiert?  
09.05.18 12:46 #2427 Silvia
Ist noch voll dabei.  

Bewertung:
1

09.05.18 13:50 #2428 Aktionärsstruktur
gem. SGL-Homepage hält Fr. Klatten über ihre Beteiligungsgesellschaft 27,46%.
Weitere 18,44 hält BMW, wo sie ja auch keine Unbekannte ist!  

Bewertung:
1

09.05.18 14:33 #2429 10.40 Euro
und ich habe mal ein Limit in den Markt gelegt.
kurz unter 10 Euro und mal schauen, ob ich was bekomme in den kommenden Tagen  
09.05.18 15:08 #2430 @paris03 - "kurz unter 10,- Euro"
halte ich für sinnlos. In diesem Bereich befindet sich kein Trigger. Wenn die 10,50 (evtl. mit Durchschläger auf 10,30 Euro) nicht halten, dürfte es weiter nach unten gehen, bis auf ca. 9,30 Euro.
Strategie:
Beim jetzigen Kursniveau wegen des nahen Triggers abwarten, ob die Unterstützung bei 10,50...10,30 Euro hält. Falls nicht, ein SB bei 9,30 Euro legen.  
09.05.18 18:41 #2431 das heutige Tagestief
entspricht bis auf wenige Cent dem vom 07. Juli 2017. Mithin könnten wir heute das Verlaufstief gesehen haben.  
15.05.18 13:42 #2432 Kann mir.....
....jemand erklären, warum die Aktie so runter geht?
Der Quartalsbericht und die Auftragslage sind doch eher positiv.  

Bewertung:

05.06.18 06:29 #2433 Ich glaube,
Dass die Aktie auf diesem Niveau ein Kauf ist. Zwar in den letzten Tagen relativ schwach, aber sie hält sich doch sehr stabil.
Ich hoffe auf einen schnellen Ausbruch auf 11 oder 11,50  
05.06.18 09:39 #2434 @fuzzi08
Dein Wort in meinem Ohr!  
05.06.18 09:40 #2435 Mit...
....der Aktie habe ich nur Pech.
Habe zwar bei 6,00Eu und auch bei 8,80Eu gekauft, aber nochmal 75Stk. bei 10,96Eu nachgelegt.....War nichts mit dem schnellen Euro.
Ich verstehe auch nicht, warum es garkeine Nachrichten gibt. In Bonn z.B. wird massiv investiert, da die Auftragslage wohl immer höher wird. in den USA läuft das CFC Geschäft wohl glänzend..............
Ich weiss es nicht........  

Bewertung:

05.06.18 12:14 #2436 Geschäft mit USA
Strafzölle auf Stahl und Aluminium lassen uns hier entspannt zurücklehnen!  

Bewertung:

05.06.18 16:20 #2437 Schönes
Reversal heute.. schade, dass ich heute Vormittag nichts gekauft habe..  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  98    von   98     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...