aussichtsreiche Turnaroundspekulation

Seite 1 von 39
neuester Beitrag:  18.02.19 13:39
eröffnet am: 19.03.11 10:46 von: altus Anzahl Beiträge: 958
neuester Beitrag: 18.02.19 13:39 von: boersenzar Leser gesamt: 146636
davon Heute: 31
bewertet mit 15 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  39    von   39     
19.03.11 10:46 #1 aussichtsreiche Turnaroundspekulation

Ich möchte euch hiermit auf einen Small-Cap aufmerksam machen, der in den letzten Jahren fast völlig in Vergessenheit geraten ist. Die artec technologies AG (WKN 520958) wurde im Jahr 2000 gegründet und ist seit 2006 im Entry Standard der Deutschen Börse notiert. Nach dem Start zu einem Ausgabepreis von 5 Euro verdoppelte sich der Kurs in der Folge bis zum ATH von knapp über 10 Euro. In den Folgejahren, spätestens seit 2008, ging dann der Kurs aufgrund unbefriedigender Geschäftsergebnisse in die Knie und bewegt sich seither in einer volatilen Range ca. zwischen 1-3 Euro. Das könnte sich demnächst ändern…

Anfang Mai (2.-4.5.) wird zur Entry und General Standard Konferenz der Geschäftsbericht 2010 veröffentlicht, der erstmalig in der Geschichte der artec AG ein positives EBITDA-Ergebnis ausweisen könnte und in Folge zu einer Neubewertung des Unternehmens und verstärkter öffentlicher Wahrnehmung führen sollte.
Die Konjunktivformulierungen deuten an, dass es sich hier um eine klassische Turnaround-S P E K U L A T I ON handelt, diese kann eintreten- muß aber nicht…

Gleichwohl gibt es noch einige Zusatzschmankerl, dazu später mehr…  

a.) das Unternehmensporträt/ Kurzvorstellung

siehe Linkverweis:

http://www.artec.de/de/investor-relations/...ehmensinformationen.html http://www.artec.de/uploads/tx_mmsfilelist/...torf__25.06.2010_01.pdf  

b.) die Turnaroundspekulation  

Auszug aus dem Hj.-Bericht 2010 unter 5. Ausblick 2010:

 Die Umsatzentwicklung im dritten Quartal ist sehr positiv zu bewerten. Bis zum Ende des Geschäftsjahres erwartet die artec technologies AG eine deutliche Verbesserung der Nachfrage für beide Produktplattformen der Gesellschaft aus dem In-und Ausland. Vor allem durch die neu entwickelte Branchenlösung MULTIEYE ® PrivacyShield wurden hierfür wichtige Grundlagen geschaffen.  Der Vorstand geht daher in seiner Prognose für das Geschäftsjahr 2010 davon aus, dass der Umsatz auf Vorjahresniveau gehalten werden kann.

  Beim operativen Ergebnis (EBITDA) erwartet die Gesellschaft erstmalig positive Zahlen.  

http://www.artec.de/uploads/tx_mmsfilelist/Halbjahresbericht_2010.pdf  

c.) die Überraschung/Sondereffekt?

Seit Januar 2008 lief eine Patentrechtsklage der artec technologies AG gegen den Telekommunikationskonzern Arcor, bzw. dessen Zulieferer Alcatel.  Diese Klage wurde im März 2010 per außergerichtlichem Vergleich beigelegt, über die finanziellen Details wurde (wie üblich) Stillschweigen vereinbart.  Diese Meldung wurde nie öffentlich kommuniziert (keine ad hoc oder Pressemeldung) sondern lediglich auf der artec-Homepage hinterlegt um den Mindesttransparenzanforderungen zu genügen. Über die Höhe der Ausgleichszahlungen konnte man bisher nur spekulieren, allerdings spricht angesichts der finanziellen Potenz des Klagegegners Einiges dafür, dass die Zahlung, auch angesichts der Bilanzrelationen des kleinen Familienunternehmens artec , eine ergebnisrelevante Größe darstellt.

http://www.artec.de/uploads/tx_mmsfilelist/Einigung_Arcor.pdf

http://www.ariva.de/...hnologies_mit_Potenzial_Doersam_Brief_n2905524  

d.) Übernahme/Beteiligungsfantasie

Ein weiteres Schmankerl in der Betrachtung der artec ag sind die intensiven Geschäftskontakte in das Emirat Katar. Im Gegensatz zu vielen anderen aktuell brodelnden Golfstaaten (siehe Bahrein) ist Katar aufgrund des hohen Lebensstandardes der Kataris politisch stabil, der Zuschlag zur Fußball WM 2022 wird dieser Region zusätzlich Auftrieb geben. Artec wickelt schon jetzt wichtige Projekte in dem Golfstaat ab, wie Herr Hoffmann ankündigte soll es dieses Jahr in Sachen "Ausbau der Geschäftsbeziehungen" neue Meldungen geben. Schlußendlich kann man auch über eine Unternehmensbeteiligung der Scheichs spekulieren...  Am 21.3.2010 berichtete die Euro am Sonntag im Artikel „Frankfurt Intern“, u.a. daß Artec-Vorstand Hoffmann auf die Frage, ob nicht eine Beteiligung Katars denkbar wäre, arg unsicher gewirkt habe…

 Zum Katarprojekt siehe auch:

http://www.artec.de/de/aktuelles/news/...dfa52a74f3c4bc8604ed0748e169  

e.) weitere Projekte/Sonstiges

Über weitere Projekte des Unternehmens erfährt man nur sporadisch, da oft Vertraulichkeitsabkommen mit den Vertragspartnern vereinbart wurden, so wurden gerade erst Referenzen auf Wunsch von der Website entfernt. Bekannt geworden sind zwei von der Bundesregierung finanzierte R&D Projekte, sowie eine Kooperation mit der European Media Laboratory- ein Unternehmen des SAP-Gründers Dr. Tschira.  Nachdem das Unternehmen seit 8/2010 keine DGAP-Meldung mehr veröffentlich hat, soll dieses Jahr die IR-Arbeit wieder intensiviert werden.  Darüber hinaus gibt es ab sofort auch aktuelle News in den sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, LinkeDin), die gesamte Corporate Identity (inkl. Homepage) soll 2011 neu gestaltet und zur HV am 17. Juni den Aktionären vorgestellt werden. Erstmalig soll auch der Geschäftsbericht 2010 im HTML-Format veröffentlicht werden.

 f.) Fazit  

Der Wert ist erst auf den 2. Blick erkennbar, so finanziert sich artec aus eigenen Mitteln, ist bankenunabhängig und verfügt über eine Eigenkapitalquote von fast 90%!  Nach Jahren der Enttäuschung darf man auf einen Turnaround spekulieren, natürlich ohne Gewähr…

Die im Mai anstehende Präsentation des GB 2010, sowie eine verstärkte IR-Arbeit sollten für deutlich mehr Beachtung und steigende Notierungen sorgen. Einen Schuß Übernahme/Beteiligungsfantasie gibt´s gratis obendrauf. Erstes Kursziel sind die Hochs vom letzten Jahr bei 3,42 (XETRA)- sollten diese Überwunden werden, wäre der nächste Zielpunkt im Bereich des IPO Preises bei 5 Euro denkbar.

 Achtung: sehr marktenger Wert, nur als Depotbeimischung geeignet…

 
Seite:  Zurück   1  |  2    |  39    von   39     
932 Postings ausgeblendet.
01.08.18 13:05 #934 beachtliches Up
ob da noch eine vertrags-meldung zum kursanstieg
nachgereicht wird?  
02.08.18 22:34 #935 Kerze
Das war es wohl wieder mit dem Anstieg. Schade geht bestimmt wieder Richtung 4.20Euro zurück  
08.08.18 15:58 #936 Nix Kerze
Nix 4,20. Alles gut. Zweite Welle läuft ;)  
30.08.18 15:22 #937 Artec liefert

artec technologies AG: Im ersten Halbjahr 2018 mit positivem Ergebnis und damit deutlich über den Erwartungen


Diepholz/Bremen - 30. August 2018: Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589), Spezialist für Media Intelligenz und Videosensorik sowie benutzerdefinierten Anwendungen in der Analyse von audiovisueller Daten in Echtzeit, hat nach vorläufigen Berechnungen im ersten Halbjahr 2018 wie geplant Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich verbessert. Der Umsatz stieg von 0,6 Mio. Euro auf 1,4 Mio. Euro. Das EBITDA hat sich von -0,41 Mio. Euro auf 0,2 Mio. Euro und das EBIT von -0,5 Mio. Euro auf 0,05 Mio. Euro verbessert. Das Halbjahresergebnis nach Steuern liegt bei 0,16 Mio. Euro, nach -0,59 Mio. Euro im Vorjahr. Die Eigenkapitalquote liegt bei komfortablen 90% und die Umsatzrentabilität bei 11,7%.

Damit war die Ertragsentwicklung deutlich besser als erwartet. Ursprünglich sollte erst in der traditionell stärkeren zweiten Jahreshälfte ein positives Ergebnis erzielt werden.

Der Halbjahresabschluss 2018 steht voraussichtlich am 17. September 2018 auf www.artec.de/de/investor-relations/finanzberichte-zum-download.html zum Download zur Verfügung.

Diepholz, 30. August 2018
Der Vorstand  

Bewertung:
2

31.08.18 14:30 #938 Spannende Geschichte
Die Story passt, die Branche ist zukunftsträchtig und ein echtes Small Cap.

Bin vorsichtig eingestiegen, sieht gut aus.  

Bewertung:
1

05.09.18 12:00 #939 Weiter gehts in Katar
artec in Katar: Die Investitionsbremse löst sich

Diepholz/Bremen – 05. September 2018: Das artec Management und der verantwortliche CTO für den Bereich Media Intelligence Services waren am vergangenen Wochenende zu Kundengesprächen in Doha/Katar und sind mit einem positiven Feedback zurückgekehrt. Das Fazit: Katar löst die politisch bedingte Investitionsbremse. Denn nachdem artec im Jahr 2016 eine komplexe XENTAURIX-Anlage für TV-Monitoring und Content-Analyse mit IPTV-Anbindung geliefert hatte, kam es im Anschluss zu einem politisch bedingten Investitionsstopp.

Die Anlage mit einer Produktionskapazität von mehreren hundert TV-Sendern hat sich inzwischen in der Praxis bewährt und erfüllt die hohen Qualitätsansprüche des Kunden. Jetzt ist dieser, ein weltweit führender TV-Sender für Sportveranstaltungen, bereit die Anlage zu erweitern. Über die technischen Rahmenbedingungen ist man sich bei den Gesprächen grundsätzlich einig geworden. Die Auftragsbedingungen werden in den kommenden Wochen verhandelt. Dabei wird artec auch ihre neuesten Techniken für Monitoring und Analyse von Social Media TV, sowie die Nutzung von künstlicher Intelligenz in der TV-Analyse vorstellen. Erwartet wird, dass der Kunde die artec-Anlage in den kommenden Monaten und Jahren schrittweise ausbauen wird.

Auch mit einem weiteren Kunden in Doha wird derzeit über einen mehrjährigen Service- und Supportvertrag verhandelt. Es tut sich für artec also wieder etwas in Katar, die Vorbereitungen auf die dort im Jahr 2022 stattfindende Fußballweltmeisterschaft könnten weitere positive Impulse für artec bringen.  

Bewertung:
2

11.09.18 11:21 #941 SMC-Research
"...Sowohl die vorläufigen Zahlen als auch die Meldungslage deutet das Researchhaus als Bestätigung der Erwartung, dass artec im laufenden Jahr die Früchte der strategischen Neuausrichtung und der Technologieoffensive der letzten zwei Jahre zu ernten beginne.
Das Researchhaus sieht seine Umsatz- und EBITDA-Schätzungen deswegen als sehr gut erreichbar an und kündigt eine mögliche Anhebung nach der Veröffentlichung des Halbjahresberichts. Bis dahin hat SMC-Research sein von 8,40 Euro sowie das Rating „Speculative Buy“ bestätigt...."

https://www.aktien-global.de/top-analysen/..._gute_meldungslage-5709/  
11.09.18 20:19 #942 Kurs
Hoffentlich bewegt sich der Kurs jetzt mal länger und nachhaltiger in Richtung Kursziel der Analysten.
Die Nachrichtenlage von Seiten Artec ist ja im Moment echt super.
Eine positive nachricht folgt der nächste.
Ich hoffe die Jungs machen so weiter  
19.09.18 21:34 #943 aus dem hj-bericht
https://www.artec.de/de/investor-relations/...ichte-zum-download.html

Ein paar Schnipsel, die einen Eindruck vermitteln, wie es ausschaut.
Die Zahlen war ja  schon grob bekannt.

Allgemeineres
Vorbemerkung: H2 ist traditionell stärker als H1
"Dynamik sollte sich auch im zweiten Halbjahr fortsetzen"
"Aufgrund der aktuellen operativen Entwicklung sind wir optimistisch für eine weiterhin positive Umsatz- und Ergebnisentwicklung in der zweiten Jahreshälfte und darüber hinaus."

Konkreteres:
1) Kontinuierlicher Eingang von kleineren Aufträgen aus dem Kundensegment BOS.

2) Ganz neu ist ein Auftrag durch ein Bundesland zur biometrischen Gesichtserkennung.

3) Erhebliches Erweiterungspotential bei dem Auftrag des Bundesministeriums für die nächsten Jahre
(müsste sich um Auftrag aus Febr. handeln, der in Q3 18 in die Umsetzung gehen soll)

4)"Weiterhin wurde ein Auftrag mit erheblicher Signalwirkung eines Neukunden einer staatlichen Organisation zur Medienüberwachung gewonnen und abgeschlossen, dieser ermöglicht
die Gewinnung weiterer Kunden in naher Zukunft."
(das müsste der Auftrag aus Jan. 18 sein. Zu dem gab es bisher zu hören, dass Anfragen weiterer LMA vorliegen - hier scheint man seitdem vorangekommen zu sein).

5) Hinzu kommen die guten News aus Katar / Doha.

Die kommenden Termine:
Deutsche Börse, 20.09.18
M ACCESS, Okt. 18
Dt. EK Forum, 26. Nov. 18

 
26.09.18 10:07 #944 schöne vertriebserfolge
Sicherheitsbehörde aus Luxemburg bestellt Inhouse-Cloud-Lösung +
Auftrag von deutscher Behörde für Gesichtserkennungssystem

Diepholz/Bremen - 26. September 2018: Die artec technologies AG (ISIN DE0005209589), Spezialist für Media Intelligence, Videosensorik und Analyse von audiovisuellen Daten in Echtzeit, hat in den vergangenen Wochen erfreuliche Vertriebserfolge im Bereich Lösungen für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) erzielt.


https://www.ariva.de/news/...logies-mit-vertriebserfolgen-bei-7174293  
27.09.18 10:05 #945 in Katar tut sich auch wieder was...
https://www.artec.de/de/aktuelles/news/artikel/...mse-loest-sich.html
artec in Katar: Die Investitionsbremse löst sich


Diepholz/Bremen – 05. September 2018: Das artec Management und der verantwortliche CTO für den Bereich Media Intelligence Services waren am vergangenen Wochenende zu Kundengesprächen in Doha/Katar und sind mit einem positiven Feedback zurückgekehrt. Das Fazit: Katar löst die politisch bedingte Investitionsbremse. Denn nachdem artec im Jahr 2016 eine komplexe XENTAURIX-Anlage für TV-Monitoring und Content-Analyse mit IPTV-Anbindung geliefert hatte, kam es im Anschluss zu einem politisch bedingten Investitionsstopp.  

Die Anlage mit einer Produktionskapazität von mehreren hundert TV-Sendern hat sich inzwischen in der Praxis bewährt und erfüllt die hohen Qualitätsansprüche des Kunden. Jetzt ist dieser, ein weltweit führender TV-Sender für Sportveranstaltungen, bereit die Anlage zu erweitern. Über die technischen Rahmenbedingungen ist man sich bei den Gesprächen grundsätzlich einig geworden. Die Auftragsbedingungen werden in den kommenden Wochen verhandelt. Dabei wird artec auch ihre neuesten Techniken für Monitoring und Analyse von Social Media TV, sowie die Nutzung von künstlicher Intelligenz in der TV-Analyse vorstellen. Erwartet wird, dass der Kunde die artec-Anlage in den kommenden Monaten und Jahren schrittweise ausbauen wird.  

Auch mit einem weiteren Kunden in Doha wird derzeit über einen mehrjährigen Service- und Supportvertrag verhandelt. Es tut sich für artec also wieder etwas in Katar, die Vorbereitungen auf die dort im Jahr 2022 stattfindende Fußballweltmeisterschaft könnten weitere positive Impulse für artec bringen.
 
26.10.18 08:35 #946 Auftrag vom Neukunden
Weitere Landesmedienanstalt setzt bei der Analyse von TV und Internetstreams auf die artec technologies AG

+ Mehrjähriger Nutzungsvertrag für Dokumentations- und Analyse-System
+ Kontroll- und Analyse-bedarf der Online-Medienwelt steigt
+ artec erwartet weitere Neukunden

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...nologies-ag/?newsID=1104199  
26.10.18 13:13 #947 Aussagen zu den LMA mal im Zeitablauf
Mrz 18
Anfragen von weiteren Landesmedienanstalten liegen uns bereits vor.
https://www.aktien-global.de/top-nebenwerte/...rstandsinterview-5359/

Sep 18
Weiterhin wurde ein Auftrag mit erheblicher Signalwirkung eines Neukunden einer staatlichen Organisation zur Medienüberwachung gewonnen und abgeschlossen, dieser ermöglicht die Gewinnung weiterer Kunden in naher Zukunft
Quelle HJ-Bericht S.10

Okt 18
Daher sind wir sehr optimistisch, weitere Landesmedienanstalten von unserem Leistungsangebot überzeugen zu können
https://www.ariva.de/news/...tec-technologies-gewinnt-weitere-7222122

Von Anfragen liegen vor über mögliche Neukunden zu sehr optimistisch über Neukunden.

Es gibt 14 Landesmedienanstalten.
 
31.10.18 12:22 #948 Q- und Jahreszahlen
Ich bin ja mal gespannt wie die Zahlen für dieses Jahr bzw. nächstes Jahr ausfallen werden.
Artec akquiriert ja fleißig neue Kunden.
Obwohl der Kurs sich nicht wirklich vom Fleck bewegt bin ich froh über des Jahr hinweg immer wieder nachgekauft zu haben.
Ich glaube nächstes Jahr wird der Kurs weitaus höher stehen als im Moment.  
01.11.18 11:42 #949 Bin hier extrem optinistisch!
Im Gegensatz zu meiner sonstigen eher skeptischen Grundhaltung.
Dazu muss man sich nur die Produkte einmal ansehen, die angeboten werden:
https://www.artec.de/de/home.html

Wie gut diese sind kann ich nicht beurteilen. Aber die jüngsten Aufträge lassen mich glauben, dass sie ok sind.

Strong Buy!  
10.12.18 16:37 #950 ???
Weiß jemand, weshalb es hier nach unten ging? Hätte eher eine Entwicklung in Richtung Norden erwartet.  
10.12.18 22:14 #951 Gesamtmarkt
Ich hab mir au mehr erhofft vom Eigenkapitalforum aber irgendwie kam da nicht viel rum.
Den Kurssturz würde ich auf den Gesamtmarkt schieben. Es gab ja eigentlich keine schlechten Nachrichten von Artec.

Wir müssen uns leider gedulden bis Artec Umsatz- und Gewinntechnisch liefert (wovon ich überzeugt bin). Dann wirds hoffentlich wieder nach Norden gehen.  
11.12.18 07:20 #952 Geduld
Ist bei mir weniger gefragt, bin erst gestern wieder eingestiegen, da ich mir den Kurssturz eben nicht erklären kann. Meiner Meinung nach läuft die Neuausrichtung des Unternehmens komplett nach Plan und es sollten bald wieder höhere Kurse erreicht werden.  
05.02.19 14:34 #953 zwei weitere Landesmedienanstalten als Kunden
"Wir freuen uns, dass wir inzwischen schon vier Landesmedienanstalten bei der Erfüllung ihrer wichtigen Kontrollaufgaben unterstützen dürfen.

Es sind auch weitere Aufträge der Landesmedienanstalten in Sicht", sagt artec-CEO Thomas Hoffmann.

https://www.ariva.de/news/...nologies-ag-gewinnt-zwei-weitere-7392605

 
05.02.19 19:07 #954 Jetzt noch weitere Aufträge
bei der Sicherheitsmesse: Vom 13. bis 14. März 2019 stellt die artec technologies MULTIEYE BOS Systemlösungen im CityCube in Berlin vor. Mit dabei ist das Team von Canon Deutschland mit der Full-HD-Vollformatfilmkamera ME20. Besuchen Sie uns an unserem Messestand in Halle B Nr. E07.
https://www.gpecdigital.com/
Dann werden wir hier die nächsten Höhen bis zu 10 € pro Aktie sehen.  
06.02.19 07:22 #955 Zahlen
Jap, denke spätestens mit den Zahlen im Mai erleben wir hier einen schönen Anstieg.  
06.02.19 11:47 #956 Katar
Ich habe gestern Abend (20:33 Uhr) noch der IR Abteilung geschrieben.
Ich hatte zwei Fragen zur Meldung vom 05.09.2018 - artec in Katar gestellt.

(Zitate aus der Meldung von Artec 05.09.2018)
1) "Über die technischen Rahmenbedingungen ist man sich bei den Gesprächen grundsätzlich einig geworden. Die Auftragsbedingungen werden in den kommenden Wochen verhandelt."
2)  "Auch mit einem weiteren Kunden in Doha wird derzeit über einen mehrjährigen Service- und Supportvertrag verhandelt."

Die Antwort kam innerhalb einer Stunde (21:25 Uhr). Also wirklich top.
Hier die Antwort
"Hallo Herr G......,

vielen Dank für Ihre Nachfrage zu unseren Aktivitäten in Katar.
Über die Ergebnisse der Verhandlungen werden wir in Kürze ausführlich berichten.

Falls Sie weitere Fragen haben sollten, sprechen Sie mich bitte an, gerne auch telefonisch.

Mit freundlichen Grüßen
Thomas Hoffmann"

Klingt sehr vielversprechend

 

Bewertung:
2

07.02.19 14:47 #957 Si
Jap, das klingt tatsächlich nicht schlecht. Denn wenn aus diesem Auftrag nichts geworden wäre, bzw. zumindest kein anderer Auftrag an Land gezogen worden wäre, wöllte man sicherlich nicht ausführlich berichten ;)  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  39    von   39     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...