Zahlen per Smartphone hat doch Zukunft oder nicht?

Seite 1 von 14
neuester Beitrag:  23.12.18 13:16
eröffnet am: 03.01.13 10:19 von: brauchmehrkohle Anzahl Beiträge: 329
neuester Beitrag: 23.12.18 13:16 von: derhexer Leser gesamt: 38436
davon Heute: 21
bewertet mit 2 Sternen

Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
03.01.13 10:19 #1 Zahlen per Smartphone hat doch Zukunft oder ni.
Warum wird der Wert so abgestraft??  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
303 Postings ausgeblendet.
10.10.18 21:39 #305 UMT begrüsst das ausdrücklich -

wenn von großen Konzernen mit Marketingpower das Bezahlen mit Smartphone beworben wird. Weil nach Umfragen denken ja viele Kunden das Bezahlen mit Smartphone wäre nicht sicher.
siehe Halbjahresbericht.

Eine Konkurrenz ist das nicht, weil Google Pay einen ganz anderen Ansatz hat. Ob der erfolgreich ist, das muss sich noch rausstellen. Der letzte Versuch von Paypal mit Vodafone ist gescheitert.  Bei beiden ist es so, das der Kundennutzen und auch der Händlernutzen nicht direkt erkennbar ist.

Bei Payback Pay liegt der Kundenutzen auf der Hand. Z.B. für die Nutzung von Payback zahlt Aral 1 % Rabatt. Für die Bezahlung mit Payback Pay wird dieser Rabatt m.W. derzeit bis Jahresende verdreifacht. Man bekommt beim Tanken also 3 % Rabatt - wo bekommt man das sonst? Nur dafür, das man nicht mit Bargeld oder der EC-Karte bezahlt, sondern mit dem Smartphone via Payback Pay. Mit Google Pay gibt es - NICHTS.

Ergo nimmt Google Pay vllt. die Angst vor der Nutzung des Smartphone als Zahlmittel. Somit öffnen Google Pay und andere vllt. stärker den Markt für Payback Pay und damit auch die Erlöse von UMT am Transaktionsvolumen.

 
10.10.18 22:28 #306 Was ein verrückter Börsentag heute....

.. da sind auch bei UMT einige Zittrigen raus!

Eben kam in der Telebörse was zum Thema.:  21Mio. potentielle Kunden könnten GooglePay in D. nun nutzen, um zu bezahlen. Ob sie das in D. tun werden bleibt abzuwarten ( also ich hätte da nicht so das Vertrauen, da ja sowohl Google als auch Paypal US-Unternehmen sind!!).

Interessant im Beitrag war, dass die Payback-App momentan 6Mio. mal pro Tag genutzt wird. Das finde ich schon recht erstaunlich. Keine Ahnung, was UMT an Einnahmen daraus generiert, aber rein zahlenmäßig finde ich das beachtlich.

Und sollte es irgendwann mal normal sein, dass man mit dem Handy bezahlt , dann wären die zu den 6Mio.-Payback-Nutzungen zugehörigen Zahlungen alle über UMT. Da könnte sich der Deutsche dann vielleicht doch etwas leichter damit tun, da man plattformunabhängig ist.

 
11.10.18 09:37 #307 So wie
der Kursverlauf aussieht steht hier etwa die Insolvenz an?  
11.10.18 09:57 #308 bei Insolvenzgefahr....
wäre das Volumen wesentlich größer. Da sind einfach ein paar Kleine raus, weil denen gestern der Ar*** auf Grundeis gegangen ist!  
11.10.18 10:10 #309 Insolvenz?
Die Firma hat in HJ 2018 Überschuss von ca.0,5mio Euro gehabt.
Hohe EK quote.

Insolvenzgefahr ist somit nicht gegeben.  
11.10.18 10:22 #310 Oh, Mann...
Hallo Pennystock...echt nicht zu fassen (!)  
11.10.18 10:40 #311 Leute...
guckt euch doch bitte mal den Gesamtmarkt an bevor Ihr weiter rätzelt warum der Kurs im Keller ist...
man man man... DAX und DOW glänzen nicht, da sieht man die Stimmung an der Börse. Der VIX schießt nach oben, das bedeutet die Leute werfen ihre Aktien auf den Markt.

Und jetzt fragt Ihr euch warum der Kurs von UMT nicht steigt? LOL ganz ehrlich!

 
11.10.18 11:38 #312 Tech-Bubble läßt Luft ab
Die Bewegung bei UMT hat nichts mit der Aktie zu tun. Vernünftigerweise nimmt der Markt endlich Luft aus dem Tech-Bereich weg. Da trifft´s dann eben zunächst auch Unschuldige.
Google Pay sollte m.E. eher helfen, dass mehr mit dem Handy bezahlt wird. Also langfristig positiv.
UMT selbst muss aber zeigen, dass das Modell skalierbar ist, durch neue Kunden oder Ausweitung ins Ausland. Da hat man in den letzten beiden Jahren leider nichts gehört. Und irgendwann will man als Aktionär auch sehen, dass eine nennenswerte Beteiligung an den Erlösen der Payback-Zahlfunktion bei UMT hängenbleibt.
 
06.12.18 20:38 #313 Vermutlich
sind die bald Pleite wenn der Kursverlauf so weiter geht, weiß da jemand etwa schon mehr?  
19.12.18 12:05 #314 Operativ stehen sie doch gut da
Die UMT steht operativ doch gut, der Kurs hat damit nichts zu tun. Natürlich ist der Kursverlauf ein Desaster. Aber das ist nicht nur bei der UMT so: Zum einen hat der Gesamtmarkt extrem nachgegeben,  insbesondere Technologiewerte, so auch die UMT. Desweiteren wurde ja spekuliert, dass es einen Investor gebe, der mit anderen Werten Schiffbruch erlitten hat, so dass er und seine Investoren ihre Verluste durch Verkäufe der UMT Positionen decken mussten. Schrieb eines der Börsenblätter, und ich denke, da wird schon etwas dran sein. Und zu guter Letzt hat die UMT natürlich auch selbst sehr wenig Nachrichten geliefert. So kommt dann eines zum anderen.
Für mich bedeutet der Kurs aktuell eher Zukaufmöglichkeit, auch wenn das angesichts des Charts etwas schwer zu glauben ist.  
19.12.18 12:13 #315 natürlich verkauft irgendjemand...
... wer ich immer das ist ... operativ gut dastehen? woher weißt du das? die veröffentlichen zahlen, lassen vieles im dunkeln - das wurde von kompetenterer Seite ausführlichst dargestellt (auf wall_online - findet man leicht, wenn man diese ewiglichen verlautbarungen des einen users ausblendet, der sich allein damit beschäftigt, alle seine schlüppikäufe zu dokumentieren) ... jetzt haben sie ihren dicksten kunden langfristig ziehen lassen müssen - letztlich genau nicht auf eigene initiative - wie das heutige interview letztlich erkennen lässt. klar sagt wahl nicht - "wir hatten keine andere wahl" (haha) - sondern: "wir haben die chance ergriffen" - euphemismus lässt grüßen - er weiß auch, dass wir sonst heute schon die 20 cent marke erreicht hätten - so hat SVM - oder wer auch immer - noch etwas mehr zeit ihre kredite noch zu irgendwas zu machen...  
19.12.18 16:50 #316 Es gibt einen Nachbarthread
in dem das alles recht gut, und professionell, erklärt wird. Schlage vor, diesen aufzusuchen.  
20.12.18 18:10 #317 Im Rewe
Gibts die Möglichkeiten mit dem Handy abscannen zu lassen haben die neu eingerichtet.  
20.12.18 18:40 #319 klar alle stellen um...
... die frage ist nur, ob umt da jesmals noch was von haben wird...  
21.12.18 17:28 #320 Wow, die gekaufte Kaufanalyse von Montega
ist auf dem Markt.

Auffallend selbst bei der von UMT beauftragten Analyse, die Kursziele sinken selbst hier unaufhaltsam.

Frohe Weihnachten!

 
22.12.18 06:19 #321 das erreicht ja eine neue dimension hier
im nachbarthreat steht bei mir: ... "sie wurden vom verfasser aus der diskussion ausgeschlossen " ...

also von nope 1974 ....

das ist bedauerlich - aber offenbar möglich.

ich verstehe das forum ja als möglichkeit, sich ein bild von einem laden zu machen. dazu gehören alle meinungen. das ständige wiederhole von hp-meldungen, nur weil man eingestiegen ist, bringt nix. außer vielleicht selbstbestätigung.

aber eigentlich auch egal. können einem fast leid tun - solche user.

 
22.12.18 09:26 #322 auch witzig
offenbar wurden insgesamt vier Interessierte ausgeschlossen, die etwas mehr machten als Unternehmesapologetik zu betreiben...

das wirft ja tatsächlich ein interessantes Licht auf den Foreneröffner - bzw. zeigt, welch Geistes Kind er/sie ist...

Leider - oder gottseidank - wissen wir ja, dass solche Einseitigkeiten immer langfristig die Sache schwächen ... niemand will damit dauerbeschallt werden, dass xy immer Recht hat ...

wie gesagt interessant - wäre fast mal eine Sozialstudie wert ... aber dem wird sich nope1974 sicher erst recht nicht stellen wollen ...  
22.12.18 13:32 #323 at - Tender
ich bin z.B. gesperrt. Ich kann leider nur hier antworten - hier bin ich nicht gesperrt ;-)

Anlass ist relativ leicht nachvollziehbar: kritische Nachfragen; Monieren von irreführenden oder suggestiven Posts; Nachfragen nach Belegen.

Im Zeitalter von fakeNews und Co leider zur Normalität geworden. Die User - hier z.b. nope1974 - möchten in ihrer Filterblase verbleiben oder bauen selbst eine. Systemimmanenter Fehler - auch Alterreife schützt hier ganz selten. Vgl. dazu die Statistiken zu Wählerverhalten usw.

 
22.12.18 13:45 #324 Verunglimpfungen - sachliche Dikussion
weil es mich zeitdiagnostisch über die Diskussion hinaus interessiert.

nope1974 als begründung für seine threatbereinigung.

"User die nicht an eine sachlichen Diskussion interessiert sind werden ausgeschlossen. Mehr möchte ich zu diesem Thema auch nicht mehr schreiben. Eine sachliche Diskussion auch wenn diese kontrovers ist, ist hier sehr wohl erwünscht. Verunglimpfungen und falsche Behauptungen werde ich nicht dulden. Auch wenn diese über Boardmail erfolgen."

reaktion auf folgende nachfrage.

Nope hatte die Überschrift rausgehauen

"Umt AG - Parking APCOA"

also hier einen Zusammenhang suggeriert - der interessant wäre, den er aber leider nicht belegt hat. Ich wollte diesen Zusammenhang gerne prüfen und habe um Nachweise gebeten - wenn ein solcher Zusammenhang nachweisbar wäre, wäre das ein echtes Kaufargument...

darauf hat nope in drei einzelpost allgemeine firmenlinks gegeben, die keinerlei Hinweis auf die UMT AG enthielten.

das habe ich dann wiederum angemahnt. wäre ja unschön, wenn hier alle irgendwas posten. "UMT-Deusche Bank" - "UMT - IBM" usw.

Daraufhin hat er mich wegen "Verunglimpfung" ausgesperrt.

Für die Wert ist es relativ egal, ob ich da mitdiskutieren kann - als Einblick in Selbstwahrnehmungen spannend.  
22.12.18 16:56 #325 dafür wurden smilies erfunden...

..., "auf eine rege Diskussion, auch gerne kritisch." laugthing ... 

 
22.12.18 18:42 #326 @xoxos
ich muss über diesen threat antworten, weil ich ja im anderen ausgeschlossen wurde (wobei ich eh eine teilung vorschlagen würde: man kann ja einen jubelschräd von einem threat unterscheiden, in dem eher seriös und auch kritisch diskutiert wird - das könnte dieser sein)...

... gerade bei UMT muss man genau hinsehen - technisch irgendwie spannend - nur echt undurchsichtig -  selbstbezahlte analysen ... personal auch teilweise vorbelastet... berichte auch eher dubios an einigen stellen ... wenn von kooperationen mit mybet lese ... wird mir schon etwas blümerant.

... man fühlt sich mit dem laden immer nur so halb wohl - habe schon kohle verloren - bin aber noch mit einer posi drin ...

also noch mal: lass uns noch vielleicht hier etwas genauer hinschauen - dann kann sich nope1974 doch gerne in seinem jubel-alles-supi-schräd weiter austoben, ohne dass es hier unlesbar wird  ...

wobei solche vorschläge schon früher nicht geklappt haben ... ;-(    
22.12.18 23:19 #327 diskussion oder nicht-diskussion:
das ist hier die fragen - ich kann ja nicht anders als im parallelthreat zu antworten (weil ich aus dem anderen ausgeschlossen bin) - deshalb mein hoffentlich letzter kommentar zur diskussionskultur:

wenn ich glaube, dass irgendetwas nicht stimmt, zeige ich das gegenteil ...

wenn man ein problem mit gegenteiligen meinungen hat, schließt man menschen von der diskussion aus - darum geht es.

bevor das alle nervt - was wahrscheinlich längst der fall ist - teil man das auf - in schräds in denen unliebsame nachfrage ausgeschlossen werden und solche in denen probleme offen benannt werden - damit habe ich gar kein problem - ich habe nämlich gar keine schwierigkeiten mit offenen diskussionen - mich nerven nur jubelschräds, weil sie mir nichts bringen.

 
23.12.18 13:06 #328 Sperrung derHexer
Ich habe die Sperrung aufgehoben auf eine kontroverse  Diskussion.  
23.12.18 13:16 #329 chapeau mein lieber!
wie sagte eine weise almwirtin letztes jahr als  ich am berg umdrehte, weil mir der weg zu ausgesetzt erschien und ich amtlich schiss hatte, mich da festzulaufen: "es gehört vielmehr mut dazu umzudrehen, als einfach weiter zu gehen." - war das beste was ich zum meiner holunderschorle hören mochte.  
Seite:  Zurück   1  |  2    |  14    von   14     
Antwort einfügen - nach oben
Lesezeichen mit Kommentar auf diesen Thread setzen:    


Bitte warten...